11  

Karlsruhe "Unbefleckte Empfängnis" - Spektakuläre Hai-Nachzucht

Nun scheint es bewiesen zu sein: Das Bambushai-Weibchen aus dem Vivarium des Museums, das seit 2001 immer wieder auf seltsame Weise ohne einen männlichen Partner Hai-Babys in die Welt setzt, produziert seinen Nachwuchs tatsächlich im Alleingang - durch Jungfernzeugung.

Zu diesem Ergebnis kamen die DNA-Untersuchungen der Biologen Nicolas Straube und Dr. Ulrich Schliewen von der Zoologischen Staatssammlung (ZSM). Nachdem in den letzten Jahren bereits drei Fälle in amerikanischen Schauaquarien bekannt wurden, konnte nun erstmals eine Jungfernzeugung von Haien in einem europäischen Aquarium nachgewiesen werden, wie das Naturkundemuseum Karlsruhe in einer Pressemitteilung bekannt gab.

Die Nachkommen des allein lebenden Weibchens wurden lange Zeit von Hai-Experten mit einer Begattung erklärt, die möglicherweise stattfand, bevor sie ins Vivarium Karlsruhe gelangte. Bis vor kurzem war die Jungfernzeugung bei Haien noch unbekannt. "Erst als der Hai-Dame am 3. September 2009 nach 13 Jahren Single-Dasein wieder ein Jungtier aus dem Ei schlüpfte, wollte ich nicht mehr an eine Spermaspeicherung über einen so langen Zeitraum glauben", so Johann Kirchhauser, Leiter des Vivariums.

Daraufhin ließ er die DNA von der Mutter, dem Baby und zwei älteren Schwestern von Spezialisten in München untersuchen, was zu einem sensationellen Ergebnis führte: Die Beteiligung eines Männchens war ausgeschlossen, da die DNA aller vier Tiere eine zu große Übereinstimmung besitzt.

Vor gerade zwei Wochen wurde ebenfalls über eine Jungfernzeugung bei der selben Haiart (Weißgepunkteter Bambushai/Chiloscyllium plagiosum) aus einem Aquarium in Detroit berichtet. Allerdings geht der Karlsruher Fall weit über alle bisherigen Berichte hinaus. Dort konnte die außergewöhnliche Fortpflanzungsstrategie über einen Zeitraum von acht Jahren hinweg belegt werden, wobei 14 Jungtiere entstanden, während in den amerikanischen Fällen bloß vereinzelter Nachwuchs dokumentiert werden konnte.

Hierbei stoßen die Forscher allerdings auf ein Rätsel, da nun erstmals auch ein Jungtier mit männlichen Geschlechtsmerkmalen darunter ist. Die Untersuchungen laufen auf Hochtouren, auf diese Weise waren nur weibliche Nachkommen zu erwarten. Eine wissenschaftliche Veröffentlichung der Daten ist in Arbeit.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (11)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Birke
    (234 Beiträge)

    14.02.2010 14:29 Uhr
    Es ist aber tatsächlich
    merkwürdig, dass auch ein männliches Jungtier dabei enstanden ist...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Makamabesi
    (3025 Beiträge)

    14.02.2010 12:53 Uhr
    Haie
    sind unumstritten das Erfolgsmodell der Evolution!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (48 Beiträge)

    14.02.2010 15:50 Uhr
    Stimmt,...
    ...allein schon die nachwachsenden Zähne... Was würde die Menschheit dafür geben, wenn des möglich wäre... grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Makamabesi
    (3025 Beiträge)

    14.02.2010 16:02 Uhr
    Haie
    kriegen auch keien Krebs!
    Der Schöpfer hats da besonders gut gemeint!
    Und es gibt sie seit 400 Mio Jahren! (Hai-ähnliche)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (3304 Beiträge)

    14.02.2010 21:23 Uhr
    Kein Grund
    erfundene Wesen heranzuziehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (3304 Beiträge)

    14.02.2010 09:35 Uhr
    Unbefleckte Empfängnis ?
    Steffen Bischoff, guck doch einfach mal nach, was "Unbefleckte Empfängnis" überhaupt bedeutet, bevor so ein Titel gewählt wird.
    Unbefleckte Empfängnis ist die Zeugung Marias ohne Erbsünde und NICHT die Zeugung Jesu ohne GV.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Makamabesi
    (3025 Beiträge)

    14.02.2010 13:56 Uhr
    Sieh
    es doch einfach haiter!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    14.02.2010 16:29 Uhr
    Der war gut.
    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   teflon
    (2634 Beiträge)

    14.02.2010 13:45 Uhr
    Sind Haíe..
    ..somit überhaupt bei der kath. Kirche zugelassen?
    Oder werden die ab sofort wegen Blasphemie von der Inquistion verfolgt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   genter
    (469 Beiträge)

    14.02.2010 18:34 Uhr
    Aufklärung
    Im Gegenteil! Beste Vorraussetzungen zur sofortigen Heiligsprechung nach Ableben - auch ohne weitere Wunder. Du kennst dich in der Katholischen Haifischwelt wirklich nicht aus.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: