41  

Reutlingen Kretschmann: Lockdown kommt wohl vor Weihnachten

Der bundesweite Lockdown wird nach Einschätzung des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann schon vor Weihnachten kommen. "So wie es sich abzeichnet, wird der harte Lockdown vor Weihnachten kommen und nicht erst danach", sagte Kretschmann am Samstag beim Grünen-Landesparteitag in Reutlingen mit Verweis auf eine Corona-Schalte mit anderen Ministerpräsidenten und Kanzlerin Angela Merkel.

Dort sei am Samstagmorgen die Ministerpräsidentenkonferenz an diesem Sonntag zur Corona-Krise vorbereitet worden. Kretschmann betonte, die Menschen müssten sich darauf einstellen, dass schon nächste Woche das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben so weit wie möglich heruntergefahren werde.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (41)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Mondgesicht
    (2525 Beiträge)

    13.12.2020 09:12 Uhr
    Wegen mir
    kann man alles monatelang schließen. Ich war seit Frühjahr gerade zwei Mal in der Stadt, und das auch nur nach dem Prinzip: rein, Ware ausgesucht, gezahlt, raus und wieder heim. Ich brauch das Masken-Erlebnis in der City nicht.

    Aber es geht ja um etwas anderes: die wirtschaftlichen Folgen des erneuten Lockdowns für unser Land. Werden die noch beherrschbar sein? Immerhin haben wir schon wochenlang "Lockdown light" mit massiven Staatshilfen, jetzt kommt noch der Handel hinzu.

    Angeblich findet ja die Corona-Politik unserer Regierung immer größte Zustimmung. Behaupten jedenfalls ARD und ZDF. Wenn ich mit Menschen spreche, die eigenständig denken, dann höre ich aber viel Kritik. Warum gelingt es nicht, die Hochrisikogruppen in Senioren- und Pflegeheimen zu schützen? Warum hat man keine Konzepte für die Schulen? Monatelang hat man alles verpennt, und jetzt ist es "alternativlos" uns einzusperren und die Wirtschaft gegen die Wand zu fahren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3372 Beiträge)

    12.12.2020 23:17 Uhr
    Lockdown ohne Nutzen!
    Alle derzeitigen Lockdowns helfen nicht die Todesfälle zu reduzieren!
    Wenn man mal die „Indizes“ nach Altersgruppen aufteilt, haben wir seit dem Lockdown Light in allen Altersgruppen eine Stagnation der Fallzahlen. Ausnahme: hochaltrige Personen. Der Lockdown geht komplett an diesen Personen vorbei. Indizes von 450 bei der Gruppe 90+. Was soll man da noch hinterfragen? Ob die Schließung der Glühwein-Drive ins da was dagegen bewirken?!
    Planlos in die Krise!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schmidmi
    (2762 Beiträge)

    13.12.2020 12:17 Uhr
    Frage:
    Wie kommen denn nur die Viren zu den betagten Menschen????
    Etwas mehr Nachdenken vor dem Sprechen schadet nie...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Beiertheimer
    (1243 Beiträge)

    13.12.2020 12:28 Uhr
    Antwort
    Durch die Tür. Besuche von Personen und die Pflegekräfte die ohne ausreichende Testung dort rein gehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schmidmi
    (2762 Beiträge)

    13.12.2020 14:34 Uhr
    Guck an..
    aber jeder darf sich außerhalb infizieren und die Viren umherstreuen wie es ihm passt?
    Tolle Logik.
    Am besten wohl niemanden, auch kein Personal, in die Heime reinlassen. Dann erledigt sich das Problem von alleine und man ist sicher, dass keiner von denen an Covid gestorben ist. Oder wie?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Beiertheimer
    (1243 Beiträge)

    13.12.2020 15:23 Uhr
    Ja, guck an
    Schauen sie sich doch bitte einmal die Zahlen vom RKI über die Todesfälle an.
    80+ im Schnitt rund 510/100.000 und 60-79 rund 70/100.00 alles darunter 6/100.000. Damit sollte doch klar sein wo die zu schützenden Personen sind, oder?
    Welche Maßnahmen hat man bisher getroffen? In meinen Augen nur indirekte, halbherzige Versuche. Dort wo es darauf ankommt eine Infektion frühzeitig zu erkennen ist zu wenig gemacht worden.
    Ständiges testen des Personals, Zugang für Besucher nur mit negativen Test <72h und eine Beschränkung der Besuchspersonen.
    Entzerrung von Einkaufzeiten z.B. Ü60 an drei Tagen 9-11 Uhr.
    Ach was hätte man nicht noch alles im Sommer vorbereiten können um es im Ernstfall dann aus der Schublade zu ziehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FloadRithle
    (266 Beiträge)

    12.12.2020 22:16 Uhr
    Himmel nochmal! Achtet mal die Wortwahl dieses Typen, so etwas hatten wir schon einmal!
    Nur dann können wir die Kontakte wieder nachverfolgen und die Kontrolle über das Virus zurückgewinnen. Das geht nur mit harten, radikalen Maßnahmen“, fasste Kretschmann die Situation zusammen.
    Dads ist auf baden-wuerttemberg.de zu lesen.
    Nachverfolgen, Kontrolle, harte Maßnahmen, radikale Maßnahmen...

    WOLLT IHR DEN TOTALEN LOCKDOWN?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (2991 Beiträge)

    12.12.2020 22:47 Uhr
    Hör doch auf mit Deiner Hetze
    Was anderes kommt doch von Dir und Deinen zig nicks nicht. Nur Hatespeech und andere Leute dumm anmachen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FloadRithle
    (266 Beiträge)

    12.12.2020 22:50 Uhr
    Blind auf dem Propagandaauge?
    Wer hier ständig Leute anmacht, ist übrigens die Frage.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5931 Beiträge)

    12.12.2020 22:37 Uhr
    Gegen....
    ....alle dieser Maßnahmen ist eine Klage vor dem Verwaltungsgericht möglich. Also, nicht jammern, sondern vor das Gericht ziehen. Ansonsten Klappe halten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.