12  

Karlsruhe Umfrageergebnis: Jeder Zweite würde an der Kombilösung sparen

Der Ende April erarbeitete Doppelhaushalt für die Stadt Karlsruhe sieht Investitionen vor, mit denen die Verwaltung der Wirtschaftskrise begegnen wollte. Doch das viel diskutierte Karlsruher Konjunkturpaket schießt laut dem Regierungspräsidium über das Ziel hinaus. Jetzt soll eingespart werden.

Die Einsparungen müssen von der Verwaltung in Zusammenarbeit mit den städtischen Ämtern bis Ende des Jahres in einem Konsolidierungsplan bereit gestellt werden. Woran gespart werden soll, ist bislang nicht bekannt. Deshalb haben wir bei den ka-news-Lesern einmal vorgefühlt und gefragt, woran sie sparen würden, wenn sie in der Verantwortung wären.

Die Umfrage mit einer auffallend hohen Beteiligung ergab folgendes Bild: Über die Hälfte der Teilnehmer (52,21 Prozent) würden am Großprojekt Kombilösung sparen. Nicht noch mehr Geld ins Europabad zu stecken, dafür sprachen sich 17,82 Prozent der ka-news-Leser aus. An einem neuen Stadion für den KSC wollen dagegen 15,61 Prozent sparen.

Die Beliebtheit von "Das Fest" scheint indes ungebrochen: Nur drei Prozent der Umfrageteilnehmer würden an dem kostenlosen Open-Air sparen. Kulturausgaben aller Art würden 5,68 Prozent der ka-news-Leser kürzen, genauso viele sahen keinen der genannten Punkte als für Sparmaßnahmen geeignet an.

In der heutigen ka-news-Umfrage geht es sportlich zu. Wir wollen von Ihnen wissen: "Haben die Erfolge der deutschen Spieler wieder Ihr Interesse am Tennis geweckt?" Machen Sie mit, wie immer in der ka-news-Umfrage!

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (12)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   80er
    (5986 Beiträge)

    13.07.2009 15:09 Uhr
    Also ich würde...
    ...auch an der Kmbi-Lösung sparen. Und zwar an dem Teil, der die Kriegsstraße betrifft....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (25 Beiträge)

    13.07.2009 14:11 Uhr
    die scheinen beim Bau auch schon ordentlich zu...
    ... die Baustellen sind nicht abgesichert. Leitern werden mit Klebeband verbunden.
    Tja das Geld langt halt überall nicht mehr.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.