5  

Karlsruhe/Philippsburg Zwischenfall: Kaputter Ventilator im AKW Philippsburg

Wie das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft am Mittwoch mitteilt, entdeckten Arbeiter am 29. Dezember 2011 einen Schaden im Kernkraftwerk Philippsburg, Block 1. Bei Instandhaltungsarbeiten stellten sie einen Lagerschaden an einem Ventilator zur Raumluftkühlung fest.

Der Ventilator dient zur Kühlung in einem Raum mit sicherheitstechnisch wichtigen Pumpen. Im Anforderungsfall könnte der derzeit außer Betrieb genommene Ventilator längerfristig zu einem Ausfall einer Nachkühlpumpe führen, wie das Ministerium mitteilt.

Der Schaden wird jedoch in der Meldekategorie als "N" wie Normal eingestuft. Er habe keine oder nur eine sehr geringe sicherheitstechnische Bedeutung.

Der Kraftwerksbetreiber EnBW hat mit der Reparatur des Ventilators begonnen. Im derzeitigen Anlagenzustand seien von vier redundanten Nachkühlsystemen nur noch drei Systeme erforderlich. Der mögliche Ausfall einer von vier Nachkühlpumpen hat deshalb nur eine geringe sicherheitstechnische Bedeutung. Personen, Umwelt oder er Stillstandsbetrieb der Anlage waren nicht in Gefahr.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Herbert-119
    (1164 Beiträge)

    05.01.2012 11:49 Uhr
    Bei Mir
    War kürtzlich die Spule vom Ölventil am Ölbrenner kaputt, das Ding kostet 75€ bei Buderuss.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (5411 Beiträge)

    04.01.2012 17:02 Uhr
    eine ECHTE Gefahr
    ist Fessenheim im Elsaß bzw. fast alle übrigen in Frankreich, unverantwortlich!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (8066 Beiträge)

    04.01.2012 18:39 Uhr
    Fessenheim

    Stresstest heißt wohl nicht immer Stresstest^^
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (11392 Beiträge)

    04.01.2012 16:54 Uhr
    Na Gott sei Dank...
    ...hat nicht noch der Wasserhahn im Herrenklo getropft!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    04.01.2012 17:09 Uhr
    Absolut,
    und wenn dann noch eine Türklinke abgefallen wäre hätten wir jetzt praktisch Fukushima reloaded.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.