88  

Karlsruhe Ergebnisse der Bund- und Länderberatungen: Das gilt ab Montag!

Anlässlich der aktuellen Corona-Zahlen haben sich Bund- und Länder über den weiteren Verlauf des Lockdowns beraten. Fest steht: Es geht in die Verlängerung. Doch was gilt jetzt ab Montag für Karlsruhe? ka-news.de hat das Wichtigste für euch zusammengefasst.

Die Zahlen gehen runter - doch nicht weit genug. Aus diesem Grund haben Bund- und Länder nun beschlossen, den Lockdown nicht nur bis zum 31. Januar zu verlängern, sondern auch zu verschärfen.

Der Grund: Wegen der Feiertage werden weitere Anstiege bei den Infektionszahlen erwartet. 

Auch die Auswirkungen des Impfstoffes werden sich erst in den nächsten Monaten auswirken, erklärt Ministerpräsident Winfried Kretschmann. 

Ein erneuter Corona-Gipfel soll am 25. Januar stattfinden.

Das gilt ab Montag für Baden-Württemberg:

  • Bisherige Beschränkungen bleiben erhalten. Das heißt: Die Ausgangsbeschränkungen bleiben bestehen und die Einrichtungen/Geschäfte bleiben geschlossen.
  • Die Novemberhilfen sollen bis zum 10. Januar spätestens vollständig ausbezahlt werden. Für die Dezemberhilfen werden seit Anfang des Jahres Abschlagszahlungen gezahlt. Auch für die Überbrückungshilfen sollen zeitnah Abschlagszahlungen ermöglicht werden.
  • Bis zum Ende des Monats darf sich ein Haushalt nur noch mit einer weiteren Person aus einem anderen Haushalt treffen. 
  • Schulen und Kitas bleiben bis zum 31. Januar geschlossen. Eltern bekommen zusätzlichen Betreuungsurlaub zugesichert, in denen sie auf die Kinder aufpassen können.  Bis dahin findet Fernunterricht statt.
  • Aber: Kitas und Grundschulen sollen bereits ab dem 18. Januar wieder öffnen sofern die Fallzahlen es zulassen.
  • Betriebskantinen werden geschlossen, wo auch immer die Arbeitsabläufe es zulassen. Die Ausgabe von Speisen  und Getränken bleibt aber erlaubt.
  • Menschen, die in "Hotspot Regionen" leben, dürfen sich nur noch in einem Radius von 15 Kilometer von ihrem Zuhause entfernen. Für Baden-Württemberg sind solche Regelungen nicht geplant.

 

 

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (88)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Queri
    (188 Beiträge)

    07.01.2021 23:43 Uhr
    '
    Ich fasse mal zusammen, eigentlich ist es ja ganz einfach: Kontakte minimieren!
    Da kommt es also aufs Maß an.
    Irgendwo zwischen 100% für "wie sonst auch" und 0% "gar nix".
    Man kann also z.B. auf 34% seiner sonst normalen Kontake kommen.
    Klar kann man dann über jede Einzelheit 3 Monate lang schimpfen, nach dem Motto wenn das erlaubt ist könnte man aber auch jenes machen, stets an die Grenzen der Vorgaben gehen, etc. und erreicht dann doch 52% seiner normalen Kontakte;
    oder man verhält sich einfach vernünftig, vorbildlich und vorausschauend.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Tim_der_Zauberer
    (249 Beiträge)

    08.01.2021 03:36 Uhr
    Genau
    Laßt uns alle eine Sandale hochheben, denn es ist SEIN Zeichen.
    So oder so ähnlich ist die Situtation momentan.
    Da bekommen diese Vögel Millionen an Beraterhonoraren, obwohl keiner wirklich was weiß.
    Danke fürs Gespräch. Ich frage morgen mal Donald Duck, ob ich zu den Nachbarn darf.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kunvivanto
    (428 Beiträge)

    11.01.2021 09:35 Uhr
    Berater nutzt man dann,
    wenn man die richtige Antwort zwar schon weiß, aber die Verantwortung für die Umsetzung nicht übernehmen will.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (10663 Beiträge)

    08.01.2021 04:22 Uhr
    Wie schon Shakespear sagte:
    "Der Winter unsres Mißvergnügens"
    Und John Steinbeck (1902-1968), den von den jungen Leuten kaum einer noch kennt, hat sogar ein Buch mit diesem Titel geschrieben. Das wurde 2018 frisch aufgelegt, weil es irgendwie aktuell sein muss.

    Was ist dein Problem? Beraterhonorare?
    Wir wissen alle, das wir nicht alles wissen und können trotzdem zumindest versuchen so gut wie möglich für uns selbst und andere zu handeln.


    Die Not scheint groß und größer zu werden:
    In Beiertheim wurde ein Rudel redlicher Bürger von der Polizei belästigt, obwohl sie nur ins Fenster schauen wollten. Im heutigen Leserbrief in den BNN war noch der Zusatz "gut situiert" über redliche Bürger zu lesen.
    Ich dachte nur: Wie man sich vier Wochen später noch aufregen kann, wegen Strafzetteln, die später dann doch gar nicht zu zahlen waren. Warum liegen die Nerven so blank?

    Und auch du musst nicht bei Donald Duck nachfragen und darfst selbst denken. Egal ob gut situiert oder arm.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   quicksilver
    (58 Beiträge)

    07.01.2021 08:20 Uhr
    deutschland
    war mal das Land der Dichter und Denker...! Leider dichtet sich aktuell jeder zusammen, dass es einem in den Kram passt und denken fällt viel zu vielen viel zu schwer!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nola
    (20 Beiträge)

    07.01.2021 20:11 Uhr
    Vielleicht probieren wir es mit Aufklärung
    und sehen uns mal echte Journalisten an?

    https://youtu.be/SSnJhHOU_28
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (2991 Beiträge)

    08.01.2021 16:11 Uhr
    Sollte
    jetzt ein Witz sein oder?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (587 Beiträge)

    07.01.2021 00:19 Uhr
    "Der Irland-Irrtum der Leopoldina"
    https://www.welt.de/kultur/plus223823924/Corona-Kurven-Der-Irland-Irrtum-der-Leopoldina.html

    Immer mal über den Tellerrand schauen. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runner
    (532 Beiträge)

    08.01.2021 15:41 Uhr
    Axel-Springer-Verlag,
    wer wüsste nicht dessen Qualitätsjournalismus zu schätzen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kritiker_2014
    (650 Beiträge)

    06.01.2021 19:48 Uhr
    Jetzt
    wird ausgewürfelt ob Oma oder Opa uns besuchen darf oder umgekehrt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 (9 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.