Die neue Spielzeit der Schlosslichtspiele Karlsruhe  steht unter dem Motto von Arthur C. Clarke: "Any Sufficiently Advanced Technology Is Indistinguishable From Magic" (Jede hinreichend fortgeschrittene Technologie ist von Magie nicht mehr zu unterscheiden.). Am Samstagabend gab es die neuen Lichtkunstwerke erstmals zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Shows starten täglich ab 22 Uhr und werden bis 23.30 Uhr auf das Schloss projiziert. Mit dem früheren Einbruch der Dunkelheit verschiebt sich auch der Start: Ab 3. August geht es um 21.30 Uhr los, ab dem 17. August um 21 Uhr, ab 23. August können Besucher die Lichtershow bereits ab 20.30 Uhr betrachten. Gezeigt werden vier verschiedene Shows.

Die Schlosslichtspiele wurden anlässlich des 300. Stadtgeburtstags von Karlsruhe gestartet und werden mit Unterstützung der lokalen Politik bis zum Jahr 2020 fortgeführt.

Mehr zum Thema schlosslichtspiele-karlsruhe: Schlosslichtspiele Karlsruhe