Karlsruhe Umleitung in der Kriegsstraße: Vorbereitungen für die Gleisbrücken machen Sperrungen nötig

Die nächsten beiden Wochen kann der Verkehr nur noch geradeaus über die Kriegsstraße fließen. Die Kreuzungen auf Höhe der Rüppurrer Straße werden aufgelöst, weil dort eine Behelfsbrücke für den Bahnverkehr eingesetzt werden soll. In zwei Wochen können die "Wender" wieder genutzt werden.

In der Kriegsstraße wird der Wender für den Autoverkehr westlich vom Mendelssohnplatz ab Freitag, 19. Oktober, für voraussichtlich zwei Wochen gesperrt werden. Denn am 10. November wird der Straßenbahntrieb auf der Südachse Rüppurrer Straße und Fritz-Erler-Straße wieder aufgenommen.

Zuvor - in der Nacht vom 3. auf den 4. November - werden zwei jeweils 50 Tonnen schwere Gleishilfsbrücken auf dem Mendelssohnplatz eingebaut. Die Vorarbeiten für den Einbau dieser beiden Schwergewichte machen die jetzige Sperrung erforderlich.

Deshalb wird der von Osten aus der Ludwig-Erhard-Allee kommende und nach Süden in die Rüppurrer Straße abbiegende sowie der von Norden aus der Fritz-Erler-Straße kommende und nach Osten in die Ludwig-Erhard-Allee beziehungsweise nach Süden in die Rüppurrer Straße fließende Autoverkehr über den Wender östlich des Ettlinger Tors umgeleitet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben