69  

Stuttgart Corona-Zahlen steigen: 197 Infizierte im Stadt- und Landkreis Karlsruhe

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten ist in Baden-Württemberg auf mindestens 41.942 gestiegen. Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe sind derzeit 197 Menschen mit Covid-19 infiziert (Stand: 30. August, 9 Uhr).

86 Personen im Stadtkreis Karlsruhe - in der Vorwoche lag diese Zahl noch bei rund der Hälfte. Insgesamt wurden bislang 1.857 Fälle gemeldet und bestätigt, davon sind 1.563 wieder genesen. 97 Personen sind am Virus verstorben. 

Aufgrund der steigenden Zahlen hat die Stadt Karlsruhe die Corona-Hotline wieder aktiviert: Unter 0721/133-3333 gibt es Informationen zu 

  • aktuellen Risikogebiete,
  • dem Verhalten nach der Einreise,
  • Testmöglichkeiten für Rückkehrende,
  • dem Erhalt von Testergebnissen,
  • dem Verhalten nach einem positiv ausfallenden Testergebnis,
  • den Symptome einer Corona-Erkrankung oder
  • zu Maßnahmen zu Vorbeugung und Selbstschutz. 

Landesweit sind das 169 Menschen mehr als am Vortag. Dies geht aus Zahlen des Landesgesundheitsamtes (LGA) vom Sonntag (Stand: 16 Uhr) hervor. Als genesen gelten 36.757 Menschen. Im Zusammenhang mit dem Virus sind den Zahlen zufolge bisher 1.866 Menschen gestorben. Seit dem Vortag ist diese Zahl unverändert.

Der sogenannte Sieben-Tage-R-Wert wurde mit 1,01 angegeben. Er gibt an, wie viele Menschen ein Infizierter im Durchschnitt ansteckt.

Der Anstieg der Fallzahlen sei zu einem großen Teil auf Reiserückkehrer zurückzuführen, hieß es. In den vergangenen sieben Tagen hing etwa die Hälfte der gemeldeten Fälle mit Rückkehrern aus dem Urlaub zusammen.

Dateiname : Corona Zahlen 30.8.20
Dateigröße : 446.54 KBytes.
Datum : 31.08.2020 08:45
Download : Download Now!

Aktuelle Zahlen und Infos auf https://corona.karlsruhe.de/ und www.rki.de 

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (69)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   schmidmi
    (2793 Beiträge)

    02.09.2020 10:00 Uhr
    ...seit einigen Wochen...
    Du solltest Dich erst mal richtig informieren, bevor Du falsche Annahmen zu alternativen Fakten machst.
    Die Maskenpflicht gilt erst seit einigen Tagen und auch nicht überall...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kojak
    (614 Beiträge)

    02.09.2020 17:12 Uhr
    Märchenonkel!
    "Auf Katalonien und die Balearen folgt nun auch Andalusien. Die bevölkerungsreichste spanische Region will in dieser Woche ebenfalls die Maskenpflicht in der Öffentlichkeit einführen..." - Artikel aus der FAZ vom... Achtung, jetzt kommt's...: 12.07.2020 !!!

    Sind das für dich wirklich nur wenige Tage? Schäm dich für deine Fakenews.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Propagandahilfskraft
    (1824 Beiträge)

    02.09.2020 20:50 Uhr
    Da stehen viele Rechtspopolisten drauf!
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   schmidmi
    (2793 Beiträge)

    02.09.2020 18:28 Uhr
    Unbekanntes Ausland
    Schau Dir mal persönlich an, wie das so mit der Maske im Ausland während der Urlaubszeit funktioniert.
    Ich bin öfter da und weiß es.
    Aber eine Deutsche Zeitung ist natürlich vertrauenswürdiger...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Propagandahilfskraft
    (1824 Beiträge)

    02.09.2020 09:54 Uhr
    Sie ist ja nicht völliger Käse ...
    ... aber halt extrem verzerrt dargestellt. Masken nützen in einige Bereichen und schaden in (vielen) anderen. Die extrem vereinfachte Darstellung in den Medien und den Hohlräumen hinter den Augen und zwischen den Ohren vieler Menschen bildet die Realität nicht mal ansatzweise ab. Ganz grob kann man aber eines als sicher betrachten: Masken im Freien an der frischen Luft sind schädlicher als nützlicher. Und geht man in die Räume muss man sich auch mit Heizung und Klimatisierung befassen. Darüber wird auch sehr viel Unsinn geschrieben. Aerosole! Kreisch! Aber kein Wort über den Kältestress durch unpassendem clothing index (clo) bei extrem hohen Außentemperaturen und den Folgen ausgetrockneter Nasenschleimhäute.

    Die „Experten“ reden immer von vollkommen überraschende und unerwartete Entwicklungen ... die sich aber genau nach den alten Vorlesungsmitschrieben von Medizinmeteorologie und Bioklimatologie verhalten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tom1966
    (1281 Beiträge)

    01.09.2020 15:15 Uhr
    Der "Stofflappen" ist nicht nutzlos!
    Einfach mal googeln!

    Die Maske soll in erster Linie das Risiko verkleinern, dass ein Infizierter andere ansteckt und nicht vor Ansteckung schützen. Sie bietet natürlich weder für den Träger noch für andere vollen Schutz.

    Warum die Zahlen in Frankreich und Spanien wieder steigen, kann ich nicht sagen, das müssen Experten untersuchen. Aber mit dieser Begründung das Tragen einer Maske beim Einkaufen oder im ÖPNV abzulehnen, halte ich persönlich für rücksichtslos anderen gegenüber, oder sind Sie jeden Tag sicher, dass sie kein Träger des Virus sind.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (2991 Beiträge)

    01.09.2020 16:36 Uhr
    Tom
    Das wurde den Herren hier im Forum schon hundertmal erklärt. Relativ sinnlos, da man das gar nicht wissen will. Man beharrt stur auf seine Meinung bzw. auf das was die VT-Seiten im Netz sagen. Gestern abend im Deutschlandfunk ein schönes Interview mit einem Psychologen zu dem Thema. Diskussion und Lernen ist nicht erwünscht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tom1966
    (1281 Beiträge)

    01.09.2020 08:20 Uhr
    !
    An dem Beitragf sieht man, wie schnell die Realität die Meinung beeinflussen kann: Hätten wir in D Verläufe wie in Italien ode Spanien gehabt, würde sich wohl kaum einer trauen, gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren. Die Gefahr, dass diejenigen, die Angehörige verloren haben, das nicht tolerieren, wäre zu groß und es würde auch das Verständniss und der Rückhalt fehlen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Propagandahilfskraft
    (1824 Beiträge)

    01.09.2020 15:31 Uhr
    Schon mal nachgefragt ...
    ... wie es zu den extremen Zahlen kam? Totalversagen der Politkaste war die Ursache. Da wurden leicht Erkrankte wieder in die Pflegeheime abgeschoben, unter die besonders Gefährdeten. Dann wurde Panik verbreitet und das Pflegepersonal hat sich vom Acker gemacht. Für diese unterirdisch miese Bezahlung und Arbeitsbedingungen wollten diese nicht das herbeifantasiere Risiko auf sich nehmen. Und was ist mit dem Spardiktat der EU nach der Krise 2008ff für die EU-Südstaaten? Italiens Krankenhäuser wurden deshalb zu kaputtgesparten Toteszonen mit einer lebhaften Bevölkerung von multiresistenten Krankenhauskeimen.

    SARS-CoV-2 hat sehr wahrscheinlich bis ganz sicher auch nicht mehr Schaden angerichtet wie es eine Influenza mit einer ebenbürtigen Panikpandemie locker geschafft hätte. Und die ganzen Virushysteriker sind an den Toten, auch die, die noch durch die Kollateralschäden kommen werden, mitschuldig. Und immer schön „Virus! Virus!“ kreischen um ja von den wahren Ursachen abzulenken ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (2991 Beiträge)

    01.09.2020 16:41 Uhr
    Und noch was
    Leute die Maske tragen um andere zu schützen sind keine Virushysteriker und hör auf uns Nichtegoisten die Schuld an Toten zu geben. Ihr Ignoranten seid diejenigen, die Menschenleben bewusst gefährddn.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 (8 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.