22  

Berlin Kretschmann: "Man muss gerade keine Party feiern"

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat wegen steigender Corona-Zahlen die Menschen zum Party-Verzicht aufgerufen. "Ich erwarte von den Bürgern, dass sie aus Verantwortungsbewusstsein nicht mehr alles machen, was sie noch dürfen", sagte der Grünen-Politiker der "Bild am Sonntag". "Man muss gerade keine Party bei sich zu Hause oder in der Gaststätte feiern."

Baden-Württembergs Landeshauptstadt Stuttgart hat am Samstag die wichtige Warnstufe von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen überschritten. Auch der Landkreis Esslingen liegt über diesem Schwellenwert.

"Ich kann ja verstehen, dass die Jungen gern feiern würden. Doch sie müssen jetzt solidarisch mit den Alten sein, so wie die Alten beim Kampf gegen den Klimawandel solidarisch mit den Jungen sein müssen", mahnte Kretschmann. Einen erneuten sogenannten Lockdown könne sich das Land nicht leisten.

In Schulen, Kindergärten, Universitäten und in der Wirtschaft dürfe es diese drastischen Maßnahmen nicht mehr geben. "Deshalb ziehen wir die Schrauben an anderer Stelle an. Partys muss man nicht feiern, arbeiten und lernen schon. Die Menschen müssen sich im Freizeitbereich auf Einschränkungen einstellen", betonte Kretschmann.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (22)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Kiwi
    (398 Beiträge)

    17.10.2020 15:33 Uhr
    Party feiern muss nicht sein
    mit dem Hubschrauber durch die Gegend fliegen auch nicht
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10649 Beiträge)

    12.10.2020 08:41 Uhr
    Party machen muss man nicht
    das ist richtig.
    Aber in Privaträumen könnte man das, da eine Begrenzung der Teilnehmer nur empfohlen aber nicht vorgeschrieben ist.
    Und wieso wollen nur Jüngere feiern? Es gibt genug Ältere und sogar Senioren, die mehr unternehmen möchten als immer nur zu Hause rum zu sitzen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Dobermann
    (217 Beiträge)

    12.10.2020 07:17 Uhr
    Es geht nicht um Kretschamm, oder Deutschland...
    es ist ein weltweites Problem !! Da brauchen wir uns auch nicht auf Frau Merkel einschießen. Wenn Herr Kretschmann übers Wasser laufen könnte, hätten wir hier einige im Forum, die behaupten würden ,das macht er nur, weil er nicht schwimmen kann !
    Ich denke manche sehen das zu locker und machen Stimmung gegen die, welche uns gute Ratschläge geben möchten. Wir sind alle betroffen ! Das ist FAKT. Ich freue mich auch nicht über Maskenzwang und sonstigen Massnahmen, aber jetzt ist es eben mal so. Und dieser Zustand ist endlich !! Geduld !! Ich hoffe und wünsche mir ein baldiges Arzneimittel gegen diesen Wahnsinn (CORVID19)
    In diesem Sinne einen guten Start in den Tag.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gevatter
    (385 Beiträge)

    12.10.2020 08:29 Uhr
    Der Zustand endlich?
    Träumen Sie weiter. Wenn wir nicht lernen wirklich mit dem Virus zu leben, wird dies zumindest für die nächsten Jahre ein Normalzustand sein. Impfung? Da ist Skepsis angesagt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   patrickkk
    (1698 Beiträge)

    12.10.2020 07:06 Uhr
    ...
    Wer die Welt anschaut und sich Kretschmanns Generation anschaut, der kann dies doch nur für Hohn halten:

    "Ich kann ja verstehen, dass die Jungen gern feiern würden. Doch sie müssen jetzt solidarisch mit den Alten sein, so wie die Alten beim Kampf gegen den Klimawandel solidarisch mit den Jungen sein müssen",

    Unglaublich. Da wird uns eine Überhitzte Vergiftete Welt überlassen, und als dank sollen wir jetzt auch noch für die Egomanen verzichten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (2718 Beiträge)

    12.10.2020 15:35 Uhr
    Jetzt reicht es aber
    Was bildest Du Dir eigentlich ein wer Du bist? Gegen Radfahrer hetzen und das Auto hochloben und dann gegen die ältere Generation schimpfen?!!! Und falls es noch nicht zu Dir durchgedrungen ist: wir haben eine Pandemie, die Zahlen steigen und steigen und Du willst Spaß?
    Unsere Politiker machen das seit März genau richtig im Gegensatz zu vielen anderen Ländern.
    Ich habe fertig.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   patrickkk
    (1698 Beiträge)

    12.10.2020 15:46 Uhr
    ...
    Ich will kein Spaß, ich will eine Politik die die Probleme ernst nimmt, versteht und handelt. Jene Politiker die jetzt auf Altersgruppen zielen und vorsorglich die Schuld verteilen helfen nicht. Und dies dann noch mit dem Versagen beim Klimaschutz zu verknüpfen, dieses Versagen als Solidarität zu verkaufen, und damit dann bei jenen denen die Schuld zugeschoben wird um Verständnis fragen, ist blanker Hohn.

    Und ja, ich lasse mir nicht von jenen die Jahrzehntelang die Umwelt verpestet haben erzählen dass die einzige Mobilität der Zukunft die Mobilität des 19ten Jahrhunderts ist während die restliche Welt auf saubere Auto's umbaut und wir es verpennen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (1465 Beiträge)

    11.10.2020 20:23 Uhr
    So ist es richtig
    Ich lebe nur noch zum Arbeiten. Wozu denn auch der ganze Freizeitstress? Wenn ich von der Arbeit heimkomme, schließe ich mich in die Wohnung ein und meide jeglichen menschlichen Kontakt. Zum Lachen gehe ich nicht mal mehr in den Keller, weil ja die Aerosole meine Nachbarn schädigen könnten, wenn die zufällig zur gleichen Zeit unten sind.

    Danke, Herr Kretschmann, dass Sie uns auf diese Weise den Sinn unseres Lebens erklären.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (2718 Beiträge)

    11.10.2020 20:49 Uhr
    Genau
    Herr Kretschmann hat die Pandemie über uns gebracht. Danke Merkel.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   barheine
    (377 Beiträge)

    11.10.2020 20:14 Uhr
    Wichtig wäre, dass sich die Leute wieder öfter und gründlicher die Hände waschen und sich nicht ständig im Gesicht herumfummeln. Im Sommer wurde jede Türklinke, jedes Geländer, jeder Haltegriff durch die Sonne desinfiziert. Das fällt jetzt weg.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.