12  

Karlsruhe Karlsruher Schlossgarten und Botanischer Garten sind jetzt auch zu

Seit Mittwoch sind der Botanische Garten und der Schlossgarten Karlsruhe geschlossen. Bis einschließlich 19. April sind die beiden Gärten für den Publikumsverkehr gesperrt. Das haben die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Amt Karlsruhe von Vermögen und Bau entschieden.

"Wir tun dies zum Schutz unserer Gäste und ebenso unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Monumenten", begründen Michael Hörrmann und Uwe Weinreuter, die Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg sowie Ursula Orth, die Leiterin des Amtes Karlsruhe, Vermögen und Bau Baden-Württemberg die Schließung des Schlossgartens und des Botanischen Gartens in Karlsruhe.

Bild: Marlene Witke

Außerdem gehe es darum, dass die Staatlichen Schlösser und Gärten und das Amt Karlsruhe als Einrichtungen des Landes den notwendigen Beitrag zur Verlangsamung der Infektionsketten leisten, wie dies von der Landesregierung als Ziel formuliert wird.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (12)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   patrickkk
    (1762 Beiträge)

    19.03.2020 13:11 Uhr
    Naja
    Echt gut das vor 2 Wochen blos keiner Panik verbreiten durfte. Vor ein paar tagen wurde uns noch erzählt der Nahverkehr wäre Bedenkenlos, Heute wird der Schlo geschlossen.

    Seltsame Tage.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Adrian
    (1 Beiträge)

    18.03.2020 20:04 Uhr
    Quatsch
    Entweder Ausgangssperre verhängen, oder die öffentlichen Plätze offen lassen!
    Wenn man die Hälfte der Plätze zumacht (Zoo, jetzt Schlossgarten) darf man sich nicht wundern wenn an den verbleibenden Plätzen doppelt so viele Leute sind.

    Rausgehen ist kein Problem, das ist sogar sinnvoll und gesund. Man sollte nur Abstand halten (können) zu anderen Menschen.

    Ich war heute mit meinen 2 Kleinkindern auch draußen, Fussball spielen da wo möglichst kein Mensch ist. Kinder brauchen Auslauf. Wie Hunde! Alles andere ist dauerhaft (Tier)Quälerei.

    Der gleiche Quatsch: Kindergärten und Schulen zumachen, Eltern müssen weiterarbeiten und sich dann wundern wenn die Kinder dann bei Oma landen. Die Menschen haben wirtschaftliche Nöte.

    Am Ende der Pandemie haben sich sonst noch mehr Menschen zu Hause in Isolation aufgehängt als an Corona gestorben sind.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (3243 Beiträge)

    18.03.2020 19:30 Uhr
    Seit Mittwoch?
    Seit Mittwoch Abend vielleicht...eben noch durchgefahren...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   blaumann
    (833 Beiträge)

    18.03.2020 19:04 Uhr
    Xxx
    Verhängt endlich ne Ausgangssperre. Nur noch wer arbeiten geht, einkaufen muss oder zum Arzt muss darf raus. Anderst kapiert es die Menschheit nicht. Wenn ich schon sehe.... Schule geschlossen... was machen die Eltern... gehen massenweise mit ihrern Kindern auffen Spielplatz. Dies ist nur ein Beispiel. Es gibt noch etliche weitere. Die Leute verkennen einfach die Ernsthaftigkeit der Lage mit diese verdammten Virus.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2812 Beiträge)

    18.03.2020 19:43 Uhr
    Yeap
    Stimmt. Siehe auch in der Klotze. Kommt man kaum durch wenn man im Moment mit dem Rad von der Arbeit heim fährt. Nur: Ich bezweifle, dass das Eindämmen ein Erfolg sein wird. Die Leute drehen doch durch, wenn sie zwei Wochen am Stück daheim sind.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gegengerade1975
    (226 Beiträge)

    19.03.2020 06:48 Uhr
    Erfolg
    die sinkenden Infektionszuwächse in Italien zeigen, das es ein Erfolg sein kann (gestern nur noch 13% Zunahme). Bei uns nach wie vor fast 30% täglich. Nur ist es mit 2 Wochen nicht getan!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2812 Beiträge)

    19.03.2020 07:59 Uhr
    Und danach?
    Und was passiert, wenn die Maßnahmen wieder zurück gefahren werden? Explodieren die Zahlen dann wieder? Man kann das nicht ein halbes Jahr oder noch länger aufrecht halten. Die Leute drehen jetzt schon durch und die Wortschaft wird das nicht überleben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (2822 Beiträge)

    19.03.2020 15:21 Uhr
    Dann sollen
    sie durchdrehen. Wenn erst mal eine Situation wie in Bologna oder Mailand da ist - gestern übrigens 500 Tote!!! - und sie einen Herzinfarkt haben und kein Krankenhaus sie aufnehmen kann weil megavoll und die Infizierten in kleinen Zelten auf dem Krankenhausrasen liegen müssen, dann können sie genervt sein. Uns geht es gut. Die Leute müssen von dem Trip runter dass das Leben nur noch aus Fun und Shopping besteht. Existenzielle Sorgen haben die kleine Ladenbesitzer und Hotels etc. Wobei auch die aufgefangen werden, finanziell. Das das alles nicht schön ist sagt keiner, aber hier geht ss ums Überleben und zwar für verdammt viele unserer Mitmenschen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2812 Beiträge)

    19.03.2020 15:57 Uhr
    ANTWORT AUF "DANN SOLLEN"
    Jaja, werden alle unterstützt. Wer's glaubt. Bis unser Beamtenapparat das regelt sind etliche kleine Läden pleite.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (2822 Beiträge)

    19.03.2020 16:25 Uhr
    Nein
    Ich habe das mit eigenen Augen gesehen, das ganze geht richtig schön unbürokratisch und schnell. Und das ist gut so.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.