56  

Karlsruhe Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit - auch für Karlsruhe?

In diesem Jahr läuft eine europäische Bürgerinitiative für Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit in Ortschaften. Die Entscheidung für höhere Geschwindigkeiten auf bestimmten Straßen soll den Kommunen überlassen werden, fordert die Initiative. Auch Sylvia Kotting-Uhl, Bundestagsabgeordnete und Bundestags-Kandidatin von den Grünen, setzt sich für mehr Tempo 30-Zonen in Karlsruhe ein.

Um die europäische Kommission zu verpflichten, sich mit diesem Vorschlag zu beschäftigen, müssen eine Million Unterschriften von Wahlberechtigten aus mindestens sieben EU-Ländern gesammelt werden.

"Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit für mehr Sicherheit"

"Bei einem Erfolg könnte die Stadtverwaltung Karlsruhe endlich selbst bestimmen, welche Straßen auf Tempo 30 herabgesetzt werden und wäre nicht mehr an die bisherigen bundesweiten Vorgaben gebunden, die oft eine Tempo-Reduzierung verhindern", so die Grünen in einer Pressemitteilung. Sylvia Kotting-Uhl und Stadtrat Johannes Honné stellen bei einem Pressetermin am Montagnachmittag die Initiative und ihre konkrete Bedeutung für Karlsruhe vor.

Auch der Verkehrsclub Deutschland (VCD) fordert mehr Tempo 30-Zonen. "Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaften ist ein klares Bekenntnis für mehr Sicherheit und Lebensqualität in unseren Städten und Dörfern, nicht nur direkt vor der Schule, sondern überall dort, wo wir unterwegs sind und uns aufhalten", heißt es auf derWebseite des VCD.

Wir wollen in unserer aktuellen ka-news-Umfrage von Ihnen wissen: Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit - auch für Karlsruhe? Stimmen Sie ab!

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (56)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (11392 Beiträge)

    17.06.2013 18:04 Uhr
    Das passiert...
    ...wenn Angsthasen und Feiglinge (zu 90% "links" oder grün eingestellt) zu viel zu sagen haben. Irgendwann brauchen wir noch eine Sondergenehmigung, wenn man schneller als 30 fahren will und Fußgänger müssen einen Helm tragen... Es werden uns immer mehr Freiheiten genommen unter dem Scheinheiligen Argument der "Sicherheit". Kein Wunder wollen nichtmal mehr die Ausländer hier bleiben (Die meisten Spanier gehen nach nem halben Jahr zurück).
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1401 Beiträge)

    18.06.2013 15:17 Uhr
    Helme für Fußgänger
    Die Autos sollen innerorts (einheitlich) langsamer fahren, damit genau Fußgänger keine Helme tragen müssen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (11392 Beiträge)

    18.06.2013 18:42 Uhr
    Helme
    Also wenn ich als Fußgänger unterwegs bin, fühlte ich mich noch von keinem Auto irgendwie "in der Freiheit eingeschränkt" oder gar einer Gefahr ausgetzt. Das liegt daran, daß die Autos zu 99,9 % der Fälle auf der Straße unterwegs sind (die restlichen 0,1 % sind die, die in den Gleisen landen), während ich auf dem Bürgersteig gehe. Und dabei ist es mir erstmal schnuppe, ob die Autos mit 30, 50 oder 70 an mir vorbeifahren. Was aber sehr viel häufiger vorkommt sind Radfahrer, die meinen sich zwischen zwei Passanten durchzuquetschen, wo es durchaus zu gefährlichen Situationen kommen kann.
    Oder grade erst eben, da drückt sich so ein Zauselgespann zwischen meinem Auto und rechts parkenden Autos durch. Da war vllt ein halber Meter frei, sind doch nicht mehr ganz sauber. War übrigens eine enge Seitenstraße, Tempo 30, aber mehr als 15 konnte man da verkehrsbedingt eh nciht fahren...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (64 Beiträge)

    17.06.2013 16:23 Uhr
    Toll!
    Dann kann sich die Stadt auch die vielen blauen Fahrradweg Schilder sparen, da in 30er Zonen die Nutzungspflicht entfällt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Sandhas
    (1286 Beiträge)

    17.06.2013 15:00 Uhr
    Die Bevormundung geht immer weiter!
    Man fragt sich manchmal, was wollen diese Leute eigentlich wirklich?
    Es ist nicht "Big Brother watching you" es ist: GREEN Brother watching you!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (11392 Beiträge)

    18.06.2013 18:32 Uhr
    Die wollen...
    ...ihr eigenes gefrustetes Zauselleben auf andere übertragen. Da ist jeder der es innerorts wagt in den dritten Gang zu schalten ein rücksichtsloser Raser, der nur aus rein egoistischen Gründen die Straße für sich beansprucht, obwohl man bei Kaiser Wilhelm sogar noch mit der Kutsche auf der Reichsstraße (heute Bundesstraße) fahren konnte.

    Erwünschenswert wären generell Spielstraßen und Kinder die dort ausgiebig spielen, damit der Verkehr garnicht mehr durchkommt. Und dann noch das schwule Pärchen am Standstreifen... ah ne das war wieder was anderes... A propos: Was sagen die Türken zu Tempo 30? Man sollte doch alleine schon wegen der Willkommenkulur die ganzen BMW 3er Alis und Mehmets miteinbeziehen. Sonst könnte Erdogan sauer werden, das wollen wir doch nicht, oder?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1401 Beiträge)

    18.06.2013 15:15 Uhr
    Verkehrsanteile
    Schau dir mal Statistiken zu den Verkehrsanteilen im Stadtverkehr an. Der Autoverkehr dürfte bei ca. 35% liegen. Und jetzt erkläre mir das mit der Bevormundung duch die übrigen 65% bitte nochmal.

    Im übrigen hat diese europäische Bürgerinitiative nichts mit den Grünen zu tun, sondern wird von Fußgänger- und Radfahrervereinigungen, Verkehrsclubs und Carsharing-Organisationen sowie von Ärztebündnissen aus ganz Europa unterstützt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (69 Beiträge)

    17.06.2013 13:40 Uhr
    Das soll ja nicht heißen, daß man 30 kmh fahren MUSS!
    Man kann auch weniger!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (11306 Beiträge)

    17.06.2013 13:55 Uhr
    ?
    Weniger? 30 km pro halber Stunde? zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Makamabesi
    (3025 Beiträge)

    17.06.2013 20:12 Uhr
    30 pro Achse.......
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.