8  

Karlsruhe Corona-Impfung in Karlsruhe: KIZ soll bald täglich öffnen - knapp 21.000 Erstimpfungen durchgeführt

Das Kreisimpfzentrum Schwarzwaldhalle (KIZ) öffnet nach derzeitiger Planung ab Freitag, 19. Februar, täglich und macht damit einen weiteren großen Schritt in Richtung des geplanten Regelbetriebs. Dieser ist natürlich weiterhin von der gelieferten Impfstoffmenge abhängig. Die Wiederaufnahme des Betriebes am Freitag letzter Woche habe nach Aussagen sowohl der medizinischen als auch der organisatorischen Leitung reibungslos funktioniert.

"Neben dem Ablauf selbst wurden auch die neu ausgeschilderten Parkmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung sowie die mögliche Anreise mit dem Taxi positiv von den geimpften Personen aufgenommen. Gemeinsam werden das KIZ und das Impfzentrum Messe Karlsruhe (ZIZ) in dieser und der folgenden Woche etwa 5.000 Erstimpfungen pro Woche durchführen", erklärt die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung. 

Neue Termine verfügbar

Neue Termine für beide Impfzentren werden jeweils samstags und mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr eingestellt. Bei den Mobilen Impfteams (MIT) findet am Donnerstag, 18. Februar, die letzte Erstimpfung in einem Karlsruher Pflegeheim statt. Damit werden voraussichtlich am 11. März alle stationären Alten- und Pflegeeinrichtungen in der Stadt auch mit Zweitimpfungen versorgt sein.

Bereits heute (16. Februar) sind in 95 Prozent aller Alten- und Pflegeheime Erstimpfungen durchgeführt worden. In 70 Prozent der Einrichtungen wurde bereits die Zweitimpfung abgeschlossen. Die MIT des Karlsruher ZIZ werden daher ab 18. Februar Einrichtungen der Eingliederungshilfe für Erstimpftermine anfahren. Darüber hinaus leisten die Teams Unterstützung in den umliegenden Landkreisen.

Aktuelle Zahlen

Die Gesamtzahl der in Karlsruhe verimpften Dosen für ZIZ (inklusive MIT) und KIZ liegt derzeit (Stand: 14. Februar) bei 35.812, aufgeteilt in 20.649 Erstimpfungen und 15.163 Zweitimpfungen. Das KIZ hat 896 Erstimpfungen und 292 Zweitimpfungen durchgeführt, das ZIZ 11.781 Erst- und 8.585 Zweitimpfungen und bei den MIT sind es 7.972 Erst- und 6.286 Zweitimpfungen.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Minna
    (47 Beiträge)

    19.02.2021 07:26 Uhr
    ja hier hat die CDU mit Hr. Spahn total versagt
    und viel zu wenig oder gar kein Impfmittel für Deutschland besorgt
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kritiker_2014
    (723 Beiträge)

    18.02.2021 17:42 Uhr
    Das mit den Ankündigungen
    kennen wir ja mttlerweile.
    Die sind nicht das Papier wert auf dem es geschrieben steht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rino
    (337 Beiträge)

    18.02.2021 01:47 Uhr
    Einfach zum auf die Schenkel klopfen
    Es ist nur noch lachhaft, was in diesem Land durch die von uns gewählten Vertreter bewerkstelligt wird. Man bekommt weder Termine noch sonst irgendeine Aussage.
    Soll bald täglich öffnen, wers glaubt wird selig.
    Ich werde mir weiterhin mit gutem Riesling gegen den Virus vorgehen, das hilft mir schon seit einem Jahr weiter.
    Nur meine Leber und die Nieren melden Bedenken an, aber wir werden sowieso
    ALLE STERBEN!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   udoh
    (1918 Beiträge)

    17.02.2021 13:42 Uhr
    Tolle Impfzentren - nur leider ohne Impfstoff?
    Kommt mir vor als werbe man mit einem super Tankstellennetz das dummer Weise trocken liegt.
    Mehrere Versuche für meine Eltern einen Termin zu finden wurden mit "zur Zeit keine Termine in ihrer Region" beantwortet. Immerhin wäre ich heute Nacht in Stuttgart immerhin schon weiter gekommen. Mal sehen wann der badische Teil wieder etwas ab bekommt
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   freigeist
    (668 Beiträge)

    17.02.2021 20:53 Uhr
    Es ist und bleibt ein Armutszeugnis
    meine Mutter (90) versucht seit Wochen einen Termin zu bekommen und mein Bruder und meine Schwester unterstützen sie bei den Anrufen. Jetzt muss Sie zu einer dringenden OP in die Klinik,in ein "Risikogebiet" da kommt Freude auf (Ironie)
    Dazu jetzt schon einige Bundesländer diesen einen Impstoff von der Liste nehmen da wohl zu heftige Reaktionen und Nebenwirkungen aufgetreten sind.
    Da wird das Versagen der Politik immer deutlicher sichtbar
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   AlterMann
    (240 Beiträge)

    17.02.2021 12:42 Uhr
    Impfterminrechner
    Im Internet gibt es einen Impfterminrechner, damit kann man ausrechnen lassen wann man frühestens dran kommt.
    Bei mir wird es dieses Jahr nichts mehr werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schillerlocke
    (415 Beiträge)

    17.02.2021 20:18 Uhr
    hähä .. März 2023
    das ist das Impfversprechen für mich. Gut, dann kömnen die anderen als Versuchskarnikel vortanzen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10906 Beiträge)

    17.02.2021 12:27 Uhr
    Wenn man dann noch erfahren könnte
    wann welche Altersgruppe drankommt, damit man sich eine Termin sichern könnte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.