1  

Stuttgart Corona-Impfung: Baden-Württemberg bekommt kurzfristig mehr Impfstoff

Baden-Württemberg bekommt kurzfristig mehr Impfstoff. Das Gesundheitsministeriums bestätigte am Samstag einen Bericht der "Stuttgarter Nachrichten". Amtschef Uwe Lahl sagte auf Anfrage: "Wir freuen uns sehr über diese Ankündigung der Bundesregierung - unser Einsatz in Berlin für eine entsprechende Kompensation hat sich ausgezahlt." Der Südwesten könne jede Impfdose mehr gut gebrauchen und sofort verwenden.

Da Ärzte in Bayern und Baden-Württemberg in den beiden Wochen nach Pfingsten weniger Impfstoff des Herstellers Biontech bestellt hätten, als nach dem Bevölkerungsschlüssel möglich gewesen wäre, bekommen beide Länder nun in der Woche ab dem 28. Juni einen Ausgleich, berichtete die Zeitung. In Baden-Württemberg gehe es um 52.600 zusätzliche Dosen.

Lahl sagte weiter, man werde die zusätzlich gelieferten Impfdosen dazu verwenden, um in den Landkreisen mit vergleichsweise niedriger Impfquote die Impfquote in Richtung Landesschnitt zu heben.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus hält Karlsruhe in Atem: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für die Fächerstadt und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   BMWFahrer
    (726 Beiträge)

    12.06.2021 15:41 Uhr
    Wow, noch mehr?
    Im Impfzentrum Rheinstetten wurden innerhalb der letzten 7 Tage gemäß Impfterminübersicht exakt gar keine Termine vergeben.

    Im Impfzentrum Schwarzwaldhalle in Karlsruhe wurden innerhalb der letzten 7 Tage gemäß Impfterminübersicht ebenfalls keine Termine vergeben.

    Da ist also noch Luft nach oben...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.