Die Verantwortlichen des Karlsruher Zoos melden auf ihrer Facebookseite erfreut die Ankunft eines weiteren neuen Bewohners. "Heute wurde in den frühen Morgenstunden ein Zebrafohlen geboren. Es ist mittlerweile das dritte Jungtier", schreibt der Karlsruher Zoo. Das Geschlecht des kleinen Zebras konnte bislang noch nicht eindeutig bestimmt werden. 

Es ist nicht der erste Nachwuchs bei den Zebras in diesem Sommer: Binnen 48 Stunden meldete der Karlsruher Zoo die Geburten von zwei kleinen Fohlen. Der erste Nachwuchs kam am am frühen Samstagmorgen des 19. August zur Welt. Nur kurz darauf, am Montag, meldete der Zoologische Stadtgarten dann die Geburt eines weiteren Fohlens

Lange Zeit hatte es mit dem Nachwuchs bei den Zebras nicht so recht klappen wollen. Das änderte sich, als im August des vergangenen Jahres die Zebra-Stuten Livanga, Binti, Zaila und Tamika von Darmstadt in die Fächerstadt zogen. Sie sollen für insgesamt zwei Jahre im Karlsruher Zoo bleiben. Insgesamt erwarten die Verantwortlichen die Geburt von vier kleinen Zebras. Damit steht die Geburt des letzten Neuankömmlings noch aus. Alle vier Fohlen sollen dauerhaft im Stadtgarten bleiben. 

 

Mehr zum Thema zoo-karlsruhe: Zoo in Karlsruhe