3  

Stuttgart Kretschmann: Schulöffnung am 18. Januar nicht garantiert

Die grün-schwarze Landesregierung will erst am kommenden Donnerstag darüber entscheiden, ob Grundschulen und Kitas am 18. Januar wieder geöffnet werden können. Im Interesse der Kinder würde man gern zu dem Datum wieder öffnen, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Freitag im Landtag in Stuttgart.

"Doch garantieren können wir es heute noch nicht." Dazu brauche man "belastbarere Zahlen über die Infektionslage", die noch nicht vorlägen. "Deshalb werden wir diese Entscheidung erst am kommenden Donnerstag treffen."

Der verlängerte Corona-Lockdown bedeutet für die meisten Schüler, dass es im Januar statt Präsenz- nur Fernunterricht geben wird. Nur für jüngere Kinder könnte es Ausnahmen geben.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   tom1966
    (821 Beiträge)

    09.01.2021 12:53 Uhr
    Schulöffnungen ja oder nein?
    Ich beneide keinen, der darüber entscheide muss!
    Auf der einen Seite befinden sich in den Klassenzimmern viele Menschen auf engem Raum und daher ist die Ansteckungswahrscheinichkeit relativ hoch und mann kann bei den derzeitigen Temperaturen js auch nicht ständig die Fenster göffnet halten. Von daher wäre es sinnvoll, die Schulen geschlossen zu halten - außer es sind "Luftreiniger" vorhanden, die auch Viren in der Luft vernichten bzw. reduzieren.
    Auf der anderen Seite haben die Schüler im letzten Jahr schon viel Untericht versäumt und ein Fernuntericht ist nun mal kein vollwertiger Ersatz. Was soll z.B. mit denen geschehen, die jetzt ihren Schulabschluss machen? Werden die Pruefungen erleichtert oder gar erlassen? Bekommen jetzt z.B. Abiturienten Noten, die sie ohne Corona nicht erreicht hätten und die sie für die Uni qualifizieren? Wie geht es mit denen an der Uni weiter?
    Es ist eine Wanderung auf einen sehr schmalen Grat!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kawai
    (221 Beiträge)

    08.01.2021 13:41 Uhr
    Kretschmann...
    ...agiert in Sachen Corona unglücklich. Man hat das Gefühl, dass ihm das Thema nicht wirklich liegt, er kein gutes Gefühl dafür hat.

    Leider führt dass dazu, dass die CDU-Ministerin Eisenmann ungeniert in aller Öffentlichkeit die wissenschaftlichen Tatsachen verdrehen und sich als knallharte Schul-Öffnerin profilieren darf -- ungeachtet aller offensichtlichen Gefahren und Fakten.

    Dringende Bitte an Kretschmann: Klare Verhältnisse schaffen! Es ist noch nicht zu spät
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   InKa
    (897 Beiträge)

    08.01.2021 12:29 Uhr
    Donnerstag
    daran glaubt er wohl selber nicht innerhalb der paar Tage die Zahlen soweit runter zubekommen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.