Browserpush
51  

Karlsruhe "U-Strab": 3.500 Unterschriften für den Bürgerentscheid

Das Bündnis "Stoppt das Millionengrab" zur Verhinderung der geplanten Kombilösung legt einen Zwischenstand vor: 3.500 Personen haben ihre Unterschrift für einen neuen Bürgerentscheid abgegeben.

Die Regionalgeschäftsstelle des Bundes für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) veröffentlichte die Zahl am Mittwoch in einer Pressemeldung. Regionalgeschäftsführer Hartmut Weinrebe, einer der Sprecher des Bündnisses, zeigte sich zuversichtlich: "Wir sind bis jetzt noch nicht in die volle Offensive gegangen." Angesichts der Tatsache, dass man noch nicht einmal Flyer gedruckt habe, sei die Zahl ein gutes Ergebnis.

Bis zum 18. Oktober sollen 20.000 Unterschriften gesammelt sein, so die interne Zielvorgabe der Interessengemeinschaft. Dabei betont Weinrebe, es handele sich um eine interne Frist, die nicht an einen Rechtsvorgang anknüpfe. Man gehe bei dem Datum davon aus, dass genügend Luft sei, "um die Reißleine zu ziehen", also die Kombilösung doch noch zu verhindern.

Falls die anvisierte Marke bis dahin nicht geknackt sei, müsse man sehen, ob man in der Nähe des Ziels liege. Denn dann müsse man die Bevölkerung eben noch besser informieren. Denkbar wäre dann eine neue Frist, wie etwa 31. Oktober, dann aber mit 25.000 Unterschriften.

 
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (51)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   manu_ka
    (182 Beiträge)

    10.09.2009 16:00 Uhr
    Nenene...
    ...jeder der dafür seine Stimme gegeben hat, sollte sich mal überlegen ob er der Stadt etwas Gutes tuen will.

    Fortschritt wird es in Karlsruhe nie geben, wenn alle Projekte nicht realisiert werden. Und den Einzelhändlern in der Kaiserstraße sei gesagt, kommt keine Verbesserung der Lage wird der Infarkt der Straßenbahnroute dem Geschäft in der Innenstadt schaden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen