Browserpush
3  

Karlsruhe Nach Social-Media-Video: Ermittlungen zu Verstorbenem in Karlsruher Klinikum laufen noch

Nach dem Tod eines angeblich wegen seines Impfstatus nicht behandelten Patienten im Klinikum Karlsruhe laufen die Ermittlungen noch. Bisher liege kein endgültiger Obduktionsbericht vor, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft auf Anfrage. Nach vorläufigen, im November veröffentlichten Ergebnissen war der Mann an Atemversagen bei schwerer Lungenentzündung gestorben. Er hatte demnach einen positiven Corona-Schnelltest.

Der Fall hatte für Aufsehen gesorgt wegen eines Videos, das einen auf dem Boden liegenden Mann in einem Krankenhauszimmer zeigt. Vorwürfen zufolge wurde der demnach ungeimpfte Mann nicht ausreichend versorgt. Mehrere Anzeigen gingen bei der Polizei ein. Die Staatsanwaltschaft führt ein sogenanntes Todesermittlungsverfahren.

Geklärt werden soll unter anderem, mit welchen Beschwerden der Mann ins Krankenhaus kam und ob er eine Behandlung möglicherweise abgelehnt hatte. Per Pressemitteilung hatte die Klinik die Vorwürfe entschieden zurückgewiesen und ihrerseits Strafanzeige gestellt.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus hält Karlsruhe in Atem: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für die Fächerstadt und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   kommentar4711
    (3454 Beiträge)

    11.01.2022 10:46 Uhr
    Was will man mir sagen?!
    Was will man mir mit diesem Artikel nun sagen? War wieder mal komplett sinnfrei, diesen Artikel zu öffnen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Knuter
    (79 Beiträge)

    11.01.2022 10:34 Uhr
    Ich glaubeI NICHT, dass sich die Anschuldigungen als wahr erweisen werden
    Oh Mann, was ein Scheibfehler. Wenn man mal was auf dem Handy schreibt...Wir brauchen hier echt eine Editierfunktion.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Knuter
    (79 Beiträge)

    11.01.2022 10:32 Uhr
    Ich glaube, dass sich die Anschuldigungen als wahr erweisen werden
    Querdenker lügen doch gerne und verfälschen die Tatsachen, um sich in ihrer Meinung der Coviddiktatur bestätigt zu fühlen. Das medizinische Personal in ganz Deutschland steht seit fast 2 Jahren unter ständigem Stress und dann sollen sie einen Patienten auf einmal nicht behandeln, nur weil er nicht geimpft ist, auch wenn sie täglich mit Ungeimpften zu tun haben? Das würde mich sehr überraschen.

    Egal, wie es ausgeht: Die Querdenker werden sagen, dass die Wahrheit verschwiegen wird. Kennt man ja.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen