23  

Mainz Kassenarztchef fordert: Urlaub nur noch für Geimpfte

Wie soll es weitergehen mit den Beschränkungen, wenn alle Bundesbürger die Möglichkeit haben sich impfen zu lassen? Immer häufiger hört man die Forderung, die Beschränkungen dann zu beenden - für Geimpfte.

Vielleicht schon Ende Juli sollen auch die letzten Impfwilligen ein Angebot bekommen. Und dann? Muss man dann immer noch Abstand halten und Maske tragen?

Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung in Rheinland-Pfalz, Peter Heinz, fordert massive Freiheitseinschränkungen für Ungeimpfte: "Die Nicht-Geimpften haben nicht die Freiheit, ihre Maske abzulegen. Sie dürfen nicht ins Stadion, nicht ins Schwimmbad und nicht ohne Maske im Supermarkt einkaufen. Und man darf Ungeimpften und jenen mit nur einer einfachen Impfung nicht mehr gestatten, in den Urlaub zu fahren", sagte er der "Rhein-Zeitung".

Urlaub nur für Geimpfte

Selbst mit einem negativen Test dürften Ungeimpfte seiner Ansicht nach nicht in den Urlaub fahren: "Das Freitesten schützt ja nicht. Wer zum Beispiel auf eine Insel mit einem negativen PCR-Test fährt, kann sich dort sehr wohl anstecken, fährt wieder nach Hause und ist Virusträger."

"Wer Ungeimpften Freiheiten zurückgibt, verspielt die Chance, alle Menschen mit der Impfung zu erreichen", sagte Heinz. Man müssen den Menschen klarmachen: "Ohne Impfung gibt es keine Freiheiten. Ohne diesen Druck werden wir die Menschen nicht überzeugen." Ungeimpfte seien eine Gefahr für die Gesellschaft und dürften daher nicht die gleichen Freiheiten wie Geimpfte bekommen.

Impfprämien hält Heinz für "absurd". Eine Impfpflicht lehnt er als "Bevormundung" aber ab. Freiheiten nur Geimpften zu geben sei keine versteckte Impfpflicht, "sondern eine zwangsläufige Schlussfolgerung aus einer pandemischen Lage".

© dpa-infocom, dpa:210710-99-329604/2

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus hält Karlsruhe in Atem: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für die Fächerstadt und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (23)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   peddersenn
    (1033 Beiträge)

    13.07.2021 11:19 Uhr
    ...was erlauben Kassenarzt?
    Wenn wir jedem hinterherlaufen, der die nächsten, noch schärferen "Massnahmen" fordert, dann guud nachd.

    Zuallererst sollten wir ZUHAUSE unsere grundsätzlichen Aufgaben machen.

    Für mich völlig unverständlich ist, warum überhaupt jemand ungeimpft/ungetestet zu Arbeit gehen kann.
    Denn wenn man den Ansteckungseckdaten glauben kann, ist es am gefährlichsten bei "drinnen, lange und eng". Und das trifft auf viele Arbeitsstätten durchaus zu.

    Und es ist mir völlig unverständlich, warum man immer noch Polizeirazzien und Geländerräumungen vornimmt und das "draussen" zum Problemgebiet erklärt? Ansteckungen mögen draussen bei Massenveranstaltungen (EM lässt grüssen) vorkommen, aber bei dem was der Bürger normalerweise macht ist die Gefahr Null. Wissenschaftliche Erkenntnis.

    Und Urlaub kann völlig kontaktlos oder mit weniger Kontakten als zuhause stattfinden. Deshalb ist Pauaschalität auch hier banane. Es kommt daruf an, WIE man was macht - nicht WAS.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6591 Beiträge)

    11.07.2021 20:25 Uhr
    Viele Länder haben schon lange solche Regelungen
    z.B. für Gelbfieber:

    Für die meisten afrikanischen Länder südlich der Sahara sowie die südamerikanischen Länder am Amazonasbecken, einschliesslich Panama, besteht für Aufenthalt und Durchreise Impfpflicht gegen Gelbfieber.

    In der Regel ist es dann so, dass nach Aufenthalt in einem so genannten Gelbfieberland die Einreise in ein anderes Gelbfieber gefährdetes Land nur mit Impfung erlaubt wird.

    Irgendwann wird der bisher zur Einreise aus einem Covid-Land in ein anderes ebenfalls Covid 19 gefährdetes Land (und welches wäre das nicht?) nötige PCA-Test eben zwingend durch die nachhaltige Impfung ersetzt.

    Warum auch nicht?

    Leute, lasst Euch impfen!

    Seid froh und dankbar, dass das möglich!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3430 Beiträge)

    11.07.2021 13:19 Uhr
    Aufklärung statt Impfzwang!
    Formal wird es keinen Impfzwang geben. Informell allerdings schon. So werden irgendwann Reiseveranstalter nur noch Geimpfte annehmen. So wie mit bestimmten Impfungen heute schon auch.
    Allerdings halte ich die Gängelung von Personen nicht für gut. Glaube es gibt eine Vielzahl an Personen die immer noch lieber „abwartet“ und unschlüssig ist oder sich schlichtweg nicht um eine Impfung gekümmert hat. Denen zu drohen und Freiheiten von Gesunden unnötig einzuschränken ist hochgefährlich. Schwelle fürs Impfen weiter senken. (Warum muss ich weiterhin für Impftermin einen Vermittlungscode anfordern und bestätigen, dass ich berechtigt bin???) Am besten in der Innenstadt und Direktansprache z.B. beim Discounter. Glaube da würden wir deutliche Impffortschritte machen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (3180 Beiträge)

    12.07.2021 12:21 Uhr
    ANTWORT AUF "AUFKLÄRUNG STATT IMPFZWANG!"
    Nennt sich Vertragsfreiheit. Impftermine gibt es inzwischen genug, das ist keine Ausrede mehr. Auch kurzfristig sind in fast allen Bundesländern aktuell Termine zu bekommen und Astra Impfstoff wird schon an Drittländer abgegeben da wir ihn mangels Nachfrage nicht mehr benötigen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (3180 Beiträge)

    12.07.2021 17:26 Uhr
    Jetzt gibt es endgültig keine Ausrede mehr
    Kreisimpfzentren: Keine Terminvereinbarung mehr nötig
    Für die Erstimpfung an den Kreisimpfzentren in Bruchsal-Heidelsheim und Sulzfeld ist ab sofort keine Terminvereinbarung mehr notwendig. Man kann während der Öffnungszeiten von täglich 09:00 bis 18:00 Uhr einfach vorbeikommen.

    Der Impfstoff kann frei ausgewählt werden: verfügbar sind die Impfstoffe von Astra-Zeneca, Biontech/Pfizer, Johnson&Johnson sowie Moderna.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mondgesicht
    (2634 Beiträge)

    11.07.2021 12:04 Uhr
    Das war mir schon 2020 klar,
    und es braucht hierzu keine deutschen Gesetze. Über kurz oder lang wird nämlich kaum noch ein Land Ungeimpfte einreisen lassen.

    Das kann einem gefallen oder nicht, aber so ist die Realität.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   peddersenn
    (1033 Beiträge)

    13.07.2021 11:24 Uhr
    Dem Impfausweis steht der PCR - Test gleich.
    Dem Impfausweis steht der PCR - Test gleich. Der ist eigentlich sogar besser und sagt mehr aus. Geimpfte können sich bis zu nem gewissen Grad auch anstecken und die Krankheit auch weitertragen.

    Das wird sich sicher nicht ändern.

    Wahrscheinlich wird der für irgendwelche sensiblen Bereiche sogar ZUSÄTZLICH gefordert werden. Das ist dann die nächste Runde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kiwi
    (549 Beiträge)

    11.07.2021 13:32 Uhr
    Hallo Mondgesicht
    Träume ruhig weiter - ich kenne ein Land da kann man einreisen und wenn man die Pest und sonst noch etwas hat.
    Rate einmal an welches Land ich denke.
    Gruß Kiwi
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka76199
    (252 Beiträge)

    12.07.2021 09:51 Uhr
    Kann sich nur
    um das ehemalige Deutschland handeln....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   vielvornichtsdahinter
    (1202 Beiträge)

    11.07.2021 14:56 Uhr
    Da muss es sich um
    Ostdeutschland handeln.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.