84  

Stuttgart/Berlin Corona-Debatte: Baden-Württemberg für verschärfte Kontaktbeschränkungen

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) tritt bei den laufenden Bund-Länder-Beratungen für noch schärfere Kontaktbeschränkungen bis Ende Januar ein. Es geht darum, wie beim Lockdown im Frühjahr private Zusammenkünfte auf einen Haushalt plus eine nicht im Haushalt lebende Person zu beschränken.

"Das würde von uns befürwortet", hieß es in Regierungskreisen in Stuttgart zu einem Beschlussentwurf für die Runde der Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU). Die Unions-geführten Länder sind dem Vernehmen nach bereits dafür, aber ob sich die gesamte Runde darauf einigt, war zunächst nicht klar.

Zudem sei auch denkbar, in Landkreisen mit einer 7-Tages-Inzidenz von über 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner den Bewegungsradius auf 15 Kilometer um den Wohnort herum zu beschränken. Baden-Württembergs Grünen-Fraktionschef Andreas Schwarz sagte der dpa dazu, er halte diese Ausgangsbeschränkungen für "notwendig, um das diffuse Infektionsgeschehen in den Griff zu bekommen".

Er fügte hinzu: "Das ist auch verhältnismäßig, da somit das Virus in den stark belasteten Gebieten deutlich eingedämmt werden kann und Sport, Wandern und Radfahren ja im Umkreis von 15 Kilometern möglich ist."

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (84)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Sherlock
    (346 Beiträge)

    05.01.2021 20:39 Uhr
    Das kann ich alles
    nachvollziehen. Mir macht es auch keinen Spass drin zu hocken. Aber da sich eben , Achtung es kommt wieder, 15% der Leute nicht an die AHA-Regeln gehalten haben, sind wir die Leidtragenden. Bedanken Sie sich doch bei genau diesen Leuten. Wenn die nicht so hohl wären, könnten wir abends noch raus und uns noch mit einer anderen Familie treffen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kommentar
    (630 Beiträge)

    10.01.2021 04:55 Uhr
    Das ist leider nicht weit genug gedacht,
    denn dann wären wir trotzdem in einer sehr ähnlichen Situation.

    Es wären einfach später Maßnahmen seitens der Politik erlassen worden, weil kein Druck dagewesen wäre, es früher zu tun (siehe Sommer 2020, siehe Frühjahr 2020).
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kruppstahl
    (1289 Beiträge)

    05.01.2021 20:45 Uhr
    Ich dachte, du bist gegen ständige Schuldzuweisungen?
    Zitat von Sherlock Hätte hätte
    Was war ..das war...Jetzt ist es an jedem von uns mitzuhelfen dass wir das Sche..virus in den Griff bekommen. Schuldzuweisungen ohne Unterlass helfen nur leider nicht, das Virus ist immun dagegen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Sherlock
    (346 Beiträge)

    05.01.2021 21:55 Uhr
    Es ist ja reizend dass Sie
    meine Person so interessant finden. Aber zur Diskussion tragen Sie auch was bei?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kruppstahl
    (1289 Beiträge)

    05.01.2021 22:20 Uhr
    Offensichtlich: JA
    Ich entlarve Kommentatoren, die es nicht so genau mit ihren Richtlinien nehmen und schmälere dadurch ihre Glaubwürdigkeit in der Diskussion.
    Ein völlig legitimes Mittel, um Stimmungsmacher zu entlarven, und die Konservation in ruhigen Bahnen zu halten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kicherente
    (145 Beiträge)

    05.01.2021 18:38 Uhr
    Vorschlag
    An die Wand stellen und erschiessen. Vielleicht sind Sie dann zufrieden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Sherlock
    (346 Beiträge)

    05.01.2021 18:46 Uhr
    Sind Sie
    irgendwo in einer Diktatur aufgewachsen oder warum bringen Sie ständig solche Forderungen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Sherlock
    (346 Beiträge)

    05.01.2021 17:24 Uhr
    Nicht nur erhöht
    sondern auch nachverfolgt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gevatter
    (522 Beiträge)

    05.01.2021 17:09 Uhr
    Man kann davon halten was man will.
    Nur ob es wirklich was bringt?
    Meiner Meinung nach versucht man nun irgendwie das zu retten, was man im Sommer krachend verschlafen hat. Die Schulen und Altenheime für die zweite Welle fit zu machen. Jeder wusste, dass diese um einiges heftiger werden würde als die im Frühjahr. Verhielt sich übrigens mit der Spanischen Grippe genauso.

    Und man sollte sich von der Vorstellung verabschieden, dass Ende Januar es Lockerungen geben wird. Es wird schon von einem 7 Tage Wert bei 20 gesprochen, ab dem es erst Lockerungen geben soll.

    Und was manche mit einem Denkzettel bei den Wahlen faseln. Wen will man denn wählen. Die AfD ist für mich ein no go, genauso wie die Linke. Der Rest? Bewahre uns vor Habeck und Baerbock in dieser Lage. Und sind die Rest auch nicht viel besser. Nur zwei Möglichkeiten, nicht wählen oder die Stimme an irgendeiner Splitterpartei verschenken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kunvivanto
    (498 Beiträge)

    05.01.2021 17:52 Uhr
    Ich denke, der Virus ist inzwischen so verbreitet, dass
    überhaupt nichts mehr hilft, außer sich selbst durch Impfung zu schützen.
    Er sitzt ja nicht nur in den Körpern von erkrankten Menschen. Außerhalb von geeigneten Wirten kann er sich zwar nicht vermehren, aber an geeigneten Orten überleben. Und wenn 99% der so gelagerten Viren sterben, kann das restliche % zu Beginn der nächsten Saison erneut zuschlagen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 (9 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.