5  

Stuttgart Mängel beheben: Kretschmann will Corona-App nachschärfen

Die Corona-Warn-App hat nach Ansicht des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann noch immer Mängel und sollte deshalb nachgebessert werden.

"Nach der ersten Auswertung können wir festhalten: Die App ist eine gute Ausgangsbasis, aber sie schöpft ihr Potenzial nach meinem Eindruck bislang bei weitem nicht aus, vor allem bei der Kontaktnachverfolgung", sagte der Grünen-Politiker den "Stuttgarter Nachrichten" und der "Stuttgarter Zeitung" (Samstag). Bei der Videokonferenz der Länder-Regierungschefs mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an diesem Montag will Kretschmann deshalb einige Vorschläge dazu machen.

Bis zu 22 Millionen Downloads

So könnten Testlabors schon bei der Probenentnahme die Einwilligung einholen, dass positive Testergebnisse tatsächlich in die App eingespeist werden. Kretschmann sagte: "Mit einer automatisierten Weitergabe positiver Testergebnisse auf Basis einer Einwilligung bereits bei der Probenentnahme könnte zum Beispiel zeitnah eine sehr effektive und extrem wichtige Verbesserung bei der Wirksamkeit der App realisiert werden."

Notwendig ist seiner Ansicht nach auch ein häufigerer Abgleich der Kontaktschlüssel. Vier Durchläufe täglich sollten mindestens angestrebt werden. Nicht zuletzt gehe es ihm aber auch darum, die App - sie wurde bisher von rund 22 Millionen Deutschen heruntergeladen - attraktiver zu machen: "Die Akzeptanz der App speist sich nicht nur aus dem hohen Datenschutzniveau, sondern auch aus einer sinnvollen Funktionalität und einem echten Mehrwert für App-Nutzer. Beides sollten wir im Blick haben." So wäre zum Beispiel eine freiwillige Check-in-Funktion für die Gastronomie und für Veranstaltungen denkbar, mit der App-Nutzer automatisch registriert werden.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   107
    (585 Beiträge)

    16.11.2020 18:23 Uhr
    Ich brauche auch
    keine Corona-App.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Apu
    (131 Beiträge)

    16.11.2020 11:40 Uhr
    Typisch
    Egal was in deutschland von den staatschefs in auftrag gegeben wird ist ein reinfall und muß nachgebessert werden. Es war klar das irgendetwas nicht richtig funktioniert und es ist ja schon ein wenig peinlich. Wozu braucht man die app wenn man keine kontakte haben darf?? Diese app sollte nur für fussballer genutzt werden da diese ja eine sonderstellung genießen. Hat man ja am Wochenende gesehen GER- UKR
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DeNunziant
    (55 Beiträge)

    17.11.2020 14:29 Uhr
    Ganz einfach
    Du kannst den Bürgern doch nicht einfach eine App aufdrängen, die von vorneherein gegen den Datenschutz und andere Dinge verstößt. So etwas macht man schleichend, bis man die Überwachungsapp hat, die man von Anfang an geplant hatte. Wenn du mal nachliest, wozu das Ding in Zukunft schon im Gespräch ist, wird dir schlecht. Nur ein Beispiel: Identifikation in Restaurants oder Konzertsäälen über die App um den Bürger besser überwachen zu können. Es wird natürlich so verkauft, daß es unbedingt notwendig sei, um Infektionsketten nachzuvollziehen. Weiterhin ist im Gespräch, daß man sich wenn man geimpft ist, über das Mistding als Geimpfter ausweisen können soll. Merkste was? Die App wird bleiben, auch wenn es keine signifikanten Infektionszahlen mehr gibt. Man muß ja nachweisen können, immun zu sein...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   107
    (585 Beiträge)

    15.11.2020 19:11 Uhr
    Bedenklich : Aldous Huxley 1958 über die Kontrolle der Massen.
    +++ Das Posting ist themenfremd und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   kritiker_2014
    (574 Beiträge)

    14.11.2020 18:25 Uhr
    Ich brauche
    keine Corona App.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   barheine
    (401 Beiträge)

    14.11.2020 17:06 Uhr
    Habe nur ich den Eindruck oder sind die Leute seit Erscheinen der App unvorsichtiger geworden und rücken einem in der Öffentlichkeit wieder ganz schön auf die Pelle? Wenn da mal kein Zusammenhang besteht. Dann wäre die App natürlich absolut kontraproduktiv.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.