Durchschnittlich hatten Angetrunkene oder Betrunkene bei einem Unfall mit Verletzten oder Toten als Folge etwa 1,6 Promille Alkohol intus. Laut Landesamt dominieren Männer eindeutig die Statistik: Sie machen einen Anteil von 86 Prozent der Beteiligten aus, die vor dem Unfall getrunken hatten.

Nicht ganz überraschend gibt es Wochentage, an denen die Polizei mehr Unfälle dieser Art aufnehmen muss. Fast jeder zweite Crash unter Alkoholeinfluss und mit Verletzten oder Toten (48 Prozent) passierte an einem Samstag (453 Unfälle) oder Sonntag (330).