41  

Karlsruhe Müllabholung eingeschränkt: Wertstoff und Papier bleiben vorerst stehen

In dieser Woche werden laut Amt für Abfallwirtschaft (AfA) nur noch Rest -und Biomülltonnen geleert. Hintergrund seien unter anderem die Einhaltung eines Mindestabstands auf den Sammelfahrzeugen und damit verbundener Mehraufwand bei der Müllabfuhr. Außerdem komme es aktuell zu krankheitsbedingten Ausfällen beim Personal.

Um die Abfuhr von Restmüll und Bioabfall unbedingt aufrecht zu erhalten, fokussiert sich das AfA jetzt vor allem darauf. Daher bleiben Wertstoff- und Papierbehälter in dieser Woche stehen. Über die Abholungsmodalitäten ab der nächsten Woche wird die Behörde zeitnah informieren, ebenso darüber, wann die entsprechenden Sammlungen wieder aufgenommen werden. Vorerst bittet das AfA Bürger darum, Papier und Wertstoff zwischenzulagern.

Grüncontainer stehen weiter zur Verfügung

Ab sofort werden Bio- und Restmüll in zweiwöchigem Rhythmus jeweils zum regulären Termin der Restmüllabholung geleert. Allerdings kann es laut Stadt umständehalber zu Verzögerungen kommen. Zudem bleiben alle Wertstoffstationen, Schadstoffannahmestellen und Kompostierungsanlagen für mindestens zwei Wochen geschlossen. Weiter zur Verfügung stehen hingegen die Grüncontainer.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (41)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   todi01
    (1161 Beiträge)

    26.03.2020 12:10 Uhr
    Es handelt sich immer
    um Krankheitsfälle, wenn nicht gerade mal wieder für höhere Gehälter gestreikt wird. Genau wie beim KVV. Krankheitsfälle wenns heiß ist, wenns kalt ist, an Brückentagen, vor den Schulferien, ...

    Aktuell ist ne spezielle Situation, da ist das eben so (wenngleich es woanders nicht so ist), grundsätzlich kommt mir das AfA aber entweder miserabel geführt/organisiert oder durch politisch gewollten Artenschutz träge geworden vor. An zu niedrigen Müllgebühren liegt es ganz sicher nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.