13  

Karlsruhe Corona-Regeln in Gaststätten: Das müssen Betreiber und Gäste ab Montag wissen

Essen im Lieblingsrestaurant oder auf ein Stück Kuchen ins Café - das ist ab Montag, 18. Mai, wieder möglich. Die Landesregierung hat neben weiteren Lockerungen der Corona-Verordnung auch den Betrieb von Gastronomiebetrieben erlaubt - allerdings nur unter strengen Hygienevorschriften. Was Kunden und Betreiber ab Montag beachten müssen - ka-news.de hat die Änderungen in der Übersicht.

Allgemeine Schutzmaßnahmen

  • Beschäftigte und Gäste, die innerhalb der letzten 14 Tage in Kontakt zu einer mit Corona infizierten Person stehen oder standen oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, dürfen die Gaststätte nicht betreten.
  • Aushänge außerhalb der Gaststätte müssen Gäste über die Vorgaben, insbesondere über Abstandsregelungen, Hygienevorgaben und eine vom Betreiber vorgesehene Reservierung informieren
  • Zu Zwecken der Kontaktnachverfolgung erheben und verarbeiten Betreiber - mit Einverständnis der Gäste - deren Namen und Kontaktdaten sowie Datum und Uhrzeit des Besuchs. Die Daten sind vom Betreiber vier Wochen nach Erhebung zu löschen.

Abstandsregelungen

  • Wo immer möglich, muss ein Abstand von mindestens 1,5 Metern eingehalten werden.
  • Körperkontakt, insbesondere Händeschütteln und Umarmen, ist zu vermeiden.
  • Tische müssen im Abstand von mindestens 1,5 Metern zueinander angeordnet und ausreichende Schutzabstände bei der Nutzung von Treppen, Türen, Aufzügen und Sanitärräumen sichergestellt werden.
  • Gästen muss ein Sitzplatz zugewiesen werden.
  • Der Kontakt und die Kommunikation der Beschäftigten mit den Gästen muss auf ein Minimum beschränkt werden. Soweit räumlich möglich, sollen Servierwagen zum Bedienen benutzt werden.

Hygiene und Desinfektion

  • Allgemeine Hygieneregeln sind in besonderem Maße zu beachten.
  • Vor Betreten müssen Kunden darüber informiert werden, dass sie verpflichtet sind, ihre Hände durch Desinfektion oder Waschen mit Seife und fließendem Wasser zu reinigen.
  • Flächen und Gegenstände im Gästebereich, insbesondere Tischflächen, Armlehnen, Türgriffe und Lichtschalter, sind nach Verschmutzung sofort, bei häufiger Berührung regelmäßig, in festgelegten Zeitabständen, angemessen zu reinigen.
  • Beschäftigte müssen die Möglichkeit bekommen, sich am Arbeitsplatz die Hände zu desinfizieren oder zu waschen. Die Desinfektion der häufig berührten Arbeitsgeräte, insbesondere Tastatur, Touchbildschirm, Zapfhahn, Theken und Servierwagen muss erfolgen.
  • Die Arbeitgeber haben den Beschäftigten für den gesamten Arbeitstag Mund-Nasen-Masken in ausreichender Anzahl bereitzustellen.
  • Beschäftigte haben in allen Räumen der Gaststätte mit Gästekontakt eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, wenn dies nicht aus medizinischen Gründen oder aus sonstigen zwingenden Gründen unzumutbar ist oder wenn nicht ein anderweitiger mindestens gleichwertiger baulicher Schutz besteht. Außerhalb der Gaststätte mit Gästekontakt wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bei Vorliegen besonderer gesundheitlicher Risiken bei engem Kontakt zu den Arbeitskollegen empfohlen.
  • Die Pflicht zum Tragen von Schutzhandschuhen oder der Anwendung eines Hautschutzplanes bleibt unberührt.
  • Das von den Gästen benutzte Geschirr und Besteck ist mit einem tensidhaltigen Reinigungsmittel und einer Temperatur von mindestens 60 Grad Celsius zu spülen
  • Alle gegebenen Möglichkeiten der Durchlüftung aller Räumlichkeiten, die dem Aufenthalt von Gästen dienen, müssen genutzt werden.

Zahlungsabwicklung

  • Die Bezahlung soll nach Möglichkeit ohne Bargeld erfolgen. Auf die bargeldlose Zahlungsmöglichkeit soll hingewiesen werden.
  • Bei Barzahlung hat die Geldübergabe über eine hierfür geeignete Vorrichtung oder Ablagefläche zu erfolgen, um einen direkten Kontakt zu vermeiden.

Weitere Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten

  • Die Infektionsgefährdung der Beschäftigten ist zu minimieren, etwa durch Schichtbetrieb mit festen Teams oder Parkplätzen für Beschäftigte, um die Benutzung des öffentlichen Personennahverkehrs zu vermeiden.
  • Beschäftigte sind umfassend über alle Änderungen zu informieren und zu schulen.
  • Beschäftigte, bei denen die Behandlung einer Corona-Erkrankung aufgrund persönlicher Voraussetzungen nicht oder eingeschränkt möglich ist, sowie Beschäftigte mit erhöhtem Risiko für einen schweren Corona-Verlauf dürfen nicht für Tätigkeiten mit vermehrtem Personenkontakt eingesetzt werden. Gleiches gilt für Arbeiten, bei denen der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.
Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (13)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Route66
    (2474 Beiträge)

    18.05.2020 14:25 Uhr
    Aerosole
    Darüber sollte man sich im Klaren sein wenn man in die Kneipe geht:

    Aerosole in geschlossenen Räumen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (1432 Beiträge)

    18.05.2020 19:16 Uhr
    Aerosole
    Ja, und wenn die sich erst mal unter dem Aluhut breit machen, mein lieher Mann...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (2474 Beiträge)

    18.05.2020 19:40 Uhr
    Mähdrescher
    Wie immer unverschämt und beleidigend. Was anderes geht bei Dir wohl nicht oder?
    Ausserdem kapierst Du wieder nix: ich gehe nicht auf die Aluhutdemos weil ich den Virus nicht ernst nehme, ich nicht. So mal an die Nase fassen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   infogeber
    (1 Beiträge)

    18.05.2020 11:29 Uhr
    Kostenfreie Detailinfo zu Datenschutz und Corona-Lockerungen in BW Gastronomie
    Hier gibt es genau Beschreibung, was die Gastronomie im Datenschutz nun tun sollte. https://youtu.be/RDyGPQPrZns

    Nicht vergessen: es um unser aller Gesundheit. Danke
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (235 Beiträge)

    18.05.2020 09:53 Uhr
    Im Lebe Dag net
    hogg ich mich jetzt in so e Kaschemm nei.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (6056 Beiträge)

    18.05.2020 08:04 Uhr
    Name und Adresse notieren?
    Das wird sicherlich einige potentielle Gäste noch davon abhalten ins Restaurant zu gehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   AlterMann
    (172 Beiträge)

    19.05.2020 13:40 Uhr
    Paare
    Das eine oder andere Paar wird dann wohl auch nicht mehr ins Restaurant gehen.
    Vor allem wenn sie verheiratet sind. Aber nicht miteinander...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10393 Beiträge)

    18.05.2020 08:26 Uhr
    Die Angaben sind freiwillig
    Man muss also nichts sagen.
    Blöd nur, wenn man Stammgast ist und der Wirt einen sowieso kennt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (6056 Beiträge)

    18.05.2020 08:30 Uhr
    Die Angaben sind freiwillig?
    Okay - dann werde ich mich noch einmal genauer informieren. Ich finde schon, dass dies irgendwie einen abschreckenden Charakter hat.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schiller
    (184 Beiträge)

    18.05.2020 09:31 Uhr
    Nix mehr frewillig
    "Die Gäste dürfen die Gaststätte nur besuchen, wenn sie die Daten nach Satz 1 dem Betreiber vollständig und zutreffend zur Verfügung stellen. "
    https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/verordnung-gastronomie/
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.