Karlsruhe "Auch wer eine Maske trägt, muss Abstand halten" - OB Frank Mentrup appelliert an Bürger

Karlsruhes OB Frank Mentrup zieht ein positives Fazit, nachdem die Einkaufsläden zum Großteil wieder geöffnet haben. "Es ist schön, dass das Leben in unsere Innenstadt langsam und in vorsichtigen Schritten zurückkehrt", so das 55-Jährige Stadtoberhaupt. Gleichzeitig appelliert er an die Bürger, sich an die ab Montag geltende Maskenpflicht zu halten.

"Wir müssen diese neue Normalität aus Abstand halten, Hygienemaßnahmen und Maske tragen schnell annehmen", so Mentrup. Denn nur, wenn die Menschen weiterhin so diszipliniert wie in den vergangenen Wochen Rücksicht aufeinander nähmen, könne man die schrittweise Lockerung der Beschränkungen aufrechterhalten.

Der Oberbürgermeister dankte auch den Geschäftsbetreibern. "Es ist beruhigend zu wissen, dass sich alle bemühen, durch kontrollierte Einlassregelungen und entsprechende Hygiene- und Abstandsmaßnahmen in den Verkaufsräumen den Schutz der Kunden wie der Mitarbeiter so gut wie möglich zu gewähren", sagte er. "Es kommt jetzt darauf an, dass wir den Vorsprung, den wir dem Virus alle gemeinsam durch große Disziplin abgetrotzt haben, auch bei Lockerungen nicht leichtfertig aufs Spiel setzen", so Mentrup.

Zweite Infektionswelle verhindern

Die kommenden Wochen seien entscheidend, ob es gelinge, eine zweite Infektionswelle zu verhindern. Die Maskenpflicht gilt bei Einkäufen in Geschäften und Shopping Centern sowie bei der Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs, einschließlich der Haltestellen. "Klar ist aber: Auch wer eine Maske trägt, muss Abstand halten", unterstreicht Mentrup. Die Maske sei lediglich ein weiterer Baustein, um die Ansteckungsgefahr für die Mitmenschen zu reduzieren, keinesfalls schütze sie zu 100 Prozent.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.