Karlsruhe Corona- Neuerungen: Die wesentlichen Änderungen ab dem 18. Mai

Das Land Baden-Württemberg hat in den vergangenen Tagen zu angekündigten Maßnahmen im Zusammenhang mit der Eindämmung des Covid-19 Virus einige Verordnungen erlassen, die ab 18. Mai gelten. Das teilt die Stadt in einer Pressemeldung mit.

Die wesentlichen Änderungen im Überblick

  • Präsenzunterricht an Schulen: Jetzt auch wieder für 4. Klassen der Grundschulen, 4. und 5. Klassen der Grundstufen der sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren und die Klassenstufen 9 und 10 der Hauptschulen, Werkrealschulen, Realschulen und Gemeinschaftsschulen.
  • KiTa-Betrieb: bis zur Hälfte der in der Betriebserlaubnis genehmigten Gruppengröße kann Betrieb wieder aufgenommen werden. Gleiches gilt für Kindertagespflegestellen – ohne Vorgaben zur Gruppengröße.
  • Speisegaststätten, Cafés und Eisdielen dürfen wieder öffnen.
  • Freizeitaktivitäten im Freiluftbereich, wie zum Beispiel Bogen-Parcours, Bootsverleih, Hochseilgärten/Kletterparks, Sommerrodelbahnen, Minigolf- und Paintball-Anlagen, sind wieder zugelassen.
  • Übernachtungen in Wohnwägen und Wohnmobilen auf Campingplätzen ist wieder möglich. Zelte bleiben untersagt und Gemeinschaftsanlagen geschlossen.
  • Besen- und Straußenwirtschaften, sofern sie zubereitete Speisen anbieten, und Bewirtung in Metzgereien und Bäckereien sind wieder zugelassen.
  • Geführte Touren zu touristischen Zwecken sind wieder möglich.
  • Sportwettkämpfe im Profi-Bereich sind wieder zugelassen.
  • Die Besuche in Krankenhäusern und Pflegeheimen unter bestimmten Umständen wieder möglich.
  • Quarantänepflicht gilt grundsätzlich nur noch für Einreisen aus Staaten außerhalb Europas.
  • Ab dem 18. Mai sind Besuche im Klinikum Karlsruhe wieder möglich mehr dazu hier.
Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.