10  

Karlsruhe "Gentlemen-Räuber" - Komplize gefunden?

Ein Jahr nach dem blutigen Ende der "Gentlemen-Räuber" in Karlsruhe versuchen die Fahnder noch immer, einen Komplizen des Gangsterpaars zu überführen. "Es laufen weitere Ermittlungen wegen des Verdachts der Beteiligung an verschiedenen Banküberfällen", sagte der Karlsruher Staatsanwalt Rainer Bogs der Nachrichtenagentur dpa.

In Tschechien, woher das Räuber-Duo für seine Beutezüge kam und wo auch der Dritte aufgespürt wurde, ermitteln Strafverfolger im Auftrag der Karlsruher. Ein Haftbefehl gegen den Mann wurde bislang nicht erwirkt.

Bei dem Überfall am 10. Dezember 2010 waren die beiden lange gesuchten Räuber getötet worden. Bis 2001 soll der Komplize an den Überfällen beteiligt gewesen sein. Offenbar fällt es den Ermittlern schwer, diesem die Taten nach so langer Zeit nachzuweisen. "Verjähren werden sie jedenfalls nicht", betonte Bogs.

Unklar ist auch, wo der Löwenanteil der Beute ist. Das Ehepaar soll in 15 Jahren insgesamt rund zwei Million Euro erbeutet und selbst sehr bescheiden in einem Dorf im Süden Tschechiens gelebt haben. Dem getöteten Gangsterpaar werden 21 Banküberfälle im süddeutschen Raum zugeschrieben. Seinen Spitznamen hatte das Duo wegen des vergleichsweise höflichen Benehmens - zumindest zu Beginn der Raubserie - erhalten.

Rückblick: die Gentlemen-Räuber
Mehr zum Thema
Banküberfall in Karlsruhe:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (6 Beiträge)

    03.12.2011 14:49 Uhr
    Hoffentlich..
    ..wird der täter nie gefasst
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smartraver
    (7572 Beiträge)

    04.12.2011 09:32 Uhr
    Wäre das nun gut oder eher schlecht für ihn?
    In manchen Ländern lebt es sich recht unsicher als Normalbürger wenn gewisse Kreise dort mitbekommen das man über eine größere Bargeldsumme verfügen könnte. Besonders wenn man die illegal und versteckt hat.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   LaCage
    (2158 Beiträge)

    04.12.2011 13:25 Uhr
    klar, nach dem Motto "Verbrechen lohnt nicht"
    werden hilflose Dorfdeppen in CZ zur Exekutivkraft Deiner Sehnsucht nach Rechtschaffenheit und law and Order
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   qwertz
    (308 Beiträge)

    03.12.2011 11:45 Uhr
    Die Kohle
    wird irgendwo gut versteckt sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Poldi1971
    (52 Beiträge)

    03.12.2011 12:14 Uhr
    ja,
    das ist ein wirklich wertvoller Kommentar..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   qwertz
    (308 Beiträge)

    03.12.2011 14:05 Uhr
    Ja genau
    so umwerfend wie deiner.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (9753 Beiträge)

    03.12.2011 14:50 Uhr
    Genauso umwerfend wie der Inhalt in der Nachricht. grinsen
    Einer weiß, dass er Komplize ist. Die Ermittler sagen ihm das und man teilt uns noch mit, dass man noch nichts beweisen kann und er nicht verhaftet ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   joka
    (9833 Beiträge)

    03.12.2011 16:12 Uhr
    Wenigstens wurde...
    die Meldung nicht auf Papier gedruckt, sonst wären noch ein paar Bäume sinnlos abgeholzt worden.

    Klingt wie PlugnPlay in den Anfangszeiten. "Ich kenne dich, aber ich weiß nicht wer du bist."
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   LaCage
    (2158 Beiträge)

    04.12.2011 13:23 Uhr
    bei den famösen Leistungen der deutschen Polizei
    in den letzten Jahren wundert es wenig, wenn Amtshilfeersuchen auch Mitteleuropa ernst genommen werden.

    Hier macht nicht mal die Spurensicherung ihren Job halbwegs richtig und versucht sich später nach der Derrick-Methode aus verängstigten Kleinkriminellen ein Geständnis für das 911 Attentat rauszupressen.

    macht den Drexladen zu
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (9753 Beiträge)

    04.12.2011 07:49 Uhr
    Papier ist geduldig
    Vorsicht, kann auch so sein:
    man"weiß" wer du bist, aber man kennt dich nicht. grinsen

    Joka? Klar,den gibt es hier:

    joka - Was jetzt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: