23  

Stuttgart Kleinere Städte verzichten in Corona-Krise auf Parkgebühren - Karlsruhe nicht

Kleinere Städte in Baden-Württemberg verzichten wegen der Corona-Krise auf Parkgebühren. Das kostenlose Parken soll ein Anreiz für die Menschen sein, weniger mit Bus und Bahn zu fahren, um so das Ansteckungsrisiko zu verringern. Größere Städte wie Karlsruhe und Stuttgart zögern bei dem Thema aber noch, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab.

Waiblingen im Rems-Murr-Kreis und die Stadt Friedrichshafen am Bodensee verzichten auf Parkgebühren. In Stuttgart ist eine Anfrage der CDU-Fraktion im Gemeinderat eingebracht worden, in der ein vorübergehender Verzicht auf Parkgebühren thematisiert wird.

Ein Ergebnis diesbezüglich liegt nach Angaben einer Sprecherin der Stadt Stuttgart noch nicht vor. In Karlsruhe ist kostenloses Parken bisher kein Thema, wie Dietmar Schaber vom Tiefbauamt sagte.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (23)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Nachteule
    (768 Beiträge)

    07.04.2020 16:25 Uhr
    Nur noch mit dem Auto in die City
    seit drei Wochen. Klappt super - jede Menge kostenlose Parkplätze.
    Ich könnte mich glatt dran gewöhnen....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Laetschebachschorsch
    (3161 Beiträge)

    07.04.2020 10:38 Uhr
    Kurzsichtige egoistische Sichtweise
    z. B. Bewohner der Bergwaldsiedlung: Sollen die ihren ganzen Wocheneinkauf in mehreren Einkauftaschen, an jeder Hand 2 bis 3 Taschen, mit dem Buss heim bringen? Richtig, die fahren zu den Märkten am Stadtrand. Und bevor die Stadtverwaltung auf Parkgebühren für Autofahrer verzichtet, verzichtet sie auf die Erhebung von Busgelder bei den Radfahrern und findet Entschuldigungen für sie. Unsere Politiker sind schon weit vorausschauend: 1,5 m Abstand von Radlern, gleicher Abstand bei Corona. Abstand: 1m vom Bordstein, 1 - 2 m Abstand zum daneben fahrenden 2. Radler, 1,5 m Abstand beim Überholen: Autos haben auf der Straße nichts mehr zu suchen. Und wehe wenn du als Autofahrer den Radler mit Kopfhörer auf dich aufmerksam machst. Das passt ja irgendwo alles zusammen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Berty87
    (788 Beiträge)

    07.04.2020 06:20 Uhr
    Karlsruhe
    Profitgier?

    Oder wer soll die U Stran bezahlen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (3120 Beiträge)

    06.04.2020 19:30 Uhr
    Wen möchte man damit motivieren?
    Wer sich kein Auto leisten kann, einfach keins hat oder lieber gesund bei frischer Luft das Rad benutzt wird davon nicht profitieren. Wer bisher mit dem SUV zum EInkaufen ist spart jetzt ein paar Euro (länger shoppen geht ja eh nicht)...was soll das bringen außer langfristig die Bemühungen zur Mobilitätswende zu schaden?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Freigeist1
    (1033 Beiträge)

    07.04.2020 00:42 Uhr
    Eben.
    Die Idee ist völlig sinnfrei.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   vielvornichtsdahinter
    (1097 Beiträge)

    06.04.2020 16:51 Uhr
    Dann kann die Stadt ja
    den Horden an Terrorradfahrern auf den Zebrastreifen und Gehwegen entspannt entgegenfiebern wenn in der Stadt nichts los ist grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Freigeist1
    (1033 Beiträge)

    07.04.2020 00:34 Uhr
    ...und von
    was oder wem genau faselst Du da?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (82 Beiträge)

    06.04.2020 16:02 Uhr
    Fahrradfahren macht richtig Spaß
    auf fast leeren Straßen. Bitte nicht die Stinker mit kostenlosen Parkplätzen anlocken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Freigeist1
    (1033 Beiträge)

    07.04.2020 00:40 Uhr
    Die PS-Junkies
    wollen selbst die Coronakrise noch nutzen, um ihre ewig gestrigen Auto-total Ideen wiederzubeleben, mit denen sie sonst nicht mehr durchkommen. Ist aber natürlich in einer modernen, jungen Großstadt zum Scheitern verurteilt, egal wie laut hier geblökt wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Dalli_Klick
    (440 Beiträge)

    06.04.2020 16:15 Uhr
    Oh,
    welch schöner Nick um seinen Autohass auszuleben. Hab mir umgekehrt auch schon überlegt, ob ich mich unter FCK GRN anmelden soll.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.