Karlsruhe Badeseentest III: Epplesee Forchheim - Baden wie Adam und Eva im Paradies

Hundert mal schon tot gesagt, doch niemals richtig fort: So könnte man wohl über FKK urteilen. Für einige ist die Nacktheit noch heute Kult - doch FKK ist längst nicht überall elaubt. In Zusammenarbeit mit dem Badeseenführer "Seensüchtig" stellt ka-news in den kommenden Tagen verschiedene Seen in der Region vor - aufgeteilt nach verschiedenen Kategorien. Heute: Wo ist das Baggersee-FKK-Paradies in der Region Karlsruhe?

Die Antwort liegt in Rheinstetten und heißt Epplesee: Der beliebte Freizeitsee bietet eine ganze Uferseite für FKK-Fans im Nordwesten des Sees. Dieser sperate FKK-Bereich geht unterhalb des Kiosks "Seegugger" los und erstreckt sich bis in den Westen, wo die Keisklippen des Kieswerks beginnen.

In diesem Bereich ist zudem jeglicher Wassersport verboten. Allerdings ist FKK am Epplesee so etabliert, dass FKK teils bis zum Nordost-Strand und bis zum Rand der Familienwiese praktiziert wird. Auf der Familienwiese ist das Nacktbaden allerdings strikt verboten.

Der Epplesee hat viele Seiten

Aufgrund der Weitläufigkeit findet man am See immer ein Plätzchen. Am See wird aktiv gebaggert, was aber nicht stört. Außerdem bleibt genügend Raum für verschiedene Besuchergruppen. Während am Nordwestufer FKK am Sandstrand praktiziert wird, sind am Ostufer jüngeres Publikum und Familien auf der Liegewiese anzutreffen.

Direkt am Kieswerk befindet sich der Seglerhafen, von wo aus kleine Segelboote ihre Kreise ziehen. Auch bei Surfern ist der See beliebt, um für größere Gewässer zu üben. Eine nette Anekdote erzählt man sich aus vergangenen Tagen. Im damals noch vorhandenen Toilettenwagen hing eine uralte Kopie aus "die Bunte", die den See zu den 10 schönsten FKK Stränden Deutschlands zählte. Das ist nicht übertrieben, der Epple ist einer der schönsten Seen der Region.

Alternative FKK-Ziele (Nähere Informationen in SeenSüchtig): Eine häufige Frage, auf die es allerdings eine klare Antwort gibt. Offiziell ist FKK überall dort, wo es nicht gesondert ausgewiesen ist, verboten.

Überblick Epplesee:

Badezeit: 15. April bis 15. Oktober
Eintrittspreis: -
Haltestelle: Forchheim Bahnhof
Parken:   Pkw: 4 Euro (ab 16 Uhr: 3 Euro)
Motorrad: 3 Euro
Achtung: nachts ist das Parken nicht gestattet
Toiletten: Liegewiese mit Toilettencontainer
befestigte Toiletten am FKK-Strand
Duschen: -
Umkleidekabinen: -
Verpflegung: Imbiss an der Liegewiese
Restaurant "Seegugger" am FKK-Bereich
Aufsicht: DLRG (Wochenende und Feiertags)
Schattenplätze: vorhanden, sehr wenige
Mülleimer: vorhanden, zahlreich
Sport / Freizeit: Beachvolleyball, Surfen, Segeln
Tauchen erlaubt? erlaubt, in der Badesaison an Wochenenden / Feiertagen allerdings nur außerhalb der Bojen
Grillen erlaubt? nein
Campen erlaubt? nein
Hunde erlaubt? im Familien und FKK-Bereich verboten
(sonst: Leinenpflicht)

ka-news stellt in den nächsten Tagen in Kooperation mit dem Badeseenführer "Seensüchtig"  Badeseen aus der Region vor. Dabei gibt es verschiedene Kategorien: Der beste See zum Tauchen, Grillen, FKK und vieles mehr. Alle bisher vorgestellten Seen finden Sie hier.

2013 erschien die erste Ausgabe von SeenSüchtig mit 50 Seen rund um Karlsruhe in einem Gebiet von Baden-Baden bis Germersheim und Bruchsal. Seit Mai 2014 ist die neue, überarbeitete und erweiterte Auflage mit nun 95 Seen im Großraum Karlsruhe und neu auch mit dem Großraum Mannheim/Ludwigshafen/Heidelberg im Handel erhähtlich.

Eine wichtige Info zum See fehlt? Es hat sich etwas geändert? Schreiben Sie uns! Am besten als Kommentar unter dem Artikel - oder per ka-Reporter-Formular. Schicken Sie uns außerdem Ihre besten Sommer-Bilder vom See! Unter allen Einsendungen verlosen wir zehn Exemplare von "Seensüchtig"! Weitere sommerliche ka-news-Tests: ka-news-Freibadtest, ka-news-Eisdielentest, ka-news-Laufstreckentest.

Mehr zum Thema
Badeseen in Karlsruhe | ka-news.de: Baggerseen und Badeseen in Karlsruhe, Bruchsal, Bretten, Weingarten, Grötzingen und der Region übersichtlich vorgestellt und bewertet. Erfahrungsberichte und alle aktuellen Informationen zu Badeseen und Baggerseen in und um Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.