Browserpush
14  

Karlsruhe Zehn persönliche Fragen an Jonas Dachner (MLPD): "In der Schule war ich Kommunist"

Die erste Erinnerung an Politik, das größte Laster und peinliche Poster im Jugendzimmer? ka-news.de hat den Karlsruher Bundestags-Kandidaten vor der Wahl zehn ganz persönliche Fragen gestellt. Jonas Dachner (MLPD) verrät dabei: Am Tag nach der Wahl möchte er Zeit mit seiner Familie verbringen.

Klimaschutz, Wirtschaft, Arbeitsmarkt, Familie - unter anderem für diese Themen möchte sich Jonas Dachner im Bundestag einsetzen. Der Kandidat der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands (MLPD) in Karlsruhe würde damit zum ersten Mal in das Parlament einziehen.

  • Name, Vorname: Dachner, Jonas
  • Alter: 34
  • Geburtsort: Pforzheim
  • Wohnort (Stadtteil): Karlsruhe Mühlburg
  • Familienstand/Kinder: Ich wohne mit meiner Freundin und unserer Tochter (4 Monate) zusammen.
  • Aktueller Beruf: Elektrotechniker

Meine erste Erinnerung an Politik ist …

eine riesige Demonstration in Bonn für die 35-Stunden-Woche, auf die mich mein Vater schon als kleines Kind mitnahm. Dort habe ich die Kraft der Arbeiter kennengelernt, wenn sie sich einig sind.

An der Wand in meinem Jugendzimmer hing ein Poster von …

Che Guevara und die Faust, die das Hakenkreuz zertrümmert.

Das habe ich von meinen Eltern gelernt:

Nicht betteln, nicht bitten, nur mutig gestritten - nie kämpft es sich schlecht für Freiheit und Recht.

In der Schule war ich …

Kommunist.

Diese Phrase müsste man verbieten:

"Der Sozialismus ist eine schöne Idee, die leider nicht funktioniert."

Mein größtes Laster ist …

Schokolade.

Zur Entspannung nach der Arbeit mache ich …

Sport wie Handball oder Mountainbiken und Musik.

Diesen Menschen würde ich gerne mal persönlich treffen:

Víctor Jara, den großartigen Musiker und Kommunisten aus Chile.

Karlsruhe ist für mich …

eine Stadt, in der ich gerne lebe und gute Erinnerungen ans Heranwachsen habe.

Am 27. September nach dem Frühstück werde ich …

Zeit mit meiner Familie verbringen.

Sie möchten auch die übrigen 14 Bundestagswahl-Kandidaten aus Karlsruhe kennenlernen? Hier geht es zur Übersicht mit allen Bewerbern.

Mehr zum Thema
Bundestagswahl 2021 in Karlsruhe: Hier sammeln wir alle Ergebnisse, Umfragen und Infos zur Wahl des Deutschen Bundestages am 26. September 2021 in Karlsruhe sowie zu den 15 Kandidaten aus der Fächerstadt. Außerdem: Alles Wissenswerte rund um das Wahlverfahren und den Ablauf der Bundestagswahl unter Corona-Bedingungen. Am Wahltag selbst werden hier zudem die Hochrechnungen und Ergebnisse aus Karlsruhe veröffentlicht.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (14)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   kommentar4711
    (3419 Beiträge)

    20.09.2021 10:55 Uhr
    ANTWORT AUF "BITTE NICHT..."
    Ich hatte es auf den gesamten Mittelstand bezogen. Es gibt auch Mittelständische Betriebe, die eine größere Anzahl an Mitarbeitern haben incl. entsprechender Ausrüstung - und das ist dann eben "Betriebsvermögen", gehört aber eben dem Inhaber und wird dessen Vermögen zugerechnet. Muss er darauf jährlich Vermögenssteuer zahlen, kommt dass bei einer niedrigen Rendite schon bei einer relativ niedrigen Vermögenssteuer schnell einer 100%igen Besteuerung gleich.

    Und eben, genau das mit der Besteuerung von Werten Abseits von Geldbeträgen ist das Problem.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   keksperte
    (74 Beiträge)

    20.09.2021 10:56 Uhr
    Hab's verstanden...
    ...brauchen wir nicht weiterdiskutieren. Schönes Leben noch!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tom1966
    (1704 Beiträge)

    20.09.2021 08:15 Uhr
    "In der Schule war ich Kommunist!"
    Und heute? Marxistisch-Leninistische Partei - wenn die nicht kommunistisch ist!

    Und: Diese Phrase müsste man verbieten:
    "Der Sozialismus ist eine schöne Idee, die leider nicht funktioniert." - Soviel zur Meinungsfreiheit!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13035 Beiträge)

    19.09.2021 22:45 Uhr
    o.m.g.
    etwas Linkes kann nichts Rechtes sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen