8  

Karlsruhe Herbstfest auf dem Messplatz: Corona lässt die Mess' ausfallen - gefeiert wird trotzdem!

Die traditionelle Karlsruher Herbstmess' muss in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Gefeiert wird auf dem Messplatz an der Durlacher Allee aber trotzdem: Vom 2. bis zum 11. Oktober veranstaltet der Schaustellerverband Karlsruhe dort ein Herbstfest mit rund 40 Buden und sogar Fahrgeschäften.

"Messspaß auf dem Messplatz" - unter diesem Motto wird Anfang Oktober auf dem Areal an der Durlacher Allee Herbstfest gefeiert. "Die richtige Herbstmess' muss in diesem Jahr ja ausfallen. Die Stadt Karlsruhe hat uns daher die Option gegeben, wenigstens das Frühlingsfest der Schausteller so nachzuholen", erklärt Schausteller Willy Krusig Junior im Gespräch mit ka-news.de.

Maximal 500 Besucher gleichzeitig

Rund 40 Beschicker werden vom 2. bis zum 11. Oktober auf dem Messplatz ihre Buden und Attraktionen aufbauen. Darunter sind neben zahlreichen Imbissangeboten auch mehrere Fahrgeschäfte - etwa ein Riesenrad, Break Dancer, Geisterbahn und Autoscooter.

Damit das Fest Corona-konform stattfinden kann, wird das Festgelände eingezäunt und der Zutritt, der auf 500 Personen gleichzeitig beschränkt ist, an den Zugängen kontrolliert. Zudem wird es eine Einbahnstraßenregelung geben.

"Probelauf für einen möglichen Christkindlesmarkt"

Auch wenn man das Angebot der Stadt gerne angenommen habe und so wenigstens ein bisschen Mess'-Atmosphäre aufkommt - die traditionelle Herbstmess', die in diesem Jahr zum 277. Mal stattgefunden hätte, könne das laut Krusig nicht ganz ersetzen.

Willy Krusig Junior | Bild: Thomas Riedel

Aber: "Wir sind froh, dass wir überhaupt wieder rausdürfen und unserer Arbeit nachgehen können", so der Sohn des Karlsruher Schaustellers Willy Krusig, der in Eggenstein-Leopoldshafen ein Budendorf betreibt. "Wir wollen so einfach zeigen, dass wir ein Fest in dieser Größenordnung auch Corona-konform stattfinden lassen können - quasi als Probelauf für einen möglichen Christkindlesmarkt."

Eintritt kostet zwei Euro

Das Herbstfest hat von Montag bis Donnerstag von 14 bis 22 Uhr geöffnet, Freitag und Samstag kann bis 23 Uhr gefeiert werden. Am Sonntag ist von 13 bis 22 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet zwei Euro, diese dienen laut Krusig dazu, die Kosten der Corona-Maßnahmen decken zu können.

Das Geld wird allerdings mit vier Wertcoupons à 50 Cent wieder zurückerstattet. Die Tickets sind ausschließlich vor Ort erhältlich. Geparkt werden kann am Messplatz kostenlos.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   andip
    (10646 Beiträge)

    25.09.2020 08:24 Uhr
    Ein Tipp
    an die Überbesorgten.
    Man muss da nicht hingehen, auch nicht auf einen Weihnachtsmarkt oder ähnliche Veranstaltungen.
    Bleibt einfach zu Hause, verbarrikadiert euch da, dann passiert euch auch nichts.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (3216 Beiträge)

    25.09.2020 08:51 Uhr
    Und wer doch hingeht bleibt dann
    zwei Wochen zuhause - Deal! zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinion
    (52 Beiträge)

    25.09.2020 08:20 Uhr
    typisch Karlsruhe
    ein Fest fällt aus ein anderes darf stattfinden (natürlich unter einem anderen Namen). Die Aufweichung ihrer eigenen Regeln macht die Verwaltung nur mehr und mehr lächerlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (3251 Beiträge)

    25.09.2020 07:29 Uhr
    wollt ihr nicht verstehen...
    dass jede Freizügigkeit mehr, in Verbindung mit Alkohol, eine rollende zweite Welle auslösen kann?! Was dann folgt, wollen wir uns nicht ausmalen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5782 Beiträge)

    24.09.2020 22:08 Uhr
    So,....
    ....die Mess fällt aus. Aber der Weihnachtsmarkt findet wohl statt. Glaubt denn in Karlsruhe wirklich jemand, dass die Situation im Dezember besser ist als heute? Oder kommt im Advent der Heilige Geist über die Stadt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (7400 Beiträge)

    25.09.2020 08:44 Uhr
    Der heilige Geist
    kommt wahrscheinlich auch nicht mehr so oft zu uns nach unten, was soll er da auch noch. Zu viele hat Sinn und Verstand verlassen, da kann der heilige Geist auch nichts mehr ausrichten.
    Aber vielleicht haben die Weihnachtsmarktveranstalter nur die bessere Lobby?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (2717 Beiträge)

    25.09.2020 07:15 Uhr
    Ein einziges Irrenhaus
    Ohne jeglichen Sinn und Verstand.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinion
    (52 Beiträge)

    25.09.2020 08:21 Uhr
    absolut richtig
    .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.