237  

Karlsruhe Versuchte Vergewaltigung in der Oststadt: 27-jährige Radfahrerin angegriffen

Ein Unbekannter hat am Mittwoch um 22.55 Uhr versucht, eine 27-jährige Frau in der Oststadt zu vergewaltigen. Die Fahrradfahrerin war auf dem Ostring unterwegs, als sie an der Abzweigung zur Heinrich-Wittmann-Straße von dem unbekannten Fußgänger auf Englisch angesprochen wurde.

Nachdem die 27-Jährige nach einem kurzen Gespräch ihren Weg fortsetzte und an dem Mann vorbei fuhr, bemerkte sie dass dieser sie verfolgte. Er packte sie plötzlich und zog sie auf den Grünstreifen. Dort hielt er sie fest, schlug ihr ins Gesicht und berührte sie unsittlich unterhalb ihrer Bekleidung, so die Polizei in ihrem Bericht.

Aufgrund ihrer energischen Gegenwehr und ihrer Hilfeschreie ließ der Mann schließlich von ihr ab und flüchtete. Offensichtlich bemerkte er auch drei Passantinnen, die auf den Vorfall aufmerksam wurden. Die Geschädigte trug leichte Verletzungen davon.

Polizei sucht Täter

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Rund 35 Jahre alt, sportlich, lockiges mittellanges, dunkles Haar, dunkler Teint, schmale Lippen, bekleidet mit einem lilafarbenen Kapuzenpullover mit weißem Emblem auf der Vorderseite und hellen Jeans.

Die Polizei schließt einen Zusammenhang mit der Tat in Rintheim am Dienstagabend nicht aus. Hier attackierte ein Unbekannter zwei junge Frauen auf dem Weinweg in Richtung Weinwegklause. Zeugenhinweise werden an den Kriminaldauerdienst, unter Telefon 939-5555, erbeten.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen