Titelträger im vergangenen Jahr war der Entertainer Pierre M. Krause. Mit der Auszeichnung "Badener des Jahres reiht sich Wacker in eine lang Liste von Gewinnern ein, zu denen auch der ehemalige Karlsruher Oberbürgermeister Heinz Fenrich oder Schlagersänger Tony Marshall gehören.

Mit seinem Engagement während des Festivalsommers habe Wacker Badens Hauptstadt Karlsruhe einen weltweiten Imageschub beschert, begründet der "B.F.s.B.W." seine Entscheidung in seiner Pressemitteilung. Wacker sei zudem Geschäftsführer der Event-GmbH und Stadionsprecher im Waldparkstadion bei Heimspielen des KSC.

"Eine weitere Tat, die Martin Wacker zu der Auszeichnung Badener des Jahres 2016 führt, ist die Rettung von 'das Fest', das an seinem riesigen Erfolg 2009 z ersticken drohte. Er hat zusammen mit Mitstreitern eine GmbH gegründet und geführt, die die Verantwortung für die Open-Air-Veranstaltung übernommen und ein neues Sicherheitssystem eingeführt hat", so der Verein abschließend.

Mehr zum Thema 300-stadtgeburtstag-karlsruhe: 300 Jahre Karlsruhe: Stadtgeburtstag 2015