Die zum Objektschutz am Bundesverfassungsgericht eingesetzten Beamten haben im Schneematsch eine hilflose Person aufgefunden. Sie lag in einer mit Wasser gefüllten Bodensenke und war bereits vollständig unterkühlt. Aufgrund von übermäßigem Alkoholgenuss war die junge Frau gestürzt und konnte nicht mehr selbständig aufstehen.

Bis zum Eintreffen eines Rettungswagens haben die Beamten Erste Hilfe geleistet und die Gestürzte so vor schweren Gesundheitsschäden bewahrt. Nachdem sich der Gesundheitszustand stabilisiert hatte, wurde die Frau zur Ausnüchterung in den Zentralgewahrsam des Polizeipräsidiums Karlsruhe eingeliefert. Von hier aus wird sie im Laufe des heutigen Tages wieder entlassen.