Das Land folgt damit einem Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz und einer Stellungnahme der Ständigen Impfkommission (Stiko). Die doppelte Impfung soll Betroffene besser vor der Delta-Variante schützen.

Im Südwesten ließen sich nach Angaben des Gesundheitsministeriums bisher rund 418.600 Menschen den Impfstoff namens Janssen vom Hersteller Johnson & Johnson geben (Stand Mittwoch). Der Impfstoff wird einmalig gespritzt.

 
Mehr zum Thema Coronavirus-Karlsruhe: Corona-Virus in Karlsruhe