9  

Stuttgart Videobotschaft von Kretschmann an Kinder: "Virus hat uns viel eingebrockt"

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat bei den Kindern im Land um Geduld und Verständnis in der Corona-Krise geworben. "Am Anfang war das alles vielleicht noch ganz lustig - einfach zu Hause bleiben, auch mal länger schlafen und öfter als sonst Fernsehen gucken", sagte der Grünen-Politiker in einer Video-Botschaft auf Youtube, in der er sich direkt an die Kinder richtet.

"Aber jetzt wird es langsam echt nervig." Gerade für Kinder sei es gerade nicht leicht. "Das Corona-Virus hat uns ziemlich viel eingebrockt." Vielen Kindern sei langweilig, manchmal gebe es schlechte Laune und Streit daheim. Die gute Nachricht sei, dass bald die Spielplätze wieder öffneten.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (9)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Route66
    (2481 Beiträge)

    03.05.2020 15:21 Uhr
    Das Ausland schaut auf uns
    und wie wir bisher die Krise gemanaged haben mit Hochachtung! Soviel dazu. Aber meckern ist halt immer so bequem.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kojak
    (414 Beiträge)

    03.05.2020 19:13 Uhr
    Nur weil
    die schwachen französischen und italienischen Gesundheitssysteme vollends zusammengebrochen sind, brauchen sich Deutschland bzw. die Regierung Merkel nichts auf den "Erfolg" einzubilden. Diese Selbstbeweihräucherung ist einfach nur peinlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kommentar
    (35 Beiträge)

    03.05.2020 14:19 Uhr
    RIchtigstellung der Richtigstellungen :)
    Ursächlich für unsere aktuelle Situation war der Mangel an praktischer Vorbereitung sowie das langsame und unentschiedene Agieren im Januar, Februar und der ersten Märzhälfte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   HerrNilson
    (1458 Beiträge)

    03.05.2020 14:09 Uhr
    Ahhh
    die Experten sind wieder am Werk, frei nach dem Motto: lieber Tote und weiterhin Kohle.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Maracello
    (2 Beiträge)

    03.05.2020 13:35 Uhr
    Danke
    Meine 3 und 8 Jährigem Kinder waren begeistert, .........begeistert davon wie ich so tief gesunken bin dieses Video zu zeigen. 7 Wochen sind sie nun zuhause, 7 Wochen in denen sie mitbekommen welche Steine ihren Eltern in den Weg gelegt werden, welchen Stellenwert wir Familien in diesem Land geniessen. 7 Wochen in denen die Politik uns immer wieder mit Füssen tritt und und schlicht vergisst.

    7 Wochen die uns gezeigt haben wer wir sind und zu was wir da sind :

    Mehrwertsteuer mal 4 zu bezahlen
    Virenschleudern erzogen zu haben (Zitat Beitrag Maibrit Illner)
    Überträger Nummer 1

    Danke Herr Ministerpräsident, danke dafür.

    Achso und ein Bonus Punkt gibts dafür, das sie es geschafft haben 7 Wochen lang und weiterhin keinerlei Perspektiven aufzuzeigen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Riewespitz
    (88 Beiträge)

    05.05.2020 14:26 Uhr
    Absolute Zustimmung
    Sehr guter Beitrag. Das trifft die Situation genau. Und unser MP sollte uns von solchen Videos und andere Beiträge verschonen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ökovisor
    (31 Beiträge)

    03.05.2020 13:30 Uhr
    Nicht der Virus
    Nicht das Virus hat uns viel eingebrockt, sondern die Panikmache der Politiker und ihre völlig überzogenen Maßnahmen sowie der unverantwortlichen Schädigung des Landes, sowohl sozial als auch wirtschaftlich.
    Bin gespannt wie man in vielleicht sechs Monaten in einer Rückschau dies alles bewerten wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Maracello
    (2 Beiträge)

    03.05.2020 13:25 Uhr
    naja
    Ich habe den Podcast auch meinen Kindern 3 und 8 vorgespielt, sie verstehen es nicht, was sie aber verstanden haben sind die Anfeindungen der Gesellschaft und die Bezeichnungen im Free TV, Virenschleudern und Risikoüberträger sollen sie sein. Dei Landesregierung hat versagt, mehr gibts dazu nicht zu sagen, wir Eltern wissen jetzt was wir wirklich wert sind.....

    Das ist nur noch der Dreck unterm Fingernagel, und der Steuerzahler der schön die Mehrwertsteuer abführt.

    Danke Herr Ministerpräsident
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nachteule
    (793 Beiträge)

    03.05.2020 09:11 Uhr
    Richtigstellung
    Nicht das Virus hat uns viel eingebrockt sondern die freitheitsbegrenzenden Massnahmen der verantwortlichen Politiker.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.