20  

Karlsruhe Wechsel von Casazza: Darum gibt es keine offizielle Verabschiedung

Am 31. Dezember 2013 endete die Zeit von Walter Casazza in Karlsruhe als Chef von KVV, VBK, AVG und Kasig. Der 51-Jährige wechselte nach etwa 7 Jahren an der Spitze der Karlsruher Verkehrsbetriebe zu den Augsburger Stadtwerken. Casazzas Vorgänger, Dieter Ludwig, wurde im Juli 2006 bei einer feierlichen Veranstaltung offiziell vom damaligen Oberbürgermeister Heinz Fenrich verabschiedet. Für Walter Casazza wird es allerdings keine offizielle Verabschiedung geben. Warum?

"Eine offizielle Verabschiedung von Herrn Casazza im Rahmen eines gesonderten Termins ist nicht vorgesehen", teilt eine Sprecherin der Stadt auf ka-news-Nachfrage mit. Dies entspreche auch nicht den "üblichen Gepflogenheiten bei einem Stellenwechsel von Führungskräften". Anders sehe das zum Beispiel bei Verabschiedungen in den Ruhestand aus.

Ludwig wurde in den Ruhestand verabschiedet

"Aber natürlich ist Casazza in den jeweiligen Gremien in der jeweils letzten Sitzung seiner Amtszeit von der Aufsichtsratsvorsitzenden bzw. vom Aufsichtsratsvorsitzenden gewürdigt worden", so die Stadtsprecherin weiter. Dort sei er auch offiziell verabschiedet worden.

Walter Casazza übernahm 2006 die Verantwortungsbereiche von Dieter Ludwig, der sich damals in den Ruhestand verabschiedete. Nach etwa 7 Jahren an der Spitze von KVV, VBK, AVG und später der Kasig wechselte Casazza, in dessen Amtszeit auch der Baubeginn des Megaprojekts Kombilösung fiel, zu Jahresbeginn zu den Stadtwerken nach Augsburg.

DieEntscheidungen über die Nachfolge Casazzasan der Spitze der Karlsruher Verkehrsgesellschaften sind im Feburar gefallen. Alexander Pischon wird neuer kaufmännischer Geschäftsführer von VBK, AVG, Kasig, KVV und Mitglied der Geschäftsführung der KVVH. Bei VBK und AVG übernimmt Pischon die Funktion des Vorsitzenden der Geschäftsführung. Ascan Egerer übernimmt die Position des technischen Geschäftsführers bei VBK und AVG. Die neue Doppelspitze könnte zum 1. Oktober ihre Funktionen in Karlsruhe übernehmen - möglicherweise auch schon zum 1. Juli.

Mehr zum Thema:

1. Interview mit Alexander Pischon: Das sagt der neue KVV-Boss

Die Würfel sind gefallen: Pischon und Egerer neue VBK-Chefs

Neue KVV-Chefs: Namen stehen wohl fest

Casazza-Nachfolge: Zwei externe Bewerber machen das Rennen

Casazza-Nachfolge: Findungskommission einigt sich auf Doppelspitze

Gemeinderat zur Casazza-Nachfolge: Künftig wohl Doppelspitze für VBK und AVG

Einer für alle vier: OB Mentrup will den KVV-Superboss

Casazza-Nachfolge: Sucht Karlsruhe den Superboss?

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (20)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Salaud
    (245 Beiträge)

    02.04.2014 13:22 Uhr
    Laudatio für Casazza
    Walter war nicht groß war eher klein trotzdem glaubte er
    von den Kleinen einer der Größten zu sein.
    Seine Frau, sah noch ganz gut aus für ihr Alter
    und wenn sie mal was sagte dann war es meist:
    MEIN GOTT WALTER.

    Walter lebte sein Leben war, meist unbeschwert
    und wenn er mal was machte machte er's meist verkehrt.
    Walter hatte es nicht eilig, arbeitete viel von zu Haus'
    und wenn er keine Lust hatte, fiel die Arbeit eben aus...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinions
    (903 Beiträge)

    26.03.2014 19:33 Uhr
    ............war dieser Abgang nicht
    eher eine Flucht ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   soebbs
    (394 Beiträge)

    26.03.2014 12:47 Uhr
    Casazza...
    schlimmer geht nimmer. Kundenverachtung, ganz nach dem Vorbild der DB.
    Karlsruher seid froh, dass er weg ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   orakelka
    (1910 Beiträge)

    01.04.2014 05:34 Uhr
    joo
    und wahl die Stadt durchaus bereit ist dazuzulernen. Holt sich sich jetzt 2 Geschäftsführer von der Bahn bzw. RVS.

    Folglich wir vom Regen in die Traufe! vermutlich!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (5 Beiträge)

    26.03.2014 10:50 Uhr
    Auf wiedersehen Herr Casazza
    machen Sie es gut in Augsburg.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hajmo
    (4049 Beiträge)

    26.03.2014 09:56 Uhr
    Nicht feiern,
    dass er weg ist, sondern weil er weg ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (156 Beiträge)

    26.03.2014 06:51 Uhr
    Wir sprachen vor Ort mit dem Karlsruher Baustellenexperten d*anco
    er erwägt nach Abschluss der Bauarbeiten in KA im Jahre 2025 Cassazza nach Bayern zu folgen, da dort einfach mehr Verständnis für dilletantische Bauplanung und Durchführung, sinnloses Fällen von Bäumen herrscht und die Bahn nicht für Menschen bremsen muss und generell andere Meinungen gar nicht veröffentlicht werden dürfen.
    //
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (72 Beiträge)

    26.03.2014 00:03 Uhr
    Ich sas nur eines:
    " Machmer ned" Sein Lieblingssatz
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ha551
    (278 Beiträge)

    25.03.2014 18:03 Uhr
    So einfach isses,
    der ihn haben wollte, der sollte ihn auch verabschieden. Ach so, der ist ja auch nicht mehr OB. Der Bajazzo oder Casazza wollte soch selber weg, denn er konnte doch nichts mehr tun, die Schei... war doch schon verteilt. Der jetzige OB hat dies mit viel Fingerspitzengefühl und Verstand bewältigt. Der Bau ist deshalb im Plan. Cassazza wollte doch fort. Augsburg wird sich schon noch fragen: Warum haben wir diesem JA gesagt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (10667 Beiträge)

    25.03.2014 17:36 Uhr
    offizielle Verabschiedung?
    wer wollte denn von wem weg???
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben