Ein aufmerksamer Zeuge hatte unterhalb des in Mühlburg geparkten Fahrzeugs Feuer festgestellt, so eine Pressemitteilung der Polizei. Die alarmierte Polizeistreife des Reviers Karlsruhe-Marktplatz konnte die Flammen mit Hilfe eines Feuerlöschers umgehend bekämpfen und somit Schlimmeres verhindern. Der Feuerwehr blieben schließlich Nachsorgearbeiten. Erste Ermittlungen am Tatort ergaben offensichtliche Hinweise auf eine Brandstiftung.

Der entstandene Schaden beläuft sich schätzungsweise auf mehrere Hundert Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0721/666-5555 zu melden.