8  

Stuttgart Gesundheitsamt: Kinder mit Rotznase in Kita und Schule

Kinder mit laufender Nase sollen auch in Zeiten der Corona-Pandemie aus Sicht von Experten weiter in die Kita oder zur Schule gehen dürfen. "Schnupfen ohne weitere Krankheitszeichen ist, genauso wie leichter oder gelegentlicher Husten beziehungsweise Halskratzen, kein Ausschlussgrund", heißt es in einer Empfehlung des Landesgesundheitsamts, die das Gesundheitsministerium am Freitag veröffentlichte.

Zu Hause bleiben müssen hingegen Kinder bei Fieber ab 38 Grad, trockenem Husten oder einer Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns. Erst nach einem ganzen Tag ohne solche akuten Symptome darf das Kind zurück in Kita und Schule.

Wird ein Kind positiv auf das Coronavirus getestet, darf es erst nach 48 symptomfreien Stunden zurückkehren - aber frühestens zehn Tage nach Beginn der Symptome. Gesunde Geschwister dürfen weiter in die Kita oder die Schule gehen, solange keine Quarantäne verordnet wurde. Wie auch schon vor der Corona-Pandemie gilt, dass Kinder, die eindeutig krank sind, nicht in die Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Schule gebracht werden.

Lucha: "Druck von Fachkräften nehmen"

"Ohne panisch zu sein, müssen wir trotzdem alle ganz genau hinschauen, wenn bei Kindern und Jugendlichen im Herbst Erkältungssymptome auftreten", betonte Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne).

Der Landeselternbeirat der Kindertageseinrichtungen begrüßte die aus seiner Sicht klaren Regelungen. "Die Handreichung der Landesregierung ist ein wichtiger Schritt für Familien und die Einrichtungen vor Ort", hieß es in einer Mitteilung. "Wir erhoffen uns davon, dass sie den Druck von den Fachkräften vor Ort nimmt, die bisher vielfach durch die bestehenden Unklarheiten überfordert waren - ebenso wie die Familien."

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   maehdrescher
    (1452 Beiträge)

    01.08.2020 14:55 Uhr
    Schau an. Da interessiert den Manne Lucha
    das Risiko plötzlich nicht mehr. Trotz verdächtiger Symptome sollen die Kinder weiter in die Kitas und Schulen gehen. Aber dafür Badeseen schließen, klar doch. Scheint beim Infektionsschutz nach Lucha-Methode wohl darauf anzukommen, ob es um das typische grüne Wählerklientel geht oder um andere.

    Im März ist Landtagswahl. Da kann man den Grünen endlich die rote Karte zeigen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   HerrNilson
    (1657 Beiträge)

    01.08.2020 15:59 Uhr
    Jo genau
    und dann wird deine blaune Truppe gwählt...das sind doch die, die während der Pandemie nix getan haben, denen nix eingefallen ist und die für nix zuständig waren und die...so was von gesunkene Werte haben. Träum weiter.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   wolkenschauer
    (1424 Beiträge)

    01.08.2020 13:03 Uhr
    Kinder sind ansteckend, US-Studie
    Mütter und Väter, LehrerInnen und ErzieherInnen aufgepasst.

    Es ist nicht immer so, dass (gem. Morgenstern / 'Palmström') nicht sein kann, was nicht sein darf...

    https://www.zeit.de/politik/2020-07/corona-weltweit-pandemie-entwicklung-live?liveblog._id=urn:newsml:localhost:2020-08-01T08:49:35.659176:86bbebee-270b-4fec-830c-22989f010e30__editorial

    Ne schwedische Studie kam im Mai (Kitas und Schulen bis auf ältere Schüler im Regelbetrieb, grosse Stichprobe) zu ähnlichen Schlüssen .... Welch Überraschung...

    Zusammen mit den Coronaleugnern, egomanischen Maskenverweigerern, Partybiestern, Freikirchlern, orgiastisch Hochzeitsfeierden (siehe Essen: Clanfeier mit 800 Gästen ohne Abstand, Masken und Benimm) behördlich und subunternehmerisch eingepferchten Sammelunterkünftlern eine todsicher erscheinende Mischung von offensichtlichen und grobfahrlässigen Virusanbetern und gew. Freunden einer 'Volksgesundheit'...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   wolkenschauer
    (1424 Beiträge)

    01.08.2020 20:02 Uhr
    Kleine Korrektur
    Bei der Clangeschichte in Essen handelte es sich um eine Beerdigung. Die Stadt griff nicht ein, s. https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/clan-beerdigung-in-essen-100.html
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   wolkenschauer
    (1424 Beiträge)

    01.08.2020 13:16 Uhr
    Nachtrag
    Die alternativlosen Risikourlauber, Ballermänner, Goldsträndler und Stuttgarter Querfrontler, sowie div. Bahkdis, Jepsens, Hildmanns, Wodargs und andere Youtube-Influencern (wattn beknackter Begriff) sind natürlich auch nicht vergessen...

    Danke auch speziell Herrn Laschet und seiner FDP-Gesundheits und Bildungsminister-Entourage im Besonderen. Und zahllosen Mitläufern von hirnlosem Öffnen, Öffnen, Öffnen ..... Tempo, Tempo, Tempo

    Janz dolle Leistung... Tätätätätätä ! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   wolkenschauer
    (1424 Beiträge)

    01.08.2020 20:25 Uhr
    Korrektur, sorry !
    Es handelt sich natürlich nicht um 'Querfront', sondern um krudes 'Querdenken' mit Porsche und so. grinsen Die Reichskriegsflagge als neues Symbol für Befreiung etc.... Darauf muss man auch erst mal kommen... In den USA gibt es dann das trumpgeschützte Pendant mit der Fahne der Konföderierten, also der Sklavenhalter.

    Klasse. Ein Hoch auf Krieg und Pickelhauben. Ach sorry, es geht ja um Grundrechte. grinsen

    Ansonsten werden Kinderärzte jetzt besonders viel zu tun bekommen .... Gab es keine vorsichtigeren Alternativen zu Augen zu und durch ? Was ist mit dem Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit Vieler (Kinder, Erzieher, Geschwister, Eltern, Omas und Opas, ...) ? Ein alberner gefälligst in Kauf zu nehmender Kollateralschaden ? Warum geht man so schlecht vorbereitet ins nahezu volle Risiko ?

    Lässt die momentan kritischer werdende Situation kein anderes Abwägungsresultat zu als volle Pulle Versuch am Menschen ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bingobongo
    (400 Beiträge)

    03.08.2020 09:56 Uhr
    Da weder Impfung noch Behandlung absehbar sind
    wird die Gesellschaft an irgendeinem Punkt ein Sinken der Lebenserwartung und ein höheres Infektionsrisiko hinnehmen müssen.

    Klingt das herzlos? Nein, Risikogruppen muss man künftig besser schützen. Dazu gehört auch, dass Risikogruppen halt künftig nicht mehr in den Penny einkaufen gehen. Oder wenn, dann mit FFP2/FFP3-Maske und Handschuhen. Um _sich_ zu schützen.

    Über kurz oder lang ist das das "New Normal". Ich möchte nicht langfristig in einer Welt leben, in der ich ständig mit Maske rumrennen muss. Auch auf den Saunaaufguss werde ich nicht permanent verzichten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (2632 Beiträge)

    01.08.2020 14:00 Uhr
    Wie geil
    Besser kann man das nicht zusammenfassen. 👍
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.