28  

Karlsruhe Knöllchen am Baggersee: "100 Schwarzparker pro Kontrolle"

Nach einer kurzen Abkühlung Anfang der Woche dürfen die Karlsruher inzwischen wieder kräftig schwitzen. Bei Sonne satt zieht es viele zu den Badeseen und in die Freibäder der Region. Doch gerade die Anfahrt zum See kann schwierig werden - es sei denn man nutzt das Auto für die Fahrt ins Grüne. Parkplätze gibt es meist genug - allerdings müssen die Wasserratten ins Geldsäckel greifen. Das Ergebnis: Manche Parker wollen sich davor drücken - und kassieren ein Knöllchen.

Der Epple See in Rheinstetten-Forchheim sowie der Ferma See in Neuburgweier gehören zum Beispiel zu den wenigen Badeseen in der Karlsruher Umgebung, wo fürs Parken "geblecht" werden muss. Für den jeweils großen Parkplatz sind 4 Euro pro Pkw fällig, ab 16 Uhr reduziert sich die Gebühr auf 3 Euro.

Gebühren nützen dem See

Diese Gebühren gehen an einen privaten Betreiber, der mit der Gemeinde Rheinstetten einen Vertrag abgeschlossen habe. Dies teilt die Gemeinde auf Anfrage von ka-news mit. Am Gewinn sei Rheinstetten ebenfalls beteiligt und sogar die Bürger profitieren wiederum davon: Die Einnahmen sorgen vorwiegend für Sauberkeit und Ordnung von Parkplatz und See.

Um sich die Gebühren zu sparen nutzen aber einige Badegäste lieber den Feldweg und umliegende Straßen. Besonders die Kreisstraße und die Messeallee seien davon betroffen, sagt auch die Stadt Rheinstetten. "Das ist nicht ungefährlich. Denn die Gäste stellen ihre Fahrzeuge an den Straßen ab und gehen dann den Weg zum See zu Fuß. "Auch Feldwege seien häufig zugeparkt - vor allem auch ein Problem rund um den Ferma See. "Hier haben die Landarbeiter und Radfahrer das Nachsehen und kommen kaum durch."

Die Problematik rund um den Epple See sei schon aufgrund seiner Beliebtheit größer. Aus diesem Grund kontrolliert die Gemeinde die Feldwege und Straßen auf "Schwarzparker". Bis zu 100 Fahrzeuge haben so pro Kontrollgang ein ungeliebtes Knöllchen unter dem Scheibenwischer.

Nur Einzelfälle in Weingarten

Der Baggersee in Weingarten hat hiermit übrigens weniger Probleme. "Gemessen an der Anzahl der Badegäste, sind die tatsächlichen Falschparker relativ gering", heißt es seitens des Ordnungsamts auf Anfrage. Der Ordnungsdienst sei in diesen Fällen jedoch auch hier gnadenlos was den Strafzettel betrifft - selbst wenn es keine genauen Zahlen gibt. Immerhin handle es sich nur um Einzelfälle.

Übrigens: ka-news stellt in den nächsten Tagen in Kooperation mit dem Badeseenführer "Seensüchtig" zehn Badeseen aus der Region vor. Am Ende entscheiden die ka-news-Leser per Online-Abstimmung, welches der schönste See in der Region ist. Alle bisher vorgestellten Seen finden Sie hier.

Weitere sommerliche ka-news-Tests: ka-news-Freibadtest, ka-news-Eisdielentest, ka-news-Laufstreckentest.

Mehr zum Thema
Badeseen in Karlsruhe | ka-news.de: Baggerseen und Badeseen in Karlsruhe, Bruchsal, Bretten, Weingarten, Grötzingen und der Region übersichtlich vorgestellt und bewertet. Erfahrungsberichte und alle aktuellen Informationen zu Badeseen und Baggerseen in und um Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (28)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (513 Beiträge)

    05.08.2013 08:59 Uhr
    Yeah
    Der Epple See in Rheinstetten-Forchheim sowie der Ferma See... Deppen Leer Zeichen wohin das Auge blickt. Wozu denn auch ein Binde Strich, wenn man Zusammen Setzungen auch einfach als zwei Worte schreiben kann.

    Wenn der Trend schon über nommen wird, dann sollte er auch konsequent durch gezogen werden: Bagger See, Park Plätze, Nicht Schwimmer und Bade Aufsicht haben am Sonn Tag viel Spaß mit einander.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Biker
    (852 Beiträge)

    04.08.2013 20:47 Uhr
    ..............
    habe mal so schnell überschlagen:

    PRO kontrolle ca 100 knöllchen a 15 € sind 1500 €
    und es wird ja mehrmals kontrolliert zwinkern
    habe heute abend alleine in dem relatv kleinen bereich an der bahnschranke bzw an der zufahrt zum see (mörsch/ettlingen) 20 falsch geparkte autos gesehen.
    also diese goldgrube darf man nicht zuschütten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   orakelka
    (1910 Beiträge)

    03.08.2013 16:28 Uhr
    Eine Möglichkeit den Bürger abzuzocken
    wird von den Gemeinden/Kommunen immer wahrgenommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Caipichris
    (698 Beiträge)

    03.08.2013 13:52 Uhr
    Wie wird verfahren,wenn die Parkplätze voll sind?
    Speziell am Epple der als"Enzkreis-Riviera"von Besuchern mit ordentlichen Anfahrtswegen frequentiert wird, kann man verstehen, wenn die Wasserratten dann auch mal ausserhalb parken. Wie verhält sich die"Bäderstadt"in einem solchen Fall?Sollten auch hier Knöllchen verteilt werden,halte ich dies zumindest im Bereich der Parkplatzzufahrt für eindeutige Abzocke der Schrempschen Häscher!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tok
    (7205 Beiträge)

    03.08.2013 18:20 Uhr
    dann
    erhöht man die Parkgebühren, damit morgen mehr Leute mit dem Rad und weniger mit dem Auto kommen.

    Man muss immer schön im Gleichgewicht bleiben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Menschenverstand
    (590 Beiträge)

    03.08.2013 12:36 Uhr
    "wenigen Badeseen wo fürs Parken "geblecht" werden muss"?
    so auf Anhieb fällt mir kein einziger ein wo fürs parken nicht geblecht werden muss (außer Buchtzig wo man Eintritt zahlt).
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Einauge
    (334 Beiträge)

    03.08.2013 11:07 Uhr
    Es fehlt die Antwortmöglichkeit
    [x] Nein, ich ziehe die Anreise mit dem Fahrrad vor.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runner
    (414 Beiträge)

    03.08.2013 18:26 Uhr
    Fahrrad?
    Seit wann interessiert das ka-news? Da muss es immer mit dem Auto sein.
    Frag mal den hauseigenen Joffingstreckentester, der sogar für ein paar Schritte Joggen im Grünen einen Parkplatz direkt neben dem Grün braucht. traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runsiter
    (11979 Beiträge)

    03.08.2013 10:56 Uhr
    Welche Kleingeister
    regen sich denn über Parkgebühren auf. Da hat jemand eine Gelände und vermietet das als Parkraum. Was ist daran denn Abzocke?

    Wenn man sich die rücksichtslosen Wildparker anguckt scheinen auch die Strafzettel noch zu günstig zu sein. Die tun nicht so weh wie 5 Minuten mehr laufen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   NackterMann
    (704 Beiträge)

    03.08.2013 07:29 Uhr
    Gebühren. ..
    nützen dem See...
    Watt'n datt für'n Deutsch?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben