11  

Lauterbourg Badeseentest X: Bassin de Mouettes Lauterbourg

Ewig langer Sandstrand, himmelblaues Wasser und eine Spur Urlaub: Das Bassin de Mouettes in Lauterbourg im äußersten Zipfel Frankreichs lädt ein zum Badevergnügen jenseits der Grenze und ist dennoch nur rund 20 Kilometer von Karlsruhe entfernt. Wer will kann sogar über Nacht bleiben - am See gibt es einen Campingplatz.

Das Freizeitzentrum mit der riesigen Pfanne. Im Süden von Lauterbourg an der D 3 vergnügen sich Franzosen und Deutsche gleichermaßen. So wird es hier im Sommer schnell voll. Das macht aber nichts, denn das Gelände ist riesig und vom Eingang aus fast wie ein Dreieck auf den einen, ewig langen Sandstrand ausgerichtet. So sind die Wege trotz der Größe recht kurz. Wer mutig ist, kann hier auch Surfen lernen. Die Surfschule liegt jedoch nicht direkt am Badestrand. Sie ist an der Zufahrt ausgeschildert - auch mit Bildern, übrigens, für Nicht-Frankophone.

Bassin des Mouettes Für die anderen Sportbegeisterten gibt es am Badestrand viele Möglichkeiten. So zum Beispiel Beachvolleyball und Fußballplatz. Die liegen etwas abseits, so dass man andere Badegäste nicht stört. Das ganze Vergnügen ist zudem relativ günstig. Kinder und Jugendliche zahlen mit 60 Cent einen wirklich fairen Preis.

Von den ka-news-Lesern wurde das Bassin de Mouttes gleich mehrfach empfohlen. camparino begründet das etwa so: "Da kommt sogar echte Urlaubsstimmung auf bei Merguez, Rotwein und Baguette ... Und anschließend im Zelt nächtigen ... das ist 'Naherholung' im wahrsten Sinne. Mein Favorit!"

Überblick Bassin de Mouettes Lauterbourg:

Badezeit: Hauptsaison: 15. Mai bis 31. August
10 bis 19 Uhr (Wochenende 9 bis 20 Uhr)
Außerhalb der Saison je nach Wetter geöffnet
Eintrittspreis: Erwachsene: 2,30 Euro
Kinder: 0,60 Euro
Haltestelle: -
Parken:   kostenlos
Toiletten: befestigt
Duschen: vorhanden
Umkleidekabinen: vorhanden
Verpflegung: mehrere Kiosks / Strandrestaurants mit französischer Küche und Sitzgelegenheiten
Aufsicht: bei gehisster Flagge
Schattenplätze: vorhanden
Mülleimer: vorhanden
Sport / Freizeit: Basketball, Spielplatz, Kletterwürfel, Tischtennis, Beachvolleyball, Fußballplatz, Wasserrutsche, Surfen
Tauchen erlaubt? erlaubt
Grillen erlaubt? drei Grillstellen vorhanden
Campen erlaubt? Campingplatz am See
Hunde erlaubt? verboten
(sonst: Leinenpflicht)

ka-news stellt in den nächsten Tagen in Kooperation mit dem Badeseenführer "Seensüchtig" zehn Badeseen aus der Region vor. Am Ende entscheiden die ka-news-Leser per Online-Abstimmung, welches der schönste See in der Region ist.

Eine wichtige Info zum See fehlt? Es hat sich etwas geändert? Schreiben Sie uns! Als Kommentar unter dem Artikel - oder per ka-Reporter-Formular. Weitere sommerliche ka-news-Tests: ka-news-Freibadtest, ka-news-Eisdielentest, ka-news-Laufstreckentest

Mehr zum Thema
Badeseen in Karlsruhe | ka-news.de: Baggerseen und Badeseen in Karlsruhe, Bruchsal, Bretten, Weingarten, Grötzingen und der Region übersichtlich vorgestellt und bewertet. Erfahrungsberichte und alle aktuellen Informationen zu Badeseen und Baggerseen in und um Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (11)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   ALFPFIN
    (6511 Beiträge)

    01.09.2013 17:01 Uhr
    Bassin de Mouettes in Lauterbourg
    Also ehrlich gesagt wieviel Zipfel Frankreich "außenrum" aufweist
    ist mir egal aber dort in Lauterbourg ist es allemal schöner als
    bei unseren Baggerseen um Karlsruhe.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    01.09.2013 11:08 Uhr
    Seit wann
    ist Lauterbourg der äusserste Zipfel Frankreichs?

    Der Autor sollte mal zur Pte du Raz fahren, dann weiss er was weit draussen ist. Aber vorlaufen zur Spitze! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (11392 Beiträge)

    01.09.2013 12:32 Uhr
    Frankreich...
    ... hat doch "zwei Zipfel" - und Lauterburg dürfte die östlichste Gemeinde Frankreichs sein. Manche französische Politiker halten ja auch Straßburg für eine deutsche Stadt - die sind ja sogar noch dämlicher als unsere!

    Außerdem wünschte ich, daß Deutschland bis zur Loire reicht und Spanien daran angrenzt...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tok
    (7205 Beiträge)

    01.09.2013 13:35 Uhr
    eigentlich
    sind's fünf Zipfel.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (11392 Beiträge)

    01.09.2013 12:39 Uhr
    Genauso...
    ...schlug ja mal ein belgischer Politiker vor, das südliche Belgien (Walonnien) im Falle einer Teilung Belgiens an Deutschland anzugliedern. Das kapiere wer will, schließlich quatschen die ja französisch, dann müßte es ja an Frankreich angegliedert werden (außer vllt die paar Dörfer in Ostbelgien, die könnten zu Deutschland).

    Man sieht also, wir haben noch lange nicht die dämlichsten Politiker - da ist noch viel Luft nach oben grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    01.09.2013 20:50 Uhr
    Die Wallonie,
    Frischluft, die Wallonie. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6235 Beiträge)

    01.09.2013 12:29 Uhr
    Schon seit Louis XIV. ist Lauterbourg
    der östlichste Punkt des kontinentalen Frankreich und damit sicher ein äußerster Zipfel.

    Du musst allerdings bis zur Mündung der (alten) Lauter vorlaufen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    01.09.2013 19:30 Uhr
    Äusserst
    ist immer da wo es nicht weitergeht. Und das ist die Pte du Raz. Unter anderem.

    Und da vorne draussen, 70 Meter über dem Wasser, wo einem der Wind den Bart ausm Gesicht reisst - das ist geil! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (11392 Beiträge)

    01.09.2013 12:34 Uhr
    Bis zur Mündung...
    ...und dann in den Rhein springen und bis zur Mitte vorschwimmen, DANN hat man den östlichsten Punkt grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tok
    (7205 Beiträge)

    01.09.2013 13:37 Uhr
    genauer
    bis zur tiefsten Stelle. Die ist nicht in der Mitte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: