Karlsruhe Ein Plakat gegen das Corona-Vergessen: Karlsruher Schausteller geben nicht auf - "Wir möchten unser Leben zurück"

Die Corona-Krise begleitet auch 2021 das öffentliche Leben mit Einschränkungen und Absagen. So wurde nun unter anderem das Karlsruher Frühlingsfest für dieses Jahr coronabedingt abgesagt. Grund für den Schaustellerverband Karlsruhe, mit einem symbolischen Plakat trotzdem Präsenz zu zeigen. ka-news hat mit Susanne Filder, der Vorsitzenden des Verbands, gesprochen.

Ein Zitat von Papst Franziskus "Schausteller bringen Licht in das Dunkel der Welt", die Garantie "Wir kommen wieder und machen Ihre Freizeit zum Vergnügen. Versprochen!", ebenso wie "Wir hoffen auf die Herbstmess" - mit diesen Worten auf einer Plakatwand wollen die Karlsruher Schausteller ihre Hoffnung zeigen, dass es trotz Corona bald weitergeht.

"Wir hoffen auf die Herbstmess'"

Durch das Plakat, das auf dem Karlsruher Messplatz aufgestellt ist, will der Schaustellerverband bei den Karlsruhern in Erinnerung bleiben. "Wir möchten unser Leben zurück. Deshalb versprechen wir auch, dass wir wiederkommen", so Filder. "Die Sommermesse wird ja vermutlich nicht stattfinden, obwohl diese noch nicht abgesagt ist."

"Wir kommen wieder und machen Ihre Freizeit zum Vergnügen. Versprochen!" zeigen die Hoffnung der Karlsruher Schausteller, dass es trotz Corona bald weitergeht. | Bild: Thomas Riedel

Klar ist natürlich, dass die Zahlen wieder steigen. Dann müssen die Schausteller vermutlich von der Sommermesse Abstand nehmen. "Wenn die Erkrankungen weiter zunehmen, wird es auf jeden Fall keine Sommermesse geben", erklärt die Vorsitzende des Schaustellerverbands. "Derzeit hoffen wir daher auf die Herbstmesse."

 

 

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.