13  

Stuttgart 67 neue Corona-Fälle in Karlsruhe - 2.639 in Baden-Württemberg

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Baden-Württemberg ist innerhalb eines Tages um 2.639 gestiegen. Seit Beginn der Pandemie sind damit 170.904 Fälle registriert worden, wie das Landesgesundheitsamt am Dienstag (Stand: 16.00 Uhr) mitteilte. Die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit dem Virus stieg um 72. Insgesamt wurden bisher 3.169 Corona-Tote gezählt. Als genesen gelten 120.909 Menschen.

Im Stadtkreis Karlsruhe wurden 67 neue Fälle registriert, die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 108,6. Die Zahlen des Landkreises sind höher: Hier wurden 118 neue Fälle gemeldet, die Inzidenz liegt bei 140,6.

Landesweit liegt der Wert für Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen bei 153,4 - geringfügig höher als am Vortag. Alle 44 Stadt- und Landkreise liegen weiter über dem Grenzwert von 50, ab dem ein Kreis als Risikogebiet gilt. 7 davon überschreiten die kritische 200er-Marke pro 100 000 Einwohner.

482 schwer an Covid-19 erkrankte Patienten mussten im Südwesten zuletzt auf Intensivstationen behandelt werden, 282 von ihnen wurden über einen Schlauch beatmet. Von derzeit 2.926 verfügbaren Intensivbetten im Land sind etwas mehr als 80 Prozent belegt.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (13)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   schmidmi
    (2770 Beiträge)

    10.12.2020 12:52 Uhr
    Schulen und Kita's dicht
    dann wird es ruhiger!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (1343 Beiträge)

    10.12.2020 11:41 Uhr
    vermute langsam
    das hat nix mit besser oder schlechter beachten der Regeln zu tun . Also warum die Zahlen in Deutschland so stark unterschiedlich sind.Wahrscheinlich sind es wirklich Einzelne mit keinen oder geringen Symptomen, die ne ganze Reihe Leute anstecken . Dann wären die Strategien nicht sehr tauglich und es wäre viel wichtiger die nahezu Symptomlosen zu finden.
    Da das aber aufwendig und schwierig ist , geht man den bekannten Weg mit langsam zu vielen negativen Folgen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (2991 Beiträge)

    09.12.2020 13:55 Uhr
    Woher
    weißt Du das alles? Erstaunlich 🤣🤣🤣
    So was erfahren doch sonst nur Eingeweihte bei telegram...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (2991 Beiträge)

    09.12.2020 13:57 Uhr
    SOLLTE
    unter Schlaule...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   barheine
    (498 Beiträge)

    09.12.2020 08:44 Uhr
    Ich beobachte ständig miteinander quatschende Leute, die sich nicht an die Abstandsregeln halten. Der Sicherheitsabstand beträgt nicht 50 Zentimeter sondern 150!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (7552 Beiträge)

    09.12.2020 14:51 Uhr
    Antwort auf
    da es keine Fälle gibt
    Jetzt guck,
    kaum ist der Trump abgewählt, vergisst man ihn schon in der Aufzählung, der ganz genau sagen könnte, wer oder was dahinter steckt. 😊
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10905 Beiträge)

    09.12.2020 12:11 Uhr
    Aha
    Und diese Personen sind alle infiziert?
    BTW, zwei Personen dürfen immer noch direkt nebeneinander stehen ohne Abstand.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (5939 Beiträge)

    09.12.2020 18:56 Uhr
    Nö....
    ...stimmt so nicht...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mimik1
    (28 Beiträge)

    09.12.2020 12:01 Uhr
    Ich beobachte ständig
    Ja und die bestätigten Fälle sind ja positive PCR Tests und kein Fall. Hört sich aber halt auch besser an wenn man von einem Fall wie bei der Polizei spricht. Nicht von Menschen die sich infiziert haben. Aber halt die positiven PCR Test sind ja gar keine infizierten.

    Mann Frau fragt sich schon warum die Worte hier so gewählt werden wie sie zu lesen sind. Hat man vielleicht die Absicht Menschen die das lesen Propaganda unter zu schieben.

    Ja die Faschisten sind wieder da
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schlaule2
    (331 Beiträge)

    09.12.2020 13:51 Uhr
    und da es keien Fälle gibt
    sind die belegten Betten in den Intensivstationen Fake-Patienten.

    Bill Gates ist daran Schuld. der trinkt ja mit der Merkel zusammen Kinderblut. Und Biontech ist ein Microchiphersteller der die impfbaren Steuergeräte herstellt mit denen wir dann gleich geschaltet werden.
    Gesteuert wird das ganze aus eine Bündnis von Iran, Israel, USA, Irak und den ganzen Emiraten und China.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.