20  

Karlsruhe Weg von der Inzidenz hin zur Impfpflicht? Das sagt Karlsruhes Rathauschef Frank Mentrup

Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) will in der Corona-Pandemie weg von kleinteiligen Inzidenzschritten und findet eine Impfpflicht für bestimmte Gruppen diskussionswürdig. "Nach meiner Vorstellung sollte sich die Landesverordnung von den engen Inzidenzschritten bei den Öffnungskaskaden verabschieden. Natürlich muss es eine Grenze geben, ab wann man etwas reduziert. Ich würde die eher bei 200 sehen und nicht bei 50", sagte er im Interview mit den "Badischen Neuesten Nachrichten" (BNN/Mittwoch).

Auch müsse man doppelt überlegen, in welche Bereiche des Lebens man noch eingreife. Er zeigte sich überzeugt, dass selbst bei steigender Inzidenz im Herbst das Gesundheitssystem nicht mehr unter Druck gerät. "Insofern gibt es keine Notwendigkeit, weiter Freiheitsrechte so einzuschränken, wie das in den drei vorigen Lockdowns getan wurde." Es sei wieder mehr die Verantwortung des Einzelnen, ob und wie er sich schütze.

Eine Spritze liegt auf einem Impfpass.
Eine Spritze liegt auf einem Impfpass. | Bild: Friso Gentsch/dpa/Illustration

Der gelernte Kinderarzt fände es wichtig, möglichst schnell auch jüngeren Kindern einen Impfschutz anzubieten. Er könnte zudem einer Impfpflicht für manche Gruppen etwas abgewinnen, etwa für Mitarbeiter im Pflege- oder Klinikbereich. Auch bei Lehrern sollte nach Ansicht Mentrups eine Impfpflicht ernsthafter diskutiert werden. 

 

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus hält Karlsruhe in Atem: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für die Fächerstadt und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (20)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   santana
    (1326 Beiträge)

    29.07.2021 14:56 Uhr
    Einfach lächerlich
    Heute ist jetzt zum wiederholten Mal, dass ein Kommentar von mir, der weder beleidigend, noch sonst unpassend war, von ka-news gelöscht und ich verwarnt wurde. Für diese Art der grundlosen Gängelung habe ich keinerlei Verständnis und fordere hiermit, meinen Account mit sofortiger Wirkung zu löschen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Apu
    (242 Beiträge)

    29.07.2021 00:13 Uhr
    50% sind schon komplett geimpft
    Und die regierung verbreitet weiterhin Angst als würden täglich tausende sterben. Jeder ,,experte,, fordert die abkehr der insidenzzahlen aber die regierung macht was sie will und durch die blume die impfpflicht wahnsinn
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (6108 Beiträge)

    30.07.2021 22:52 Uhr
    Tja,....
    ...auch wenn man auf die Inzidenzzahl als Kennzahl verzichtet oder durch etwas zusätzlich anderes ergänzt bleibt: die Inzidenz steigt und damit ist die Bevölkerubg weiterhin hoch gefährdet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bessunger
    (33 Beiträge)

    28.07.2021 19:25 Uhr
    Mentrup hat recht - Wieder das Leben zurückkehren lassen ...
    ... für alle, viele wollen und können nicht mehr. Vor allem Kitas, Schulen und Sportvereine ringen nach Luft, auch Gastronomie und Kultur. Ich begrüße eine Tendenz, Geimpften, Genesenden ihre Freiheiten wieder zu geben, weil sie am wenigstens gefährdend sind für ihre Mitmenschen. Ich begrüße eine Tendenz von Maßnahmen, Impfunwillige darauf hinzuweisen, dass es in unserer Demokratie mehrere Grundrechte gibt: Nicht nur deren Recht auf Selbstbestimmung, sondern auch das der anderen auf Solidarität und Schutz ihres Lebens.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mondgesicht
    (2672 Beiträge)

    28.07.2021 11:55 Uhr
    Der Vorschlag zur Impfpflicht
    kommt zur Unzeit, denn jetzt gilt es erst mal, noch viele Menschen zu überzeugen. Durch Druck des Staates gelingt das nicht.

    Und wenn überhaupt irgendwann, dann kann ich den Vorschlag allenfalls bezüglich Pflegekräften nachvollziehen (Kontakt mit Risikopatienten). Bei Lehrern und Erziehern wäre eine solche Maßnahme völlig unverhältnismäßig, da Kinder nicht schwer erkranken. Wir sollten uns solche Diskussionen also sparen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bessunger
    (33 Beiträge)

    28.07.2021 19:41 Uhr
    Vorschlag zur Impfpflicht ... nicht einfach ...
    Kinder sind weniger akut gefährdet, richtig. Aber wenn sie das Virus in die Familienstränge tragen, kann es dort wen treffen, z. B. welche, die sich aus gesundheitlichen Gründen gar nicht impfen lassen können. Ich würde meine Kinder beruhigter in Kitas und Schulen schicken, wenn ich wüsste, wenigstens vom Personal her bin ich und meine Familie sicher ....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mondgesicht
    (2672 Beiträge)

    28.07.2021 11:52 Uhr
    Die Stunde der Wahrheit kommt bald,
    denn das RKI fordert ein starres Festhalten am Inzidenzwert. Das würde bedeuten, dass wir bereits in Kürze wieder in einem kompletten Lockdown sind. Nicht nur OB Mentrup, sondern erfreulicherweise auch viele andere Politiker haben gefordert, von diesem starren Blick auf die Inzidenz wegzukommen. Jetzt müssen sie sich aber auch durchsetzen! Denn die Äußerung des RKI (= weisungsabhängige Bundesbehörde!) fällt ja nicht vom Himmel - man darf annehmen, dass sie dem ausdrücklichen Wunsch der Kanzlerin entspricht. Hier ist jetzt massiver Widerstand aus den Bundesländern nötig.

    Es kann doch nicht sein, dass andere europäische Länder Inzidenzen von über 200 oder über 300 haben und ohne Lockdown, lediglich mit kleineren Einschränkungen beim Nachtleben, hervorragend zurechtkommen - und wir in Deutschland reden schon bei Inzidenzwert 15 eine Überlastung unseres Gesundheitssystems herbei. Das ist doch angesichts inzwischen über 70% geimpfter Erwachsener ein schlechter Witz.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Reger
    (681 Beiträge)

    28.07.2021 15:59 Uhr
    50 %
    Soviele sind vollständig geimpft. Da ist noch einiges zu tun!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Motorhead
    (694 Beiträge)

    28.07.2021 15:32 Uhr
    Es sind
    In Deutschland Stand gestern 49% der Bürger durchgeimpft. Wie kommen Sie auf 70%?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mondgesicht
    (2672 Beiträge)

    28.07.2021 16:38 Uhr
    Richtig lesen
    ... der Erwachsenen.

    Nicht schon losschreien, nur weil Sie "Mondgesicht" gelesen haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.