Browserpush
46  

Karlsruhe Umfrage: Tschechische Peniskontrollen - entwürdigend oder sinnvoll?

Schlimm genug, dass Menschen aufgrund ihrer Homosexualität gezwungen sind, Asyl bei anderen Staaten zu beantragen. Wenn man ihnen dann aber erst Glauben schenkt, nachdem sie unter Beweis stellen konnten, nicht heterosexuell zu sein, treibt das den Wahnsinn an die Spitze. Oder ist ein solches Vorgehen gerechtfertigt?

Asylbewerber, die eine Verfolgung wegen Homosexualität in ihrem Heimatland geltend machten, mussten tschechischen Behörden überzeugend beweisen, dass sie tatsächlich homosexuell sind. Innerhalb der Tests wurden Asylbewerbern heterosexuelle Pornofilme gezeigt und dabei der Blutfluss zum Penis gemessen.

Die EU-Grundrechteagentur kritisierte die sogenannten «phallometrischen Tests». Das tschechische Vorgehen sei für die Bewerber entwürdigend und verstoße mit hoher Wahrscheinlichkeit gegen die Grundrechtecharta der EU. Zwar sollen die Penis-Kontrollen nach Angaben eines Sprechers des Prager Innenministeriums seit Anfang des Jahres nicht mehr ausgeführt werden, dennoch verteidigt Tschechiens Innenminister Radek John das Vorgehen. Ein Asylbewerber solle doch in einem Land Asyl beantragen, wo diese Tests nicht durchgeführt würden. Was meinen Sie - ist eine solche Penis-Kontrolle ein gerechtfertigter Test oder in jedem Fall entwürdigend? Stimmen Sie ab.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (46)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (441 Beiträge)

    10.12.2010 17:16 Uhr
    ...
    ich finds geschmacklos, diesen test überhaupt zur debatte (umfrage) zu stellen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (588 Beiträge)

    10.12.2010 13:34 Uhr
    hmm
    Schwule in D. sind angeblich was normales aber in der restlichen Welt werden sie verfolgt, seltsam, seltsam ... wer ist hier ... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runsiter
    (11986 Beiträge)

    10.12.2010 15:06 Uhr
    Das
    sind alles nur Einzelfälle.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (3304 Beiträge)

    10.12.2010 11:46 Uhr
    Wie machen die denn die Tests
    bei Lesben?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1550 Beiträge)

    10.12.2010 14:20 Uhr
    Gar nicht
    Bei Lesben denkt der aufgeklärte Macho typischerweise folgendes: Die gehören einmal gründlich durchgef*ckt, dann gibt sich das mit dem Lesbischsein schon. Ich hab schon mehrfach gehört, dass Kerle es nicht gelten lassen, wenn eine Frau sagt, sie sei lesbisch. Die fahren ihre Anbaggereien dann typischerweise noch hoch, anstatt aufzuhören, wohl um die Frau zu bekehren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (29986 Beiträge)

    10.12.2010 20:26 Uhr
    Jagdinstinkt
    Hauptsache es werden keine Tiere verletzt.

    Allein in Deutschland werden jedes Jahr 300000 Schweine und mindestens zwei Bankräuber ohne vorherige Betäubung getötet...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KuWally
    (162 Beiträge)

    10.12.2010 11:06 Uhr
    Nicht nur in Tschechien
    Jeder Seemann der in den 50-60ger Jahren im letzten Jahrhundert in den USA an Land wollte muste sich der sognannten "Schwanzparade" der US-Einwanderungsbehörde unterziehen, also nichts neues.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smartraver
    (7579 Beiträge)

    10.12.2010 11:38 Uhr
    Ich erinnere mich,
    und wohl viele Männer hier auch, an einen mehr oder weniger netten Herrn im weißen Kittel, der mir mit heruntergelassener Bux meine Hormondrüsen erst mit der Hand zählte und dann meinte: "Husten Sie mal!"... Zumindest diejenigen, welche die Musterung durchlaufen haben.
    Da gab es auch Leute die Homosexualität als Grund für Verweigerung angeben. Auch das wurde überprüft. Jedoch nicht durch Filme ansehen, sondern durch den Psychologen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (14337 Beiträge)

    10.12.2010 13:21 Uhr
    äächt?
    DER hatte die Hosen runtergelassen?
    //der mir mit heruntergelassener Bux //
    das geht natürlich zu weit!! zwinkern Lolllll
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smartraver
    (7579 Beiträge)

    10.12.2010 14:00 Uhr
    Sorry. Verdrückt ausgekehrt
    Ersetze "mit" durch "bei" zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen