Browserpush
46  

Karlsruhe Umfrage: Tschechische Peniskontrollen - entwürdigend oder sinnvoll?

Schlimm genug, dass Menschen aufgrund ihrer Homosexualität gezwungen sind, Asyl bei anderen Staaten zu beantragen. Wenn man ihnen dann aber erst Glauben schenkt, nachdem sie unter Beweis stellen konnten, nicht heterosexuell zu sein, treibt das den Wahnsinn an die Spitze. Oder ist ein solches Vorgehen gerechtfertigt?

Asylbewerber, die eine Verfolgung wegen Homosexualität in ihrem Heimatland geltend machten, mussten tschechischen Behörden überzeugend beweisen, dass sie tatsächlich homosexuell sind. Innerhalb der Tests wurden Asylbewerbern heterosexuelle Pornofilme gezeigt und dabei der Blutfluss zum Penis gemessen.

Die EU-Grundrechteagentur kritisierte die sogenannten «phallometrischen Tests». Das tschechische Vorgehen sei für die Bewerber entwürdigend und verstoße mit hoher Wahrscheinlichkeit gegen die Grundrechtecharta der EU. Zwar sollen die Penis-Kontrollen nach Angaben eines Sprechers des Prager Innenministeriums seit Anfang des Jahres nicht mehr ausgeführt werden, dennoch verteidigt Tschechiens Innenminister Radek John das Vorgehen. Ein Asylbewerber solle doch in einem Land Asyl beantragen, wo diese Tests nicht durchgeführt würden. Was meinen Sie - ist eine solche Penis-Kontrolle ein gerechtfertigter Test oder in jedem Fall entwürdigend? Stimmen Sie ab.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (46)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1550 Beiträge)

    10.12.2010 09:43 Uhr
    Gibt es
    denn wirklich so viele Leute, die wegen Homosexualität ihre Heimat verlassen müssen und dann ausgerechnet nach Tschechien wollen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1197 Beiträge)

    10.12.2010 10:17 Uhr
    Gute Frage,
    die wir besser an Innenminister Radek John stellen sollten.
    Beim groben Überfliegen gestern ging es u.a auch um die Rückführung eines Asylbewerbers in ein sicheres Drittland- Tschechien halt. Tschechien wollte mit dieser Finte die Drittstaatenregelung (Schengener Abkommen) augenscheinlich umgehen.

    Es ist ja schon merkwürdig, dass die "Beweislast" im Asylverfahren nur bei dem Asylbewerber liegt (individuelle Verfolgung, Folter-Mordandrohung)- im Gegensatz zum Strafrecht, wo die Beweislast bei den Ermittlungsbehörden liegt. Diese Beweislast um solch einen diletantischen Test zu erweitern, läßt mich halt zu Kommentaren verleiten wie "Trutzburg Europa".
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smartraver
    (7579 Beiträge)

    10.12.2010 10:09 Uhr
    Wahrscheinlich gibt es mehr...
    die das als Vorwand benutzen, aber tatsächlich Hetero sind. Der Test ist natürlich absoluter Schwachsinn, aber überprüfen muss man es schon irgendwie. Auf normale, nicht entwürdigende Art und Weise halt. Z.B. ein Lügendetektortest oder durch einen Psychologen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1197 Beiträge)

    10.12.2010 09:39 Uhr
    Trutzburg Europa
    nicht nur die Grenzen werden hochgezogen (Schengener Abkommen- auch Drittstaaten-Regelung), nee, jetzt gibt's den ultimativen Schwanzvergleich, äh, Schwulentest.

    Wer macht mit beim Langen-Mittelfinger-Test:

    Ich richte meinen Mittelfinger gen Europa!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1456 Beiträge)

    10.12.2010 09:29 Uhr
    Das Geld ist mal wieder rum, ...
    aber der Monat noch nicht und Du willst ins Kino?

    Ab zur tschechischen Grenze, dort laufen rund um die Uhr kostenlos die besten und schärfsten Filme zwinkern
    (Mögliche Werbekampagne eines grenznahen "Stadtmarketing")
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1197 Beiträge)

    10.12.2010 09:34 Uhr
    rk98
    WOW (nee, nich das onlinegame- Dein comment)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   minocyclin
    (168 Beiträge)

    10.12.2010 08:36 Uhr
    ..
    Da schaut man früh morgens nach Nachrichten und muss das Glied dieses Mannes auf der Startseite sehen ....herrje!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smartraver
    (7579 Beiträge)

    10.12.2010 10:04 Uhr
    Ach du meine Güte...
    Das Glied eines Mannes. Sowas grausames aber auch. Eklig, abstoßend, brutal, menschenverachtend...

    Wie verklemmt kann man denn sein?

    Das sieht man ja nicht wirklich, wenn man nicht grade die Vergrößerung klickt. Aber dann aufregen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (67 Beiträge)

    10.12.2010 15:08 Uhr
    hihi
    lach mich schlapp.

    Mein Tag ist gerettet!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (14337 Beiträge)

    10.12.2010 10:11 Uhr
    Hab mich doch glatt verlesen
    anstattWie verklemmt kann man denn sein?
    hab ich doch tatsächlich wo klemmt man den ein gelesen zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen