17  

Karlsruhe Corona-Verordnung: Wie erkenne ich eine gute FFP2-Maske?

Seit mehreren Monaten beeinflusst das Corona-Virus das alltägliche Leben. Mit zahlreichen Einschränkungen konnte die Lage in der aktuell "zweiten Welle" stabilisiert werden - doch wohin geht der Trend? Von den Anfängen bis heute: Jede Woche gibt es einen Überblick über die Entwicklung der Corona-Pandemie in Karlsruhe und einen Ausblick auf mögliche Entwicklungen.

1. Aktuelle Corona-Lage: Anzahl der Neuinfektionen sinkt

Ein Blick auf die aktuellen Zahlen zeigt: Die Corona-Lage im Stadt- und Landkreis Karlsruhe bleibt angespannt. Waren am vergangenen Mittwoch noch 365 Personen in der Fächerstadt infiziert, so sind es am Mittwoch, den 20. Januar,  282. Der 7-Tage Inzidenzwert liegt im Stadtkreis Karlsruhe bei 68,3 pro 100.000 Einwohner. 5.693 Personen gelten als genesen. 

Bild: Landratsamt Karlsruhe

Deshalb warnt das Robert Koch Institut (RKI) in seinem aktuellsten Lagebericht: "Nach wie vor ist eine hohe Anzahl an Übertragungen in der Bevölkerung in Deutschland zu beobachten. Das RKI schätzt die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland insgesamt als sehr hoch ein."

Der Versand der Gutscheine für FFP2-Masken an Risikopatienten läuft aktuell schleppend.
(Symbolbild) | Bild: Angelika Warmuth/dpa

Aus diesem Grund haben Bund und Länder nun verschärfte Maßnahmen beschlossen. Unter anderem dürfen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und im Einzelhandel nur noch "medizinische Masken" getragen werden. Die wohl bekannteste: die FFP2 Maske.

Masken im FFP2-Format - Kurzform für "Filtering Face Piece"- können dank ihrer starken Filterfähigkeit bis zu 94 Prozent aller Fremdpartikel aus der Luft auffangen. Für Masken mit Ventilen ist das aber nicht der Fall. 

Geruchsneutral, abdichtend und zertifiziert muss sie sein

Aufgrund der neuen Regelung wird das Angebot für FFP2-Masken wohl deutlich anspringen und es besteht die Gefahr, dass eine schlechte oder fehlerhafte Maske im Einkaufswagen landet.

FFP2-Maske in einer Apotheke in Bielefeld.
FFP2-Maske in einer Apotheke in Bielefeld. | Bild: Friso Gentsch/dpa

Aber woran erkenne ich nun eine gute FFP Maske, die ich mit guten Gewissen tragen kann?

Laut der "Ärztezeitung" sollten Verbraucher bei diesen Masken auf die Zertifizierung "CE" achten. Doch ein CE-Stempel auf der Verpackung ist nicht ausreichend - auch auf der Maske selbst sollte er aufgedruckt sein.

Außerdem gilt: Hinter jedem CE-Kennzeichen muss immer eine vierstellige Zahl der Prüfungsstelle erfolgen. Ebenso muss die Kennung der Europäischen Norm, EN 149, aufgedruckt sein. Wer unsicher ist, kann die Nummer der Prüfungsstelle in der Nando-Datenbank recherchieren. Taucht die Nummer auf, kann die Maske bedenkenlos gekauft werden. Insofern kann die FFP2 Maske zum Beispiel folgende Aufschrift haben: FFP2 CE 2163 EN 149:2001 +A1:2009.

Kommen statt der CE Kennzeichnung die Aufdrucke "KN95" oder "N95" hinzu, ist die Maske nach Angaben des "Ärzteblattes" nicht offiziell von einer europäisch zugelassenen Prüfstelle freigegeben worden. Der Aufdruck "KN95" verweist auf eine chinesische Prüfstelle, "N95" Masken stammen aus den USA.

Das heißt aber nicht, dass Masken aus Übersee unbedingt schlecht sein müssen. Denn: Nach den letzten Verschärfungen von Bund- und Länder können auch diese für den ÖPNV und im Einzelhandel verwendet werden

FFP2 Masken mit Ventilen. | Bild: Kube

Allerdings, so die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA), müssen KN95-Masken vor ihrem Verkauf in Deutschland einer Prüfung unterzogen werden.

Ist die bestanden, dürfen die KN95 Masken zwar als sogenannter Corona-Pandemie-Atemschutz (CPA) verkauft werden, aber nicht als FFP2-Masken. Auch ein CE darf nicht zusätzlich auf den CPA-Masken abgedruckt sein.

Der Grund: Eine Doppelkennzeichnung kann wiederum auf eine Fälschung hinweisen. Aus diesem Grund empfiehlt die AGBA die "Hinweise zum Erkennen konformer Atemschutzmasken" der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA).

Dateiname : Hinweise zum Erkennen konformer Atemschutzmasken
Dateigröße : 553.02 KBytes.
Datum : 20.01.2021 15:12
Download : Download Now!

Doch nicht nur die Prüfstellen können in der Datenbank recherchiert werden. Auch Masken, die wegen mangelnder Qualität bereits in Erscheinung getreten sind, werden in einer Datenbank gesammelt.

Kleiner Tipp: Verströmt die Maske einen chemischen Geruch, dann lieber Finger weg! Qualitative FFP2 Masken sind nämlich geruchsneutral. 

Neben den technischen Vorgaben, sollte eine Maske auch richtig benutz werden. Denn bei einer falschen Nutzung, hilft auch die beste Maske nicht viel. Sie muss eng am Gesicht ansitzen, weshalb FFP2 Masken über eine innen liegende Dichtung verfügen sollten. Deshalb lässt sich mit einer guten FFP2-Maske zum Beispiel keine Kerze auspusten, erklärt die "Ärztezeitung".

2. Entwicklungen der Neuinfektionen in Karlsruhe

Im Verlauf der Corona-Pandemie hat Karlsruhe nun seinen dritten großen Höhepunkt hinter sich. Wie die Grafik zeigt, kletterte die Rate der Neuansteckungen aufgrund privater Veranstaltungen wieder in die Höhe. Durch einen erneuten Lockdown beginnen die Neuinfektionen leicht zu sinken. 

Inzwischen sind die Infektionsketten oft nicht mehr bis zu ihrem Ursprung zurückzuverfolgen, weshalb eine eindeutige Zuordnung schwierig ist. Reiserückkehrer spielten laut Gesundheitsamt nahezu keine Rolle mehr. 

3. So erfolgreich waren die Maßnahmen in Karlsruhe

Ob Schließung des Einzelhandels, Fernunterricht oder die Maskenpflicht: All diese Maßnahmen zielen darauf ab, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Wie die Grafik zeigt, haben die verschiedenen Beschränkungen jeweils ihre Wirkung entfaltet.

Jeweils rund eine Woche nach Einführung der Restriktionen war die Zahl der Neuinfizierten rückläufig. Dieser zeitliche Verzug ist durch die Inkubationszeit zu begründen. Im Mittel beträgt die Zeit von der Ansteckung bis zum Ausbruch von Covid-19 laut dem RKI fünf bis sechs Tage. In anderen Worten: Sollte es aufgrund der Vernachlässigung der Corona-Vorschriften zu vermehrten Ansteckungen kommen, kann dies erst rund eine Woche später an den Zahlen abgelesen werden.

Dateiname : Covid-19 Lagekarte 19.01
Dateigröße : 1.37 MBytes.
Datum : 20.01.2021 14:19
Download : Download Now!
Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (17)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   andip
    (10887 Beiträge)

    21.01.2021 12:11 Uhr
    Frage
    Viele werden auch diese Masken öfters tragen und sie zwischendurch in eine Tasche stopfen, wenn die nicht gebraucht werden.
    Beeinträchtigt das irgendwie deren Funktion bzw. filtern die dann nicht mehr richtig?
    Oder macht das denen nichts aus?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bingobongo
    (483 Beiträge)

    21.01.2021 11:35 Uhr
    Aha, Bild "FFP2-Maske in einer Apotheke in Bielefeld. | Bild: Friso Gentsch/dpa"
    FFP2 ist drauf, CE ist drauf, UND KN95 ist drauf, was auf eine Fälschung hinweist, siehe Text.

    Und das bekommt man in einer Apotheke? Sweet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bingobongo
    (483 Beiträge)

    21.01.2021 11:36 Uhr
    Und nach der CE-Nummer keine Prüfstellennummer!
    Gleich verbrennen das Ding!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   357.Magnum
    (193 Beiträge)

    21.01.2021 09:48 Uhr
    Corona-Verordnung: Wie erkenne ich eine gute FFP2-Maske?
    Antwort: Fragen sie Modeblogger „Joe“ Laschet, Spezialist bei der Vergabe des 38,5 Millionen Euro schweren Auftrags an seine Modefirma Van Laack.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   max
    (263 Beiträge)

    21.01.2021 12:59 Uhr
    Diese Antwort von Magnum
    entspricht voll und ganz der Wahrheit. Ich sage es immer wieder, werde Politiker und es geht dir gut. Laschet und seine Masken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rino
    (336 Beiträge)

    21.01.2021 00:47 Uhr
    Dukaten-Esel
    Ich kenne Grosshändler von Masken, die kommen vor Lachen nicht mehr in den Schlafsack.
    Das war das Kommando zum Geld regnen lassen.
    Man beachte bei den Masken nicht nur das CE Zeichen sondern sollte man sich das oben verlinkte Dokument ausdrucken und vor dem Kauf auch durchlesen.
    Ich werde was für den CO2 Ausstoss tun und mir alles nach Hause bringen lassen. Ansonsten wird die Eigen-Masken mit 3-fach Vlies-Einlage getragen und Blockwarte und Sherriffs gemieden.
    Demnächst werden wahrscheinlich noch die Gasmaskenhersteller beglückt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FinnMcCool
    (440 Beiträge)

    20.01.2021 19:55 Uhr
    ein interessanter Artikel ...
    ... wie heisst es am Anfang so schön "Waren am vergangenen Mittwoch noch 365 Menschen infiziert, so waren es am heutigen Mittwoch (20.1.2021) 365" - warum hört sich der Satz so bescheiden an??? Und in der Grafik sind dann nur 282 angezeigt.
    Aber eine Frage am Rande: Wenn die Alltagsmaske so schlecht sind, dürfen dann alle Angestelle im öffentlichen Bereich, denen Stoffmasken bereit gestellt wurden, nun die Landesregierung verklagen, weil die Regierung die Angestellten durch ungenügendes Material in Gefahr gebracht haben?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bingobongo
    (483 Beiträge)

    21.01.2021 10:49 Uhr
    Textilmasken
    Masken aus Stoff können ebenfalls DIN/EN-Normen erfüllen. Darauf musste man halt achten.

    Gab ja kranke Leute die sich aus alten Feuerwehrkittelstoff Masken genäht haben. Ist auch super sinnvoll, vorbelasteten Stoff zu nehmen....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   froschi
    (97 Beiträge)

    20.01.2021 19:46 Uhr
    Wichtig ist auch, dass man den Nasenbügel
    der Maske so zurechtbiegt, dass er genau zur Nase passt und dort keine Lücke lässt. Hierzu muss man als erstes den scharfen Knick im Nasenbügel geradebiegen, den neue Masken haben, weil sie gefaltet verpackt sind. Ich sehe immer wieder Leute, die den scharfen Knick im Nasenbügel drin lassen, so dass eine große dreieckige Öffnung oberhalb der Nase entsteht. So nützt die Maske natürlich nichts, weil man durch die Lücke daran vorbei atmet.

    Eine richtig sitzende FFP Maske erkennt man daran, dass sie sich beim Einatmen am Gesicht festsaugt und beim Ausatmen wieder aufbläht. Wenn man bei einem/einer Maskenträger/in den Atem-Takt nicht an der Maske sehen kann, dann ist die Maske nicht dicht!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kunvivanto
    (486 Beiträge)

    20.01.2021 18:16 Uhr
    Wer macht sich schon den Aufwand,
    die Masken bzw. deren Angaben zu überprüfen. Bis auf einige Paranoiker tragen die meisten Leute so eine Maske, um den Vorschriften zu genügen, und da ist die Qualität dann wurscht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.