4  

Stuttgart Gefahr durch Urlauber: Jede zweite Infektion in Baden-Württemberg importiert

Immer deutlicher wird die Corona-Gefahr durch Reiserückkehrer: Die Zahl der aus dem Ausland importierten Corona-Fälle steigt in Baden Württemberg signifikant: Nach Angaben des Landesgesundheitsamtes wurden seit Aufhebung der Reisewarnung für die EU-Länder und weitere europäischen Staaten insgesamt 1.402 Sars-CoV-2-Fälle übermittelt, deren Ansteckung mutmaßlich im Ausland stattgefunden hat.

In den vergangenen zwei Wochen wurde demnach jede zweite Neuinfektion - 837 Fälle - in Baden-Württemberg wohl aus anderen Ländern nach Deutschland importiert.

Ein Schild weist Reisende auf das Corona-Testzentrum am Flughafen Hannover-Langenhagen hin.
Ein Schild weist Reisende auf das Corona-Testzentrum am Flughafen Hannover-Langenhagen hin. | Bild: Moritz Frankenberg/dpa

An der Spitze der wahrscheinlichen Infektionsländer standen der Behörde zufolge in diesen zwei Wochen Kroatien (242) und der Kosovo (200), gefolgt von Bosnien und Herzegowina, der Türkei und Bulgarien.

"Auffällig sind dabei der Anteil an Fällen in den jüngeren Altersgruppen und ein sehr hoher Anteil an Fällen, die sich voraussichtlich im Ausland infiziert haben" so das Landesgesundheitsamt.

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten stieg in Baden-Württemberg auf mindestens 39.496. Das sind 266 mehr als am Vortag (Stand: 16.00 Uhr). Etwa 35.734 Menschen gelten als genesen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus erhöhte sich um drei auf 1.863.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   timo
    (3243 Beiträge)

    21.08.2020 09:25 Uhr
    Reiserückkehrer werden getestet,
    Nichtreisende nicht...wie will man die dann vernünftig ins Verhältnis setzen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jmiles
    (147 Beiträge)

    21.08.2020 10:26 Uhr
    Testen
    Es ist ja nicht so relevant ob man gerade wieder 431 oder 567 neue Infektionen rausgetestet hat. Die Zahlen ändern sich eh täglich. Es reicht ja schon stichprobenartig und empirisch zu wissen, dass ein deutlich großer Anteil an Neuinfektionen auf Reiserückkehrer fällt, um darauf zu reagieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12042 Beiträge)

    21.08.2020 08:47 Uhr
    @ ka-news: "Jede zweite Infektin"
    das ist ja zum Kringeln!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   357.Magnum
    (160 Beiträge)

    22.08.2020 14:31 Uhr
    das sind deine ganzen Sorgen...
    da kann man nur noch den Kopf schütteln
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.