34  

Stuttgart/Berlin Kein Mundschutz: Kretschmann entschuldigt sich via Youtube

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat sich dafür entschuldigt, dass er trotz der Corona-Vorschriften am Berliner Flughafen Tegel kurz keinen Mundschutz trug.

"Es war ein Fehler und das tut mir leid. Bitte nehmen Sie das nicht als Vorbild", sagte er in seinem am Freitag auf YouTube veröffentlichten Statement.

Journalisten und viele Bürger hätten ihn über die Social-Media-Kanäle erinnert, dass er im Flughafen einmal die Atemmaske abgenommen habe. "Das stimmt. Ich habe in der Wartehalle schnell ein paar Süßigkeiten gegessen und dabei meine Maske abgenommen."

Er betonte auch: Die Pandemie sei nicht vorbei, das Virus nicht verschwunden. "Und das gilt auch trotz mancher guten Nachricht, die wir haben." Der SWR hatte darüber zuvor berichtet.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (34)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   silberahorn
    (10328 Beiträge)

    28.06.2020 02:33 Uhr
    Apropos Mundschutz
    Karlsruhe Stadt liegt aktuell mit 19 Neuinfektionen der letzten sieben Tage bei 6,1 pro 100.000 Einwohnern und somit auf Platz 50 aller 401 Stadt- und Landkreise Deutschlands. Derzeit 41 aktive Fälle.
    Gestern Vormittag war es noch ein Platz über 100. Karlsruhe Landkreis hat 18 Neuinfektionen.
    Stand: 27. Juni 2020

    coronavirus-echtzeit-karte-deutschland
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Prof.Baerlapp
    (737 Beiträge)

    28.06.2020 09:50 Uhr
    Komische Echtzeit-Karte?
    Laut offizieller Lagekarte Stand 27.06.2020 sind es 21 aktive Fälle im Stadtkreis, nicht 41. Stadt - und Landkreis zusammen 51 aktive Fälle. Das sind die vom Gesundheitsamt herausgegebenen Zahlen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (10328 Beiträge)

    29.06.2020 05:16 Uhr
    Aktuell 29.06. um 4 Uhr
    ist Karlsruhe laut dieser Zählung auf Platz 32 von über 400 Gebieten gekommen. In den BNN hat man auch erwähnt, dass laut Zahlen des Gesundheitsamtes eine Steigerung erfolgt ist:
    Der größte Zuwachs der Infizierten lässt sich demnach im Stadtgebiet Karlsruhe feststellen. Hier stieg die Zahl im oben genannten Zeitraum von neun auf insgesamt 27 Infizierte.

    Welche Zahlen ganz genau stimmen ist eher unwichtig, weil der Trend wichtig ist. Und hier sollte man wieder vorsichtiger werden. Es geht so schnell, dass man aus Freude jemanden umarmen will oder die Maske vergisst. Kretschmann ist da keine Ausnahme.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (10328 Beiträge)

    28.06.2020 11:52 Uhr
    Am Wochenende
    können die Daten abweichen, weil die Meldekette wegen der Mitarbeiterzahlen langsamer wird.
    Diese Daten sollen aus einer eigenen Abfrage vor Ort stammen.
    siehe Methodik:
    Die Daten der deutschen Infektionsfälle und Verstorbenen stammen von den zuständigen Behörden der Landkreise und Bundesländer, die ZEIT ONLINE mehrmals am Tag abruft und hier aktualisiert. Diese spiegeln den aktuellsten Stand in Deutschland am besten wider und können daher wegen Verzögerungen in der Meldekette von anderen Quellen wie dem Robert Koch-Institut (RKI), dem ECDC oder der Johns-Hopkins-Universität abweichen.
    Auf https://www.zeit.de/index weiter nach unten scrollen. Dann kommt man auf eine kürzere Übersicht. Mehrmals täglich aktualisiert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schiller
    (188 Beiträge)

    28.06.2020 08:02 Uhr
    Ach
    na und? Das wird auch die nächsten Monate hoch und runter gehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11881 Beiträge)

    28.06.2020 09:46 Uhr
    vor allem
    wieder hoch...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Prof.Baerlapp
    (737 Beiträge)

    28.06.2020 09:59 Uhr
    Und was passiert dann?
    Das ist die Frage. Deutschland und die EU werden wirtschaftlich keinen weiteren Lockdown verkraften.

    Die Strategie, bis zur Einsatzbereitschaft eines Impfstoffs das öffentliche Leben herunterzufahren, wird auch gesellschaftlich nicht funktionieren.Die Stimmung kann kippen. Inzwischen haben die Menschen erkannt, dass wir da nicht von ein paar Wochen oder wenigen Monaten reden, sondern wir reden von jetzt an über nochmals ein volles Jahr oder sogar länger. Man darf nicht davon ausgehen, dass das so diszipliniert klappt wie im März/ April.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Prof.Baerlapp
    (737 Beiträge)

    28.06.2020 09:59 Uhr
    Und was passiert dann?
    Das ist die Frage. Deutschland und die EU werden wirtschaftlich keinen weiteren Lockdown verkraften.

    Die Strategie, bis zur Einsatzbereitschaft eines Impfstoffs das öffentliche Leben herunterzufahren, wird auch gesellschaftlich nicht funktionieren.Die Stimmung kann kippen. Inzwischen haben die Menschen erkannt, dass wir da nicht von ein paar Wochen oder wenigen Monaten reden, sondern wir reden von jetzt an über nochmals ein volles Jahr oder sogar länger. Man darf nicht davon ausgehen, dass das so diszipliniert klappt wie im März/ April.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (10328 Beiträge)

    28.06.2020 11:59 Uhr
    Mit aktuellen Daten
    kann man sich rechtzeitig besser und vorsichtiger verhalten. Das kommt allen zugute.
    Insofern war mein Gedanke bei dem Hinweis, dass es zwar noch harmlos ist, es aber einen deutlichen Sprung gab. Ich merke selbst, dass man schnell verdrängt und den Mundschutz vergisst.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nacional
    (536 Beiträge)

    27.06.2020 22:13 Uhr
    Baden-Württemberger lieben ihren Winfried Kretschmann
    da können die CDUler und ihre braunen Hilfstruppen hier hetzen soviel sie wollen, er ist bei uns Bürgern beliebt wie nie grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.