Browserpush
7  

Karlsruhe Umfrageergebnis: Karlsruhern ist Mülltrennung wichtig

Die Bioabfälle in Deutschland werden mehr und mehr. Etwa 75 Prozent der Baden-Württemberger nutzen eine Biotonne. In den meisten Kreisen im Südwesten wurde die Biotonne bereits eingeführt, in anderen wird Biomüll teilweise mit Restmüll entsorgt. Wir wollten von Ihnen wissen: Trennen Sie Ihren Müll wirklich?

Plastik, Obstreste, Papier - es gibt viel zu trennen. Die richtige Entsorgung der Abfälle nimmt der Eine ernst, der Andere wirft alles zusammen weg. Geteilter Meinung sind auch die Teilnehmer unserer nicht repräsentativen Umfrage. Die meisten Abstimmenden achten jedoch zumindest im Groben darauf, die Abfälle richtig zuzuordnen.

Großteil der Karlsruher hat Bewusstsein für Mülltrennung

Mit 46,41 Prozent gibt eine knappe Mehrheit an, sogar strikt auf die Trennung des Mülls zu achten. Etwas weniger, 38,21 Prozent sind der Meinung, dass Plastik, Biomüll und Co. generell getrennt werden sollten. Allerdings geben sie zu, sich ab und an aus Gemütlichkeit nicht daran zu halten.

Manche Bürger gehen mit der Strenge der Auslegung nur etwas offener um. So vermutet ka-news-Leser Gehwegparker, dass die Trennung ohnehin wenig Sinn macht und schreibt: "In die schwarze Tonne mache ich nur das, was nicht in die Grüne und Gelbe gehört. Wobei ich zwischen grüner und gelber Tonne auch gerne mal flexibler bin, das Zeug wird danach eh zusammengeschüttet und neusortiert."

Gar nicht auf die Trennung der Abfälle achten 14,62 Prozent der Umfrage-Teilnehmer. Mit ihrer Auswahl geben sie an, dass bei ihnen "alles in eine Tonne kommt". 0,76 Prozent der Befragten haben zu dem Thema keine Meinung. 

Umfrage: Eizellen-Deal bei Facebook - was halten Sie davon?

Um die Karriereplanung von Mitarbeiterinnen zu unterstützen, wollen Facebook und Apple jetzt das Einfrieren von Eizellen bezahlen. Das Ziel ist es, Frauen zunächst an eine Karriere im eigenen Haus zu binden, ehe sie eine Familie gründen und deshalb zeitweise ausfallen und in ihrer Arbeit eingeschränkt werden. In unserer aktuellen Umfrage wollen wir von Ihnen wissen: Was halten Sie von diesem "unmoralischen" Angebot?

 

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   aga2759
    (409 Beiträge)

    17.10.2014 13:24 Uhr
    Vorbildliche Mülltrennung!
    In der Innenstadt kann jeder das vorbildliche Mülltrennen unserer Bürger verifizieren:
    Angefressene Burger werden HINTER den Telekomverteilkästen entsorgt.
    Coffee To Go Becher werden AUF den Telekomverteilkästen abgestellt.
    Für Papiertaschentücher und Servietten ist das Kopfsteinpflaster reserviert.
    Biomüll (wie Urin und feste Hinterlassenschaften) wird an Hauseingängen entsorgt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    17.10.2014 15:24 Uhr
    Karlsruhe ist halt schön im Herbst.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   80er
    (6159 Beiträge)

    17.10.2014 12:48 Uhr
    Mülltrennung...
    ....ist wirklich wichtig. Die ist eher: wo trennt man? Zu Hause in der Mülltonne oder in der Sortieranlage?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (793 Beiträge)

    17.10.2014 11:30 Uhr
    Das ist
    seit Ewigkeiten meine Rede. Depp Jones (also der Bürger) hat vier Mülleimer im Küchenschrank, trennt nach Restmüll, Bio, Wertstoff, Glas und zukünftig auch noch extra nach Papier.
    Das Zeug wird dann bei der Entsorgungsfirma angeliefert, die gucken kurz drüber und denken: Meine Herrn, sind die doof, die machen das wirklich mit typisch deutscher Gründlichkeit.
    Dann packen sie alles zusammen und schreiben eine schöne Rechnung.

    Und der Depp Jones zahlt auch noch dafür, dass der Müll abgeholt wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Laetschebachschorsch
    (3219 Beiträge)

    17.10.2014 10:53 Uhr
    Ja natürlich wird getrennt
    z. B. bei der Milchpackung wird der Plastikverschluss und die Innenauskleidung fein säuberlich entfernt, gewaschen und dann nach Plastik und Papier getrennt entsorgt. Auch die anderen Verpackungen kommen erst in die Spülmaschine und werden anschließend in sauberem Zustand entsorgt - wer sind wir denn! zwinkern
    Spaß beiseite, Trennung natürlich, aber manche übertreiben da gewaltig.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   staenker
    (594 Beiträge)

    17.10.2014 12:27 Uhr
    Genau
    Und dann die 20 Gramm heißgespültes Aluminium ab in den Kofferraum des SUV und los zum 15 km entfernten Wertstoffhof.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (495 Beiträge)

    17.10.2014 10:48 Uhr
    Verarschung am Gutbürger
    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2001/erste4788.html

    Wir Zahlen doppelt. Müll ist also viel wert. Unglaublich was hier die Leute Abzockt werden. Anschauen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen