41  

Karlsruhe Bundestagswahl: Wellenreuthers Wiedergeburt und Marvis Geburtsstunde

CDU-Politiker Ingo Wellenreuther, noch im Dezember bei der Oberbürgermeisterwahl 2012 gescheitert, holte am Sonntag ein Traumergebnis. Doch auch sein SPD-Herausforderer Parsa Marvi muss sich nicht verstecken. Der 31-Jährige erzielte einen respektablen Achtungserfolg. Der 22. September 2013 ist so etwas wie die politische Wiedergeburt von Ingo Wellenreuther und gleichzeitig die Geburtsstunde der ernstzunehmenden Politikgröße Parsa Marvi, findet ka-news-Redakteur Moritz Damm.

Der 2. Dezember 2012 war wohl der schwärzeste Tag in der politischen Karriere des Ingo Wellenreuther. Seine Heimatstadt, der er sich stark verbunden fühlt, hatte ihn nicht als Oberbürgermeister gewollt. Mit nur 35,4 Prozent hatte Wellenreuther gegenüber seinem Kontrahenten Frank Mentrup (SPD) - ausgerechnet dem Mann von außen - klar das Nachsehen. Es war sein politischer Tiefpunkt - vorübergehend.

Jetzt - kein Jahr später - ist Ingo Wellenreuther wieder da. Bei der Bundestagswahl holte er mit 39,5 Prozent der Erststimmen ein Traumergebnis. Damit toppte der 53-Jährige sogar sein Ergebnis von 2009. 58.458 der Wahlberechtigten haben ihm diesmal seine Stimme gegeben, bei der OB-Wahl schenkten ihm nur 32.430 ihr Vertrauen.

Ingo Wellenreuther dürfte ein großer Stein vom Herzen gefallen sein, als am Sonntagabend klar wurde, dass er erneut das Direktmandat im Wahlkreis 271 Karlsruhe-Stadt holt. Das Ergebnis wirkt fast wie eine Versöhnung zwischen Wellenreuther und seiner Heimatstadt. Es scheint, als mache der Triumph seine herbe Niederlage bei der Oberbürgermeisterwahl vergessen.

Doch trotz des deutlichen Wahlsiegs Wellenreuthers darf man Parsa Marvi nicht vergessen. Der gut 20 Jahre jüngere SPD-Herausforderer holte mit 29,6 Prozent der Stimmen ebenfalls ein beachtliches Ergebnis. 43.868 Stimmen - in SPD-Krisenzeiten ist das wirklich erstaunlich. Marvi hat bis zum Schluss gekämpft, einen engagierten Wahlkampf abgeliefert. Das einst unbekannte Gesicht hat viele Karlsruher überzeugt - mit dem 31-Jährigen wird in der Politik auch künftig noch zu rechnen sein. Die Bundestagswahl 2013 ist sozusagen die politische Wiedergeburt von Ingo Wellenreuther und gleichzeitig die Geburtsstunde der ernstzunehmenden Politikgröße Parsa Marvi.

Siehe auch:

ka-news vor Ort: Lesen Sie die Höhepunkte des Wahlabends im Ticker aus dem Karlsruher Rathaus hier

Die Ergebnisse der Bundestagswahl in Karlsruhe und den übrigen Wahlkreisen in Baden-Württemberg in unserem Wahlportal!

Twitter-Hashtag zur Bundestagswahl in Karlsruhe: #btw_ka

Alle Artikel zur Bundestagswahl

Mehr zum Thema
Bundestagswahl 2013: Infos und Ergebnisse der Bundestagswahl 2013: Im Dossier zur Wahl des Deutschen Bundestages am 22. September 2013 sammeln wir die gesamte Berichterstattung rund um die Bundestagswahl 2013. Außerdem: Infos zu den Kandidaten aus Karlsruhe Ingo Wellenreuther (CDU), Parsa Marvi (SPD), Sylvia Kotting-Uhl (Grüne), Karin Binder (Linke) und Martin Bartsch (Piraten) sowie regelmäßige Sonntagsfragen zur Bundestagswahl 2013.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (41)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Schmarow
    (955 Beiträge)

    24.09.2013 08:52 Uhr
    Ka-News ist verwundert
    CDU und SPD haben die ersten beiden Plätze belegt. Damit war natürlich nicht zu rechnen. Das muss an den Kandidaten liegen. Und sie haben beide mehr Stimmen als die FDP geholt - ein beachtliches und erstaunliches Ergebnis. Wer hätte mit diesem Ausgang gerechnet? Ka-News wohl nicht, laut Überschrift.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Wuehlmaus
    (3488 Beiträge)

    23.09.2013 22:02 Uhr
    Es hat nichteinmal einen Tag gedauert, bis neue Geldforderungen von der EU kommen
    Aber die CDU wird ja gerne bezahlen. Sie wird ja die nächsten 4 Jahre nicht mehr dem Wähler Rede und Antwort stehen müssen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/23/banken-rettung-ezb-fordert-not-kredite-vom-deutschen-steuerzahler/

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/23/troika-in-griechenland-neue-kredite-fuer-neue-schulden/
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smartraver
    (7579 Beiträge)

    24.09.2013 19:26 Uhr
    Forderungen kennen wir hier auch von anderen
    Was draus wird steht auf Blatt 2

    Und die Roten hätten das alles sicher von Anfang an verhindert gell?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Insider
    (761 Beiträge)

    23.09.2013 21:37 Uhr
    Weder noch
    Weder ist Wellenreuthers Ergebnis eine Wiedergeburt, noch Marvis Ergebnis seine Geburtsstunde. Wellenreuther hat gut vom Bundesttrend profitiert und Marvi hat bestenfalls ein Achtungsergebnis eingefahren. So nüchtern kann man das sehen. Versöhnung von Wekllenreuther zur Stadt Karlsruhe? Wass für eine Versöhnung? Weil er die OB-Wahl grandios verloren hat? Und jetzt das Direktmandat gewonnen hat? Was hat das mit Versöhnung zu tun? Nichts!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   segste
    (6 Beiträge)

    23.09.2013 21:08 Uhr
    Meiner Meinung nach...
    ...wurde Herr Wellenreuther nicht gewählt weil die Bürger von seiner Person überzeugt sind (weder als Abgeordneter noch als Präsident), sonder weil sie einfach schwarz wählen wollten mit Erst- und Zweitstimme.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (3274 Beiträge)

    23.09.2013 19:22 Uhr
    Kommentar
    Kommentar (Journalismus), im Journalismus für den namentlich gekennzeichneten Meinungsbeitrag eines Autors

    ;)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bruno
    (391 Beiträge)

    23.09.2013 19:16 Uhr
    Gibts
    eigentlich ne Ignore-Taste hier damit man Dich Hirnprinz ausblenden kann?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bruno
    (391 Beiträge)

    23.09.2013 19:24 Uhr
    Hat
    Dir gegolten Hajmo
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (3274 Beiträge)

    23.09.2013 19:06 Uhr
    Herr Wellenreuther
    hat doch nur durch seine Partei so viele Stimmen bekommen. Und die nur weil die FDP (noch mehr) enttäuschte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (4144 Beiträge)

    23.09.2013 19:54 Uhr
    Ich mag Wellenschlaeger wirklich nicht,
    aber was willst du uns mit diesem Gestammel eigentlich sagen?
    Wohl, dass ihr eben, wie ubelich, ganz miese Verlierer seid!
    Ihr pocht doch sonst immer auf Demokratie oder was ihr darunter versteht, also nimm's hin, lehn dich zurueck, die SPD wird mit Sicherheit wortbruechig und ihr bekommt eure Rot-Rot-Gruene Regierung!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.